Eine Ungereimtheit im Buch entdeckt

    • Eine Ungereimtheit im Buch entdeckt

      Im Band 3, auf ungefähr Seite 178 (habe eine E-Book-Version), habe ich eine Ungereimtheit entdeckt.

      Gott diktiert angscheinend folgendes:

      ICH SAGE DAS, was ich schon durch Judith Schucman in Ein Kurs in Wundern sagte: Du lehrst das, was du lernen mußt (...)


      Die Dame hiess aber nicht Judith Schucman, sondern Helen. Judith war auch kein Zweitname oder ein anderer Name in Verbindung mit dieser Dame.

      So einen Fehler würde sich Gott nicht erlauben, wenn die Texte wirklich von ihm stammen würden (persönliche Meinung). Könnte höchstens sein dass Neale das Diktat falsch aufgeschnappt hatte, aber die beiden Namen hören sich ja wirklich komplett verschieden an ...

      Daraus schliesse ich:

      a.) entweder entsprang dieses Buch Neale's Fantasie oder
      b.) Neale hat einiges nicht richtig niedergeschrieben/falsch verstanden

      Das rüttelt momentan gewaltig an meinem Glauben in die Werke von Neale.

      Was sagt ihr dazu ?
    • Hallo Spacefuxx,

      schön das Du auch hier bist!

      Ich habe ebenfalls das e-book. Von der susane albers page.
      Diese Übersetzungen sind nochmals von anderen abgeschrieben worden,
      und somit können Fehler seitens des Schreibers durchaus die Erklärung bieten. Geh doch in einen Buchladen und ließ das Original, oder vielleicht kann jemand der es zu Hause hat für Dich machen.

      Aber etwas anderes möchte ich dem Forum mitgeben.
      Neale ist kein Prophet, wie er selbst sagt.
      Er hat ein Gespräch geführt. Mit Gott - mit sich selbst.
      Wer weiß das schon... Ist das so wichtig? Er hat vielen Menschen mit seinen Büchern die Augen geöffnet und diese Menschen suchen nun auf anderen Wegen weiter.
      Neale gibt wunderbare Beispiele für eine andere Sichtweise.
      Das ist alles theoretisch für den Verstand. Praktisch gibt es wenige Hilfen, außer ein paar Erklärungen.

      Diese Bücher sind ein wunder-voller Einstig in die Spiritualität.
      Nicht mehr und nicht weniger. Warum nehmen wir sie nicht einfach so hin und beginnen in die Tat zu kommen.

      Wenn jemand meint, das Neale mit einem weiß bärtigem HE-MAN kommunizierte, denn kann man getrost ent-täuschen.

      Gott ist alles und nicht. Er braucht Dinge um sich zu erfahren, da sonst Langeweile herrscht. Stell Dir mal vor, wir sind nur Gottes Gedanken.

      Nochmal.
      Neale ist ein Botschafter der seinen Wohnsitz jetzt auch in Dubai hat.
      Er ist ein Mensch. Er hat den Mut gehabt zu schreiben, was andere vielleicht schon dachten. Dafür darf man ihn nicht verurteilen.
      ICH LIEBE IHN DAFÜR. Mehr aber auch nicht. Er ist nicht mein Held, denn das würde bedeuten, das ich mich abhängig mache.

      Er hat eine Tür geöffnet, die leicht verständlich und aufzunehmen ist.
      Umgangssprache eben.

      NACHTRAG:
      Es steht auch Judith in der gedruckten Buchausgabe.
      ~~ <3 ~~

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von aori ()

    • RE: Eine Ungereimtheit im Buch entdeckt

      Fehler machen sympathisch. Warum sollte Gott keine Fehler machen? Er ist Teil eines größeren Gottes und er entwickelt sich ewig weiter wie auch wir als Teile von ihm. Gott sagt in Walsch: "Wer hat gesagt, daß Jesus vollkommen war?" Wer hat gesagt, daß Gott vollkommen ist? Das wäre doch langweilig, auch Gott hat ein Recht auf Fehler. Er sagt in Walsch: "Ich habe schon sehr lange keinen Fehler mehr gemacht." Also HAT er schon mal Fehler gemacht, na und?

      "Als die treibende Kraft, das Werk tatsächlich zu veröffentlichen, sieht man Judith Skutch (...)", siehe:
      de.wikipedia.org/wiki/Helen_Schucman

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Karl-Heinz ()

    • Gott sagt doch sogar in einem der Bänder zu Neale dass auch er die
      Wahrheit nur durch seinen Verstand (seine Erfahrungen etc.) gefiltert
      wiedergeben kann....wie durch ein Sieb. Nur ist Neale als Sieb schon
      deutlich gröber und durchlässiger geworden.
      Ich denke es wurde hier ohnehin schon das wichtigste gesagt, auch
      wenn ich mir jetzt nicht die Zeit genommen hab alle Antworten zu
      lesen.

      Bless!
      Mehr fühlen, weniger denken!
    • Lieber Luchs, hi

      das finde ich gut, dass du das gerade nochmal sagst.

      Das ist ja letztendlich auch die I n t e n t i o n
      der »Gespräche mit Gott - Bücher« -

      Gott vermittelt immer wieder : Ich spreche zu jedem
      von euch.
      Nicht nur, wie lange geglaubt wurde, zu "einigen besonderen
      Menschen" (etwa Heiligen, Weisheitslehrern etc.) ..
      - und eben auch nicht, jetzt in neuerer Zeit, "nur" zu
      Neale Donald Walsch.

      Sondern eben auch zu j e d e m von uns.

      Die »Gespräche mit Gott - Bücher« legen uns ja ans Herz,
      uns selbst .. zunehmend .. für die »Botschaften Gottes«
      zu öffnen ..
      hören zu lernen, was Gott u n s vermittelt .. .. ..

      Und das bedeutet, wenn uns Dinge unklar sind ..
      wir etwas nicht .. oder nicht genügend .. verstehen .. ..

      lauschen zu lernen - was Gott uns
      in unserer eigenen Seele vermittelt.

      Das ist gerade das V i s i o n ä r e
      an den Gesprächen mit Gott - von der Außen-Orientierung
      auf religiöse Organisationen, kluge und weise Mitmenschen
      und Lehrer -
      z u n e h m e n d
      - zu einer Orientierung n a c h
      i n n e n
      hin - und zu dem,
      was Gott zu u n s spricht,
      zu gelangen.

      Namasté, Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    • Hallo ihr Lieben...
      ja ich finde es auch immer so wichtig zu erkennen und zu vertrauen das Gott zu jedem zu uns spricht,das wir alle Heiler sind.. :)
      Ich war vor kurzem in einer Psychologievorlesung,wo es darum ging "Warum gehen Menschen eher zum spirituellen Heiler als zum Psychotherapeuten/Arzt?" .Da hat der Prof ständig darauf rumgeritten,dass es scheinbar nur wenige Menschen mit diesen Fähigkeiten gibt und eher mehr Scharlantane.
      Doch jeder Mensch kann diese Verbindung zu Gott,zum innersten aufbauen..jeder eben auf seine Art und Weise.Und somit ist jeder heilersich tätig und wird doch immer wieder durch die Menschlichkeit ins außen "geschleudert".
      Doch im innen liegt die Kraft,die auch im außen wirkt.
      gute nachtgrüße
      von christina
    • ja ich finde es auch immer so wichtig zu erkennen und zu vertrauen
      das Gott zu jedem zu uns spricht, das wir alle Heiler sind .. - maya-
      ***

      Auch Medialität, Hellsichtigkeit .. ja, und auch Heilersein
      sind, denke ich, Befähigungen, die in allen Menschen
      angelegt sind .. vielleicht unterschiedlich ausgeprägt.

      Viele neigen heute immer noch zum Schwarz-Weiss-Denken,
      zu Einseitigkeiten ...
      ... wenn da Jemand ist, der nicht seriös ist .. oder
      einen Fehler gemacht hat -

      - rufen Viele gleich : "HA! Habe ich's nicht immer gesagt !?
      Da ist nichts d'ran! Das ist alles Scharlatanerie !"

      So wie Andere im anderen Extrem sind - irgendwo
      leichtgläubig, oder blindgläubig, alles glauben,
      nur weil es Einer sagt, der es scheinbar weiß .. oder
      weil es in irgendwelchen Büchern steht.

      Doch jeder Mensch kann diese Verbindung zu Gott,
      zum innersten aufbauen. - maya -
      ***

      Ich denk auch, wenn wir diese Verbindung aufbauen -
      brauchen wir die Antworten nicht mehr anderswo zu suchen.

      Lieber Gruss, Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    • RE: Eine Ungereimtheit im Buch entdeckt

      Hallo an alle,

      zu den einigen, wie ich finde, Ungereimtheiten möchte ich gerne hier im Forum etwas sagen.

      Ich habe erst kürzlich das Buch beendet und habe zuvor den Film gesehen. Ich war völlig begeistert und war mir zu 100% sicher, dass Neale mit Gott gesprochen hat. Als ich dann aber leider zum zweiten Band angelangt war, viel mir auf, dass diese Worte einer gewünschten NEUEN WELTORDNUNG, einer Weltregierung niemals hätten so von Gott stammen können, geschweige denn, dass er Bush Senior und Jimmy Carter lobt, welches beide Lobbyisten sind und die USA verkauft und verraten haben.

      Ich weiß nicht, ob ihr schon einmal was von Mainly P. Hall oder Madame Blavatzsky gehört habt, aber von denen stammt diese Methode das Volk mit der neuen Weltreligion massiv zu täuschen. GmG enthält zweifellos viel Wahreit und vor allem Liebe in sich, aber es ist bewusst so geschrieben, dass es den Leser zu einer anderen Schlussfolgerung kommen lässt; nämlich, dass wir eine Weltregierung brauchen und wir uns selber als Götter ansehen. Genau dies ist die Philosophie der Secret Societies - Do as thou' wilt" - Motto der Freimaurer und anderen Logen - Tue das wonach DIR ist!!! (Ohne Rücksicht auf Verluste). Dieses Buch wurde meiner Meinung nach von einem Think-Tank geschrieben, einem ziemlich guten sogar!!!

      Das Buch GmG ist Theosophy pur, genau so wie es Blavatski lehrte (war eine russische Okkultistin (okkult=geheim) und Schriftstellerin deutsch-russischer Herkunft, die vor allem als Mitgründerin der Theosophischen Gesellschaft und Anführerin der New-Age Bewegung bekannt wurde). Theosophy ist nichts anderes als die New-Age-Religion, die auch häufiger erwähnt wird in GmG. Es bedeutet, dass wir nur noch unsere Mutter Erde anbeten und huldigen und es zerstört den Glauben an die Uralten Religionen BEWUSST! Solche Leute wie Alice Baily, Blavatski oder Mainly P. Hall, die alle zur Elite gehörten, waren alles Okkultisten die Lucifer huldigten. Ich bin weder christlich noch sonst etwas, aber ich beschäftige mich schon seit einer Weile damit und bin mir sicher, dass dies keine Botschaft Gottes ist, sondern nur ein extrem guter Täuschungsversuch, um die Agenda weiter ins Rollen zu bringen.

      Außerdem stehe ich dem sehr zwiespältig gegenüber was die Aussage zum Tod beinhaltet. Es wird ständig wiederholt, dass der Tod nur der Anfang ist und wir uns ja quasi schon fast darauf "freuen" können zu sterben. Dies ist auch ein wunderbarer versuch bereits den Gedanken des Sterbens zu verharmlosen bzw. die Leute mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass es in Zukunft evtl. dazu kommen könnte - FRÜHER oder später!!! Herrlich für den zukünftigen Polizeistaat der Neuen Weltregierung, wenn seine Bevölkerung nicht einmal mehr Angst vorm Sterben, umso leichter ist es uns los zu werden!!! - Denkt darüber mal nach -

      Seit sehr kritisch was dieses Buch anbelangt, denn es enthält unglaubliches an Wahrheit führt einen aber zu der Schlussfolgerung, dass wir eine Weltregierung brauchen, Jesus nur ein Bote/Lehrer war, es nicht das Böse/Teufel gibt (das Beste was der Teufel tun kann, ist seine Existenz zu leugnen) und Hochverräter an dem amerikanischen Volk gelobt werden.

      Weitere Wahrheiten - ohne Manipulation - könnt ihr in den Büchern von Gregg Braden oder Bruce Lipton lesen.

      Ich hoffe, dass ich hier niemanden zu nahe trete oder jemand sich persönlich angegriffen fühlt, aber ich musste dies einmal los werden, weil ich es immer wieder unfassbar finde wie diabolisch die Elite sich immer wieder zeigt und solch ein wunderbares Buch schamlos ausnutzt.

      Hoffend darauf, dass ihr euch einige Gedanken dazu macht, wünsche ich allen noch einen schönen Tag!

      :)

      P. S. Lasst euch nicht gegen die Schweinegrippe impfen - Es gibt bereits mehrer Todesopfer auf Grund der Impfung.
      Sonja

      Allen noch einen wunderschönen Tag!!!

      Das Königreich des Himmels ist in Dir
      - Du bist das Licht -
    • Hallo Sonja,

      Dein Text wird sicherlich einigen hier nicht gefallen, dennoch möchte ich Dir sagen, das auch Deine Ansicht der Dinge nicht unbedingt, als "Falsch" hinzustellen sind. Man sollte immer beide Seiten einer Medallie betrachten.

      Alles liebe, Das Licht
    • Hey, Sonja,
      toll wär's, wenn du von dir Infrage-gestelltes und Als-ungereimt-empfundenes direkt zitieren könntest -
      dann läßt sich leichter darauf eingehen.
      Ich möchte es mal im ersten Anlauf tun - insoweit ich das in der verbleibenden halben Stunde hier in der Bibliothek (wo ich gerade bin) kann.

      In GmG 2 heißt es z.B. :
      Das, was funktionieren würde, wäre die Bildung einer neuen weltpolitischen Gemeinschaft, in der jede Nation in Bezug auf die Angelegenheiten der Welt gleiches Sagen und proportional gesehen den gleichen Anteil an den globalen Ressourcen hätte. (GmG 2, Seite 218 ).

      Das klingt doch gut, klingt mir auch glaubwürdig als von Gott her empfangen - und ist sicher nicht (!) das, was George Bush sich unter einer "Neuen Weltordnung" vorstellt. ---

      Zum T o d - Gott spricht zu uns als Seele, er spricht die höchste Ebene in uns an. Auf der es keinen "Tod" gibt - und es insofern auch keine "Todesangst" zu geben braucht.
      Um diese höchste Seelenebene zu realisieren - müssen wir aber erst "mitten durch das Menschsein hindurchgehen" - d.h. unsere Ängste erst fühlen.
      D a n n können sie sich auflösen; als "nichtig" erkannt werden.
      Vorher, denke ich, nicht.

      Zum Teufel - die herkömmliche Vorstellung vom "Teufel" ist Teil einer dualistischen Weltsicht, von der "Gott" als ein Teil gesehen wird : groß-klein, dick-dünn, hell-dunkel, Gott-Teufel.
      Solch einen "Teufel" - als "Gegenpart" Gottes - gibt es laut GmG nicht. Weil es solch einen "Gott" nicht gibt.
      Das Gottesverständnis der GmG ist ganzheitlich - Gott ist Alles-was-ist.

      Im Thread: Wie der Teufel besiegt wurde - eine spirituelle Geschichte:
      gespraechemitgott.net/beitrag585.html
      haben wir schon einiges mehr darüber ausgetauscht. Im Moment hab ich für mehr nicht die Zeit.

      Mit Frau Blavatski, Baily u.a. habe ich mich nie näher befasst. Auch mit den Theosophen nicht näher.

      Mein Gefühl ist, die Theosophen hatten vieles erkannt, waren ihrer Zeit auch in Vielem voraus. Und waren zugleich auch eine Erscheinung ihrer Zeit.
      So vielleicht in einigem auch verbohrt im Denken. Wie in der Geschichte mit Krishnamurti.
      Sie hatten Jiddu Krishnamurti, der später ein unorthodoxer Weisheitslehrer wurde, schon als jungen Mann entdeckt, seine hohe spirituelle Bewusstheit erkannt - und glaubten, er würde der neue "spirituelle Weltlehrer" sein; und wollten ihn darauf vorbereiten.
      Doch Krishnamurti hielt nichts davon, diesen Part zu übernehmen, trennte sich von ihnen, und ging seine eigenen Wege .....

      So auch die New Age Bewegung; die war immer vielgestaltig, vielfältig. Ein vielfältiges Spektrum - von spirituell reiferem .. und weniger ausgereiftem. Das ist mein Gefühl.
      Das ist ja im Grunde ein Überbegriff für viele und verschiedenste neuzeitlich spirituelle Erscheinungen.
      So viel für jetzt, Namaste, Folker

      ***

      Guten Morgen,

      ich hatte heute Morgen Lust, mich hier noch etwas weiter auseinander zu setzen, aber hier ist noch alles auf dem Stand von gestern.
      Also häng ich noch einige Gedanken an meinen gestrigen Beitrag an - und fasse mich kurz.

      Bitte sei mir nicht böse, liebe Sonja - doch dein Beitrag kommt mir “vielfältig vorurteilsgeprägt” vor.

      Mit den “Freimaurern” z.B. hab ich mich nie weitergehender auseinandergesetzt - doch auf die Theorie, “da stecke eine Art ‘Weltverschwörung’ dahinter .. und womöglich auch der Teufel” bin ich früher auch mal gestoßen.
      Das scheint mir eine irrwitzige Theorie von “christlich Orthodoxen” zu sein …..

      Und eine Verbindung mit den GmG herzustellen -
      empfinde ich an den Haaren herbei gezogen.

      Oder die Theosophen so pauschal negativ zu sehen, wird ihnen gewiss nicht gerecht.

      Oder die sog. New Age Bewegung - ist eine Strömung, mit doch vielen sympathischen Seiten.
      Beides “negativ zu zeichnen” ist eine Methode “christlicher Fundamentalisten”.

      Die “Gespräche mit Gott” stehen den alten, überlieferten Religionen durchaus positiv gegenüber.
      Gleichzeitig benennen sie ihre Schwachstellen und Irrtümer.

      Sie zeigen zukunftweisende Wege auf.

      Und noch mal zuletzt - die GmG entlarven
      den alten GOTT-TEUFEL-DUALISMUS als Irrtum.

      Das muss nicht heißen, dass es nicht “dem Dunklen zugewandte Wesenheiten” geben kann - die aber nicht “der Teufel” (in der herkömmlichen Vorstellung) sind.

      Es gibt ja auch Menschen, die sich von Gier, Hass und Verblendung leiten lassen. Doch wer sich von Gier, Hass und Verblendung leiten lässt - hat andere Interessen, als die wunderbaren Wege, die die GmG aufzeigen.

      Alles Liebe, Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    • Ungereimtheiten

      Hi Folker,

      danke für deine Nachricht.

      Leider habe ich mein Buch gestern verliehen, kann daher also keinen direkten Bezug auf bestimmte Zeilen nehmen.

      Ich beschäftige mich ca. seit 1 1/2 Jahren mit Geheimgesellschaften und deren Agenda und kann dir nur empfehlen Selbiges zu tun. Diese Leute (Rockefeller, De Beers, Rothschilds, Bush, Brezienski, Obama und Co.) verfolgen einen Jahrhunderte alten Plan, der nicht nur krank, sondern wortwörtlich diabolisch ist. Es spielt letztendlich keine Rolle, ob die Elite Luzifer und seine Jünger anbetet (was sie aber tun), dennoch kann ich dir mit gutem Gewissen sagen, dass sie stetig und mit allen Mitteln versuchen die Bevölkerung auf extrem subtile Weise zu manipulieren und dieses Buch ist der perfekte Beweis dafür.

      Sie erzählen dir die Wahrheit, was das Universum, die Resonanz und sonst. angeht, führen dich aber auf eine falsche Fährte bzw. setzen dir den Gedanken in deinen Kopf, dass eine Weltregierung etwas gutes sei. Kann sie sicherlich auch - aber nur, wenn ich der Diktator bin!!! Diese diabolisch ausgeklügelten Köpfe können ja auch nicht anders als die Wahrheit (elitäres Wissen) preisgeben, da wir uns ja auch im Übergang vom Fische ins Wassermann-Zeitalter befinden und sich unser Bewusstsein nun stetig ändern wird/kann. Diese Gelegenheit wird eiskalt genutzt, um die Menschen im Namen Gottes zu täuschen.

      Und ich möchte da auch nicht weiter drauf eingehen, aber möchte nur eines zu bedenken geben:

      Ich war auch bis zur Hälfte des Buches davon überzeugt, dass dies wahrhaftig Gottes Worte sind. Aber auf Grund meines Hintergrundwissens was die Maurer und Co. anbelangt, wurde mir schnell klar, dass dieses Buch ein Manipulationsversuch ist und ein auch noch wirklich ausgezeichneter!!!

      Denk an mich, wenn du die Worte einer Neuen Weltordnung, Global Governance, New World Order oder einer weltlichen neuen Ordnung hörst. Wie auch immer sie es verpacken in der Öffentlichkeit, individuelle Freiheit beinhaltet sie ganz sicher nicht, sondern eher Übernahme durch einen Polizeistaat.

      Hier einige Quellen bei Interesse: infokrieg.tv, redicecreations.com, bbc5.com, alles-schall-und-rauch.de, infowars.com

      Dir noch und allen anderen einen schönen Tag!
      Sonja

      Allen noch einen wunderschönen Tag!!!

      Das Königreich des Himmels ist in Dir
      - Du bist das Licht -
    • Noch einmal Hallo,

      Original von Sonjas_Sonne
      ... Diese Leute (Rockefeller, De Beers, Rothschilds, Bush, Brezienski, Obama und Co.) verfolgen einen Jahrhunderte alten Plan, der nicht nur krank, sondern wortwörtlich diabolisch ist. Es spielt letztendlich keine Rolle, ob die Elite Luzifer und seine Jünger anbetet (was sie aber tun), ...


      ... diese Personen - auch Barak Obama !? !?

      - würden "Luzifer anbeten" ??

      Original von Sonjas_Sonne
      Ich war auch bis zur Hälfte des Buches davon überzeugt, dass dies wahrhaftig Gottes Worte sind. Aber auf Grund meines Hintergrundwissens was die Maurer und Co. anbelangt, wurde mir schnell klar, dass dieses Buch ein Manipulationsversuch ist ...


      … dass dieses Buch -

      die “Gespräche mit Gott” von Neale Donald Walsch ?? ??

      - deiner Ansicht nach
      ein "Manipulationsversuch" sein sollte .....

      ~ ~ ~

      Sorry, ich passe!

      Das ist nicht meine Welt.

      Alles Liebe für dich, Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    • Liebe Sonja,

      sei mir bitte nicht böse, aber du bist in einer sehr starken Nebelbank versunken. Du hast den Schleier der Illusionen in die Netzhaut eingebrannt und dich in den törichten Phantasien des „Dunkels“ verrannt.
      All diese schönen Verschwörungstheorien sitzen in deinem Kopf. Dadurch haben sie an Macht gewonnen, und können sich so nun wirklich manifestieren. Wir sind selbst für unsere Zukunft verantwortlich. Durch unsere Angst wegen dieser Verschwörungstheorien gewinnen diese erst an Macht.
      Ja es gibt einen Personenkreis, die die Weltherrschaft übernehmen wollen (Die gab es schon immer und wird es auch immer geben). Aber was können die erreichen, wenn wir dieses Spiel nicht mitspielen wollen? Du gehörst zu denen, die mithelfen das dieser Plan gelingen könnte. O.K. du weißt jetzt davon, aber bitte verbreite nun keine Angst und Panik. Und vor allem sehe nicht in jedem Ereignis gleich eine Verschwörung. (Du gibst ihnen dadurch die Macht. Ohne dein (Mit-)Wirken sind sie machtlos.)
      Vielleicht liest du dir mal meine Geschichte „Der Sieg über den Teufel“

      gespraechemitgott.net/beitrag585.html

      durch.

      Der Einfluss von „negativen“ Nachrichten, Filmen etc. auf unsere Psyche ist enorm. Leider hat niemand an meinem Experiment teilgenommen, bzw. sich bisher dazu geäußert. Vielleicht hast du ja mal Lust und Zeit dazu.

      Experiment: "positive" / "negative" Schwingungen

      Bitte tue mir und vor allem dir selbst den Gefallen und stecke weniger Energie in diese „Dunkle Welt“, die keiner wirklich haben möchte. Erkenne sie als Illusion, die "nicht" Gott ist, und du nie erleben möchtest.

      In Liebe

      Jo

      dennoch kann ich dir mit gutem Gewissen sagen, dass sie stetig und mit allen Mitteln versuchen die Bevölkerung auf extrem subtile Weise zu manipulieren und dieses Buch ist der perfekte Beweis dafür.

      Nicht das Buch, sondern du bist der Beweis für die Manipulation. Sie haben dich manipuliert (gefangen), und du hast es zugelassen. Und das Schlimmste ist, du hast es noch nicht einmal gemerkt, dass du für sie arbeitest. - Einfach genial die Leute, die sich das ausgedacht haben.
      X( Wenn du glaubst es geht Nichts mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her ;)
    • Glaube an Weltverschwörungen

      Hey Jo,
      liebe GmG Freunde,

      Zitat: gotteshelfer
      Wir sind selbst für unsere Zukunft verantwortlich. Durch unsere Angst wegen dieser Verschwörungstheorien gewinnen diese erst an Macht.


      … wie du mal geschrieben hast, Jo,
      a l l e s gehört hier herein, n i c h t s sollte draußen bleiben.

      Es ist noch viel Angst in der Welt.
      Und Gedanken, fixe Ideen, Theorien … die die Angst gebiert …

      George Bush, vor kurzem noch mit weltweit sehr viel Macht, kreierte schon aus seinen, ihm wahrscheinlich nicht bewussten Ängsten eine abstruse Weltverschwörungstheorie: Die Welt sei von einer “Achse des Bösen” bedroht! Und er vermeinte sich “von Gott” beauftragt, “das Böse/die Bösen” nun zu bekriegen!

      Nun eine andere Variante,
      eine andere “Achse des Bösen”.

      Hier wird geglaubt, Bush gehöre dazu; der doch einfach ein erzkonservativer, fundamentalistischer Christ ist, süchtig nach Macht, mit einem übergroßen Ego …
      Die Theosophen, eine spirituelle Strömung aus der Zeit vor der Entstehung der Antroposophen werden mit in den Topf geworfen
      .. sogar Barak Obama, von dem ich nun nicht unbedingt ein Fan bin - der doch aber wirklich Impulse in eine bessere Richtung bringt!
      Und sogar die New Age Bewegung, die in vielem frischen Wind in die Verkrustungen des Religiös-Spirituellen der Vergangenheit gebracht hat …

      Es wird geargwöhnt, die GmG könnten gar ein "Manipulationsversuch" sein … ---

      Gerade hat Exzel in einem anderen Thread geschrieben :


      S. 250 "Doch euer Geist ist voll mit reaktivem Denken - Gedanken, die der Erfahrung anderer entspringen. Sehr wenige eurer Gedanken sind das Ergebnis selbstproduzierter Daten und Informationen, von selbstproduzierten Vorlieben ganz zu schweigen."

      S. 284 "Doch ihr seid alle mentale Leprakranke. Euer Geist wird von negativen Gedanken zerfressen. Manche davon werden euch mehr oder weniger aufgezwungen. Viele davon erfindet - beschwört - ihr selbst und hätschelt und pflegt sie dann für Stunden, Tage, Wochen, Monate, ja sogar Jahre...."

      Bedeutet, dass wir zwar eigene Gedanken haben können, aber die meisten unserer Gedanken fremdbeeinflusst sind.


      Alle diese aus Ängsten geborenen Ideen und fremdbestimmten
      Vorstellungen zeigen eigentlich, wie notwendig und wertvoll die Gespräche mit Gott in unserer Zeit sind.

      Und dass es heute mehr Menschen braucht, die sich von all dem gewohnten “reaktiven Denken” frei machen -
      statt reaktiv k r e a t i v denken
      - und die offen werden für Gedanken und Inspiration aus der Quelle in uns.
      Für Einsichten aus dem höheren Bewusstsein.


      Namaste, Folker
      ps.: die Aussagen im Zitat stammen übrigens aus GmG

      *** *** ***

      Ein kleiner N a c h t r a g :

      Im Thread *Zeitschriften-Ecke* : gespraechemitgott.net/beitrag505.html
      hatte ich u.a. die "Connection spirit" vorgestellt, da bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen.

      Da lese ich: »Verschwörungstheorien sind in: die Bücher von Dan Brown und Jan Van Helsing sind Bestseller, in Internetforen tummeln sich Verschwörungstheoretiker, und die Connection-Redaktion wird ständig gewarnt vor dem abgekarteten Spiel derer, die “das alles” nur inszenieren: “Wie blind seid ihr eigentlich?” …«
      Ich lese: »Als ich vor einiger Zeit über den in Aufstellungskreisen bekannten Chuck Spezzano im Internet recherchierte, stiess ich in einem Esoterikforum auf die Behauptung, Chuck Spezzano wäre ein Reptiloid. Ein was? Die Erklärung folgte auf dem Fuße: Reptiloiden, schrieb die Forumsteilnehmerin, seien Außerirdische, die sich als Menschen tarnen, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Die gesamte Familie Bush gehöre zu den Reptiloiden …
      … Hochkonjunktur haben die Verschwörungstheorien aber erst seit dem 19. Jahrhundert. Man verdächtigte die Freimaurer und die Illuminaten, die französische Revolution eingefädelt zu haben und heimlich nach Weltherrschaft zu streben.« …
      Und weiter: »Laut den amerikanischen Psychologen Jennifer Whitson und Adam Galinsky sind Personen, wenn sie glauben, keine Kontrolle über die Situation zu haben, in der sie sich befinden, anfälliger für Verschwörungstheorien und Aberglauben. Dann neigen sie dazu, überall Muster und Verbindungen zu sehen – selbst dort, wo gar keine sind.« …

      ~ ~ ~

      Der Artikel : »Sie stecken alle unter einer Decke - Zur Psychologie des Verschwörungswahns und seinen politischen Folgen« : connection.de/magazintexte/spirit/verschwoerung.html
      ist da mal sehr lesenswert.

      Liebe Sonja, vielleicht liest du ihn auch mal,
      ganz ohne voreingenommen zu sein.
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    • Hallo Freunde,

      das lustige an diesem thread ist die Wendung die er bekommen hat.
      Hier war mal ein User "unterUlmen" der auch auf die NWO hinwies, worauf ich auch auf besagte Seiten kam und sehr viel Filmmaterial angesehen habe.

      Das komische hier im thread ist, IHR habt alle Recht.
      Nur die unterschiedlichen Wahrnehmungsstufen lassen anderes nicht erkennen.

      Jo Du sagst:
      Was können Sie erreichen wenn WIR das Spiel nicht mitspielen wollen?
      Wer ist WIR?
      WIR = die Masse an Bevölkerung?
      Die konstruierte, manipulierte Bevölkerung?

      Sie könnten Dich z.B. in ein Internierungslager werfen. Einfach so, weil Du Jo bist und etwas nicht mit Dir machen lassen möchtest, was diese Leute aber möchten...

      Wir leben hier nun mal in dualen - demokratischen Verhältnissen und sind somit - natürlich - alle eins.
      Das kann in einer dualen Welt allerdings für erwachende Seelen problematisch werden, da Sie den "Mist" durchschauen und Ihn umgehend ändern könnten, wenn man Sie den lassen würde...

      Die von Sonja erwähnten Familien wirken tatsächlich auf die Masse der Bevölkerung aus. Sie, die Bevölkerung, sind noch in der MATRIX gefangen.

      Liebe Sonja,
      es geht nicht darum innerhalb der MATRIX zu kämpfen.
      Es geht darum so viele wie möglich aus der MATRIX zu holen.

      Ich habe zu den dunklen Seiten (infokrieg - nuoviso) alle gesehen und weiß auch das die Bevölkerung noch nicht verstehen kann, dass Sie quasi in der Thruman Show leben.

      Die Menschen lieben Obama - was aber auch langsam nachlässt. Gedanken - Worte - Taten müssen in einem Fluss sein, dann würde sich was ändern.

      Wir können nur versuchen uns nicht zu sehr mit diesen InFORMationen zu belasten, und uns freuen, dass wir auch das Licht kennen.

      Ich gebe Dir auch vollkommen Recht, dass gewisses "Opium" für die Seele nicht hilfreich für die TATsächliche ENT-WICKLUNG ist.
      Viele schlafende werden durch gewisse Lektüre geweckt und dann allein stehen gelassen. Dann schlafen Sie wieder ein und träumen Ihren Traum weiter...

      Kennst Du den Film - Waking life - ???
      Das Buch "Auf ein Wort"?

      Herzlich willkommen bei uns im Forum :) :) :)

      a-o-/ri
      ~~ <3 ~~
    • Naja, Maya, Gott spricht auf viele Weisen. Und er schreibt, wie man sieht, auf viele Weisen. Und er hat Lust auf viele Weisen und Zorn auf viele Weisen. Er hat Angst und Mut auf viele Weisen. Und er ist reich und arm auf viele Weisen. Sinn gibt er auch auf viele Weisen. Er springt durchs Feuer auf viele Weisen und ins kalte Wasser. Er versteht sein Sein auf viele Weisen und sein Nichtsein auf viele Weisen. Wenn er auf ganz viele Weisen in die Irre lief, wenn er auf alle möglichen Weisen in die Irre lief, bleibt ihm nichts weiter übrig, als nur noch wahr zu sein. Dann ist er nur noch latent er, sie, es. Und wenn diese Zeit wieder rum ist, kommt der nächste Tanz. Nur schade, dass das immer wieder auf Kosten des Schönem geht. Es lebe die Vergänglichkeit", heißt meine Fotomontage.
      LG
      Bilder
      • Es lebe die Vergänglichkeit.jpg

        128,61 kB, 640×451, 1.846 mal angesehen
    • Kopfkontrolle pur. Etwas voll unter Kontrolle zu haben, z,B, ein Musikinstrument, eine Gitarre, ein Piano, ich find das klasse. Hier hatte ich das Programm Photoshop voll unter Kontrolle. Ist schön, wenn dir das Bild gefällt. Aber schön ist doch auch die Vergänglichkeit. Es gibt nichts objektmäßiges, was von Dauer ist. Nichtmal ein Diamant bleibt ein Diamant. Ich finde das schon unglaublich bewundernswert. Was für eine magische Kraft in allem Sein wirkt? Aus den schönsten Menschen werden schließlich Staubkörner. Was für eine Verwandlungsfähigkeit? Und welch große Bedeutung das hat? Für unser besitzanzeigendes Denken. Je weniger Geist im Kopf ist, desto mehr Geld ist nötig, um seine Zeit auf Erden durchzustehen.
      LG
    • Also die erste Ungereimtheit steht im ersten Buch sehr weit vorne.
      GOTT sagte, Neale wir schreiben 3 Bücher in 3 Jahren.
      Das ist ja nachweislich nicht so gewesen.

      Das 3. Buch hat 4 Jahre gedauert.

      Weiß denn GOTT nicht was Er sagt?

      Was ist mit den anderen Büchern?
      Hat Walsch Blut geleckt?
      Bei nur 5-10% Autoren Honorar gut möglich...

      Wenn die weiteren Bücher nicht in Dialogform geschrieben wären, wäre das was anderes.
      Aber so...

      Na ja - ich weiß schon was nun kommt.
      Trotzdem habe ich es hier so geschrieben.
      Ich bin eben ein Pandit ;)

      Ich möchte niemanden überzeugen oder Recht haben.
      Nur mal einfach die Fakten festhalten.

      In diesem Sinne
      a-o-/ri
      ~~ <3 ~~

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server