Freund stirbt..

    • Freund stirbt..

      Ich habe am Woe mal wieder mit alten Bekannten und Freundemn Kontakt gehabt. Beide Erlebnisse muss ich mal eben kurz schildern..

      1) Ein befreundetes Päärchen. Beide sind schon länger Zusammen und auch soweit Glücklich. Habe bereits vor geraumer Zeit erfahren das er HIV Positiv ist, es aber niemanden, auch nicht der eigenen Frau, gesagt hat. Die hatten monatelang ungeschützten Verkehr. Sie hat 3 Kinder aus der Ehe davor mit in die Beziehung gebracht. Er hat sie angesteckt und Sie hat ihn dann rausgeworfen. Das war so der Wissenstand von vorgestern....Gestern hab ich dann mit ihr gechattet...Sie erzählte mir freudig das er an diesem Abend wieder nach Hause kommen dürfte.

      "Ich kann es nicht länger unterdrücken, ich liebe ihn, und ich verzeihe ihn. wir schaffen das gemeinsam. Außerdem vetragen wir die Medikamente gut".


      Wir haben länger geschrieben...später hab ich ihr dann von Walsch erzählt, und wie sehr mich seine Bücher in den letzten Wochen...naja...sagen wir "gefüttert" haben. Ich hab ihr geraten Sie zu lesen. Ich hab sie ihr als PDF geschickt.....Sie wird Sie lesen...

      Vor nicht ganz zwei Stunden kam eine weitere Nachricht aus der Vergangenheit..


      Eine Mail von einem alten Freund (29).


      xxxx hier,
      ich weiss in meiner Verzweiflung nicht an wen ich mich wenden soll.
      Bei mir wurde ein Hirntumor festgestellt, weit fortgeschritten. Da kann man nichts mehr machen.
      Ich will nicht mitbekommen müssen wie ich sabbernd irgendwo rumliege eh ich sterbe.
      Weisst Du wo ich an eine Waffe komme um mir das ersparen zu können? Geld spielt keine Rolle.


      Gruß
      xxxx

      Wir haben bis eben gechattet. Er hat noch 2 bis 6 mon. Ich kann und werde ihn keine Waffe besorgen. Ich habe stattdessen auch Ihm von Walsch erzählt. Wir haben auch über das Leben nach dem Tot gesprochen. Ich war sehr gefasst, ich habe keine Angst um ihn...obwohl ich immer noch hart schlucken muss.......Das Gespräch war sehr angenehm...Er hat die Bücher von mir eben bekommen.

      Ich muss heute eigentlich noch arbeiten und ein paar texte setzen, aber ich bin für heute im "Arsch" und das letzte was ich jetzt noch mache, ist das, dass ich euch davon noch gerne erzählen wollte.


      PS:

      Und das wunderbarste Erlebnis war, das meine Tochter(war in den Ferien bei mir) sich das Jugendbuch von Walsch geschnappt hat....Sie ist 11...und die hat schon 40 Seiten gelesen...und sie hatte danach 1000 fragen...Es war das schönste Vater/Tochter Gespräch seit langem.
    • @boone

      zur ersten geschichte kann ich nur sagen: der verstand verheimlicht, das herz verzeiht.

      zur zweiten geschichte kann ich nur sagen: hoffentlich kommt er mit sich ins reine und stirbt einen würdevollen tod.

      zu deiner tochter kann ich dich nur beglückwünschen, wenn sie sich bereits im zarten alter von 11 jahren für spiritualität interressiert.

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erich_leuthner ()

    • Hallo Boone,

      als ich vor ein paar Jahren hörte, das der Körper eines alten Schulfreundes Krebs haben soll und er nicht mehr lange "zu Leben" hat, war ich ganz hin und her gerissen. Ich wollte "ihm als Person" unbedingt mein "Wissen" weitergeben und ihm die Angst vorm "Tod" nehmen. Meine Frau sagte, lass das blos, du kennst ihn doch kaum noch. Dennoch entschloss ich mich, zu ihm zu fahren. Er war ganz erstaunt über mein Erscheinen und noch erstaunter war er über das, was ich ihm alles erzählte. Ich will jetzt nicht alles aufzählen aber mein "Hauptanliegen" war, ihm zu erzählen, das sein Wahres "ICH" unsterblich sei und das er Ewig lebt. Ich blieb ca. 1 Std. und fuhr dann wieder fort. Auch wenn er nach dem ich ihm alles erzählte, ziemlich geschmunzelt hat und vieles belächelte, glaube ich fest daran, das er sich an meine Worte "beim hinübergang" erinnert hat. Wenige Wochen nach dem ich bei Ihm war, las ich die Sterbeanzeige vom ihm in der Zeitung. Ich war Froh, noch einmal bei ihm gewesen zu sein.

      Sage Deinen Freund frei herraus, "DU KANNST NICHT STERBEN", der Tod ist völliger Blödsinn! Er braucht vor NICHTS Angst zu haben, nur der Körper vergeht, UND DIESER KÖRPER IST ER NICHT !

      Ich wünsche Dir und Deinem Freund alles liebe,
      Du kannst Deinem Freund gerne meine E-Mail senden.

      Das Licht (Axel)
    • ja das licht eines menschen mitsamt seiner unsterblichen seele lebt ewig.

      es freut mich für dich axel, dass du deinem freund noch die richtigen worte mitgeben konntest. er wird sich beim hinübergang an deine worte erinnert haben und seinen letzten weg in dieser welt ohne angst gegangen sein.

      ich hoffe er hat sich für die wahrheit und die liebe im jenseitigen himmel entschieden, denn dann geht es ihm jatzt bestens.

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server