.. Personen, Orte und Ereignisse .. Bedingungen und Umstände, Herausforderungen und Hindernisse, ...

    • .. Personen, Orte und Ereignisse .. Bedingungen und Umstände, Herausforderungen und Hindernisse, ...

      Ein Hallo zur Sonntagnacht,

      mein Verstehensweg hat mich schon seit längerem zu dem Verständnis geführt, dass es etwas wie einen Seelenplan gibt;

      eine Sicht, die ich auch bei anderen Autoren wiederfinde, wie z.B. Colin Tipping, in seinen Büchern »Ich vergebe - Der radikale Abschied vom Opferdasein«, »Radikale Selbstvergebung: Liebe dich so, wie du bist, egal was passiert!« und »Wachsen in der Liebe: Wie wir unseren Lebensplan entschlüsseln und unser innerstes Potenzial entfalten« ...
      eine Sicht, die auch in der GmG-Weisheitsgeschichte »Ich bin das Licht – Die kleine Seele spricht mit Gott« anklingt .. ..

      Eine Seele möchte Erfahrungen mit Vergeben machen :

      "Ich möchte Vergebung sein. Ich möchte mich selbst als genau das erfahren. .. Und so schlossen die beiden Seelen ihre Vereinbarung. Die kleine Seele begab sich in ein neues Erdenleben. ..."
      (aus: "Ich bin das Licht", N.D. Walsch)


      Hier zu dem Thema eine Passage aus den GmG :

      Das beantwortet nicht meine Frage nach den Schwachen,
      Gebrechlichen, Behinderten, nach denen, die beschränkt
      sind.

      GLAUBST DU NICHT, daß sie aus eigener Wahl beschränkt
      sind, wie du es nennst? Stellst du dir denn vor, daß die
      menschliche Seele aus Zufall den Herausforderungen des
      Lebens begegnet, wie immer diese auch aussehen mögen?
      Ist das deine Vorstellung?

      Möchtest du mir damit zu verstehen geben, daß die Seele
      vorab wählt, welche Art von Leben sie erfahren will?

      NEIN, DAS WÜRDE den Sinn und Zweck der Begegnung
      zunichte machen. Dieser besteht darin, daß ihr eure
      Erfahrung - und somit euer Selbst - in dem wunderbaren
      Augenblick des Jetzt erschafft. Von daher wählt ihr nicht
      vorab das Leben aus, das ihr erfahren werdet.
      Es steht euch jedoch frei, die Personen, Orte
      und Ereignisse - die Bedingungen und Umstände,
      die Herausforderungen und Hindernisse,
      die Gelegenheiten und Optionen - auszusuchen,
      mit deren Hilfe ihr eure Erfahrung erschafft.
      Ihr könnt die Farben für eure Palette, das Werkzeug
      für euren Werkzeugkasten, die Maschinen für eure
      Werkstatt aussuchen.
      Was ihr dann damit erschafft, ist eure Sache. Das ist
      es, worum es im Leben geht.

      - Gespräche mit Gott 1, Neile Donald Walsch, Seite 80, 81 -

      Die GmG-Aussage gibt, denke ich, einige
      erhellende Impulse zu der Thematik.

      .. Es steht euch jedoch frei, die Personen, Orte
      und Ereignisse - die Bedingungen und Umstände,
      die Herausforderungen und Hindernisse, die
      Gelegenheiten und Optionen - auszusuchen,
      mit deren Hilfe ihr eure Erfahrung erschafft. .. ..


      lg
      Folker

      ps.: den Beitrag habe ich letzte Nacht geschrieben,
      darum "Ein Hallo zur Sonntagnacht" :)
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server