"Selbst wenn wir es wollten, könnten wir es nicht"

    • "Selbst wenn wir es wollten, könnten wir es nicht"

      Hallo,

      aus diesem Text aus Band.3 geht schön hervor, warum manche die "Illusion" nicht durchschauen. Lest nun selbst:


      Warum? Warum sehen wir, aber glauben nicht?

      Weil Ihr so tief in der Illusion steckt, das Ihr nicht über sie hinaussehen könnt. Ja, ihr DÜRFT es gar nicht, damit sich die Illusion fortsetzen kann. Das ist die Göttliche Dichotomie.
      Ihr müsst mich verleugnen, danach ihr weiterhin danach streben könnt, ich zu werden. Und das ist es, was ihr wollt. Aber ihr könnt nicht werden, was ihr schon seid. Also ist die Verleugnung wichtig. Sie ist ein nützliches Werkzeug.
      Bis sie es nicht mehr ist.
      Die Meister und Meisterinnen wissen, das Verleugnung nur für die etwas ist, die sich für die Fortsetzung der Illusion entschieden. Akzeptanz hingegen ist etwas für jene, die jetzt die Wahl treffen, die Illusion zu beenden.

      Akzeptanz, Proklamation, Demonstration. Das sind die 3 Schritte zu Gott. Akzeptieren, wer und was du wirklich bist. Es proklamieren, damit die ganze Welt es hört. Und es dann in jeder Hinsicht demonstrieren......



      Hier kann man es schön erkennen/lesen, das manche Personen/Menschen, es gar nicht selbst "als Person" in der Hand haben, das "Spiel/Illusion" zu durchschauen. "Ihr dürft es gar nicht, damit sich die Illusion fortsetzen kann" steht dort.

      Das Ego/Verstand wehrt sich dagegen, anzuerkennen, das es nicht das ist, was es zu sein, geglaubt hat Mensch/Person. Aber wie man hier schön gelesen hat, soll es und DARF es wohl nicht anders sein.

      Der Text ergab sich übrigends aus der Diskusion N.D.W zu Gott, über das leidige Thema "bin ich (Person) Gott oder nicht"

      Liebe Grüsse,
      Das Licht
    • @das licht!

      die meisten menschen wissen nicht, dass es die illusion gibt, denn sie sind verstandesmenschen, deren ego sich vehement dagegen wehrt, weswegen sie zumeist marionetten bleiben.

      einzig und allein der herzmensch ist sich dieser illusion klar. er akzeptiert wahrheit und liebe, er proklamiert wahrheit und liebe und demonstriert wahrheit und liebe. nimm mich als beispiel. oder siehst du das anders?

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.
    • Hallo Licht und Erich,
      das muss ich wirklich sagen, man muss euch mögen/ lieben, das habt ihr zur Genüge gesät.

      Zur Frage: Ich (Person) oder Gott? Wenn das Ich, als bestimmte Größe bestimmte Größe bleiben will, dann lebt es nicht nur illusionär, es kultiviert auch, wie man rundum sieht, die Illusionen. Auch, wenn wir hier so tun, als wollen wir das Illusionäre hier beweisen und anklagen, in Wahrheit gehören wir auch weiter zu den Mitkultis von Illusionärem.
      Warum sollte die universelle Gottkraft das anders programmieren? Sie individuiert sich doch in die verschiedensten Gestalten, auch in dich und mich, und will als diese beschränkte Figur ein bestimmtes spannendes Leben führen und genießen. Sie geht Verhältnisse ein, die manchmal echt recht prekär sind. So kann man mal als Unternehmer eintauchen und als Sklave wieder auftauchen - und umgekehrt. Manche Verhältnisse enden zuweilen in schrecklicher Verlegenheit und Blamage. Man wechselt den Ort und fängt wieder von vorn an, man verkleidet sich, man studiert sich in andere menschliche Qualitäten hinein, man versucht sich als Penner, als heruntergekommenes Weib - bleibt ein Leben lang ohne einen göttlichen Bewusstseinsfunken - das geht auch - und alles in Allem, bleibt man, sich immer wieder individuierende Gottkraft.

      Ich kann absolut nicht erkennen, warum die Illusionen verschwinden sollen? Wenn sie nämlich verschwinden, ist auch dies hier verschwunden, was wir gerade machen: dem Göttlichen bewusst werden. Wir strecken hier unsere Köpfe über die Illusionen hinaus. Und somit erkennt Gott sich auch selbst und kann mitbekommen, was er da tut, anrichtet und beabsichtigt. Ja, indem wir auch die Dilemmas erkennen, erkennt Gott die Dilemmas und programmiert sich da hinaus.

      Ich bin wieder sowas begeistert von diesem Eintauchen in die Illusionen und Auftauchen aus den Illusionen, dass mir die Tränen kommen. Ich danke euch herzlich für das Geleit bis zu dieser Freude.
      LG Kreisgeher
    • Hallo Kreisgeher,

      (und natürlich alle "anderen")

      auch "ich als Person" kann sagen, Ihr Alle seid meine Freunde geworden, obwohl ich Euch Alle höchst wahrscheinlich nie "Persönlich" kennen lernen werde. Das macht aber nichts.

      Die Illusionen sollen und können ja auch nicht verschwinden. Es ist wie Du sagst:
      Wenn sie nämlich verschwinden, ist auch dies hier verschwunden, was wir gerade machen: dem Göttlichen bewusst werden.


      Ja nicht nur dies währe verschwunden, es währe "ALLES" verschwunden.
      Ganze Galaxien währen ohne der Illusion überhaupt nicht da. Wenn alles was IST, DAS EINE ist, das sich in allem manifestiert.

      Die "Illusion" aufrecht zu erhalten, hat in meinen Augen nur den einen Sinn und das ist, das das "Göttliche Spiel" gespielt werden kann.

      Aber auch wenn wir "scheinbar" das Spiel durchschaut haben, bleibt uns "als Person", nichts anderes übrig, als das Spiel weiter zu spielen. Nur mit dem einen Unterschied, das man es aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

      Ich wünsche Dir alles liebe,
      Das Licht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Das Licht ()

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server