INFOS ❤️ für eine human fortschrittliche Zukunft

    • Hallo, liebe Irina
      sch =) n, dass du mal wieder reinschaust.

      Ja — auf eine Art empfunden, hab ich das auch oft so, was ND W da sagt,
      hätte es vielleicht etwas anders ausgedrückt.. ...

      Ich hab dazu in mir nachgespürt,

      für mich ist das auch das ausgeprägte, beherrschende Leistungs- und Konkurrenzprinzip, was die Arbeitswelt beherrscht.. ... schon in der Schule anfängt .. .. Studium, Ausbildung.....
      es soll der Gesellschaft dienen, zugute kommen.. ...
      erzeugt einen, entweder direkten.. oder subtilen inneren Druck... Menschen empfinden sich vielleicht "erfolgreich" .. aber nicht glücklich, entspannt.....
      es erzeugt auch Rivalitätsempfindungen untereinander, da geht die Energie hin — statt auf das WIR, Wir`empfinden.. ...
      im Bereich Wirtschaft, das allesbeherrschende "Wettbewerbs"prinzip, Wettbewerb klingt harmlos, fast nett.. ... die Folgen sind — dass Ethik, ethisches Verhalten, das für die Meisten im Privatleben selbstverständlich ist -— im Bereich Wirtschaft "mit einer Selbstverständlichkeit" nicht selbstverständlich ist. :!:

      Ich war den ganzen Nachmittag auf einer Veranstaltung.. ... bin gerade nicht mehr so konzentriert, hab das einfach so `rausgeschrieben.

      Natürlich hast du recht, dass die Veränderung, die Wandlung(en) beim Einzelnen anfangen, anfangen müssen.
      Und dass das natürlich menschlich, soziale Verhalten, so drück ich`s grad mal aus, wie du sagst, heute vielfach erschreckend verkümmert ist, zu wünschen übrig läßt, wie man so sagt.
      Dieses ganze Mobbing, Shit Storms im Internet etc. sind nur die Extremformen davon.
      Aber vielleicht besteht da ein Zusammenhang, zu dem, was ich vorher geschrieben habe —— herrschendes Konkurrenz-Prinzip, "herr"schendes Leistungs-Prinzip, der/die Andere wird vielleicht eher als möglicher/drohender Konkurrent.. Rivale ... wahrgenommen, als als möglicher "Wir"- Freund*in, Bekannt*er, Kolleg*in..... !? !!

      Es muss beim Einzelnen anfangen — klar. Aber ich sehe auch ein SOWOHL - ALS - AUCH.
      Wenn die Einzelnen sich nur mit sich selbst befassen, beschäftigen.. mit der eigenen Entwicklung ... und sich nicht auch gesellschaftlich einbringen, dann........
      dann übernehmen d a s weiterhin die "Ellenbogenmenschen", wie eine Freundin von mir es ausdrückt.

      Das muß ja nicht unbedingt bedeuten, sich in einer Partei zu engagieren - obwohl es das kann —— es kann auch zB bedeuten, wie etwa Anka, die hier lange im Forum aktiv war, sich für ein BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN einzusetzen ...
      oder für eine GEMEINWOHL ÖKONOMIE .. oder für AMNESTY INTERNATIONAL ... oder für TIERRECHTE .. ...

      Aber ich denk`, wer mehr zu seinem ganz eigenen Leben findet, "weiß" dann, was der eigene Beitrag für die Welt, für Andere, sein kann.

      Liebe Grüße auch in deinen Abend :)

      Folker
      ps.: bin mal gespannt, ob die Technik mir wieder "große Absätze" reinbaut — meine jetzt, sind normale kleine Abstände.. ...
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Generationen-Manifest
      Für eine enkeltaugliche Welt —

      Immer mehr Bürger fordern eine andere Politik

      »Wir sind Bürgerinnen und Bürger dieses Landes und stellen besorgt fest: Die älteste Übereinkunft der Menschheit ist in Gefahr – der Generationenvertrag.«
      Mit diesen Worten treten Prominente aus Medien, Öko-Unternehmen und Wissenschaft an die Öffentlichkeit —
      darunter der Philosoph und Wissenschaftler Harald Lesch, der öko-sozial engagierte Autor und fortschrittliche Christ Franz Alt und seine Frau Bigi, der Klimaforscher Hans Joachim Schelnhuber, die Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld, der Mediziner Eckhart von Hirschhausen, Felix Finkbeiner – Gründer der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet.. …
      Mehr als 226 000 Bürgerinnen und Bürger haben das Generationen-Manifest bereits unterschrieben.

      Es war als überparteilicher Appell von 45 Persönlichkeiten an die Politiker im Bundestagswahlkampf 2017 veröffentlicht worden. Es warnt vor den zehn größten Gefahren für kommende Generationen und zeigt Lösungen auf, wie Politik und Gesellschaft diesen begegnen können.
      Das Manifest ist die Fortschreibung des ersten Generationen-Manifests, das 2013 veröffentlicht worden war und bei dem mehr als 100 000 Menschen unterzeichneten.

      Das aktuelle Manifest umfasst zehn Schlüsselthemen

      1. Frieden: Die Abschaffung aller Atomwaffen
      2. Klima: Mit allen Mitteln die Klimakatastrophe abwenden
      3. Bildung: Wir werden neue Kompetenzen brauchen
      4. Armutsbekämpfung: Hunger, Armut und Überbevölkerung beenden
      5. Gerechtigkeit: Die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich verringern
      6. Unternehmenshaftung: Unternehmen und Banken dürfen nicht gegen, sondern müssen für die Menschen arbeiten
      7. Migration: Menschen werden kommen, sie haben ein Recht darauf
      8. Digitalisierung: Die digitale Revolution birgt Chancen und Risiken
      9. Müll: Abfall darf nicht unser Hauptvermächtnis an künftige Generationen werden
      10. Generationengerechtigkeit soll als Staatsziel ins Grundgesetz aufgenommen werden

      Es lohnt sich, sich mit dem Generationen-Manifest näher auseinanderzusetzen.
      Es thematisiert einen umfassenden Kurswechsel, der notwendig ist — doch von dem wir bislang noch weit entfernt sind.
      Die Erstunterzeichner schreiben: »Wir laden alle ein, diesen Weg gemeinsam mit uns zu gehen, zu diskutieren, zu verhandeln und einen entschlossenen und optimistischen Aufbruch zu wagen.«
      Nähere Informationen:
      www.generationenmanifest.de
      — Neuer Blick aufs Leben / Kulturarbeit —
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server