der wille gottes

    • der wille gottes

      das vorige thema sollte nicht lauten "was gott will!", es sollte lauten "der wille gottes!"

      warum?! weil jeder einzelne mensch ein teil der gesamtheit gottes in menschenform ist, und der wille gottes jedem einzelnen menschen in sein herz geschrieben ist, das dem inneren wesen jedes einzelnen menschen entspricht, das wahre liebe ist.

      wahre liebe ist die antwort auf alle probleme dieser welt, die ganz und gar nicht dem willen des schöpfers entspricht, sondern dem willen derer, die die steuerung des menschlichen verstandes übernommen haben und durch das gegenseitige ausspielen der menschen im kleinen wie im großen den untergang der menschheit wollen, wobei das trügerische daran ist, daß jeder einzelne mensch glaubt das richtige zu tun, das richtige aber nur die wenigsten tun, denn in beinahe jeglichem tun der menschen werden mittel eingesetzt, die nicht in der wahrheit und in der liebe liegen.

      und gerade heute stehen wir an einem punkt, wo uns allen die probleme über den kopf wachsen, im kleinen wie im großen. doch eine wirkliche lösung hat keiner. ich schon, und das ist die einkehr jedes einzelnen menschen dieser erde in sein herz, weswegen ich jedem einzelnen menschen die einkehr in sein herz empfehle, so wie ich es getan habe.

      denn will ein mensch dem willen gottes auf den grund gehen, so kann er das nur, wenn er zu 100% in seinem herzen ist, denn dann hat er zugriff auf den teil der allweisheit, die für jeden einzelnen menschen selbst vorherbestimmt ist und kann in einem steten lernprozeß seinen beitrag zur lösung aller probleme dieser erde leisten. je mehr menschen dieser erde in ihre herzen einkehren, desto größer wird die chance dem drohenden untergang zu entgehen. und wenn alle menschen dieser erde in ihre herzen eingekehrt sind, so kommt der himmel auf die erde.

      ich bin zwar nicht der erste, der in sein herz eingekehrt ist, aber derjenige, der den schritt in die einzig richtige richtung vorgibt, die in eine positive zukunft für jeden einzelnen menschen und der gesamten menschheit führt.

      erich leuthner,

      dem gott über sein eigenes leuchtendes licht in all seinem tun aus seinem herzen spricht!
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.
    • Lieber Erich !

      Der Wille Gottes ist, dass es so ist, wie es ist.

      Es ist perfekt so.

      In der Dualität gibt es nunmal 2 Pole. Und das ist gut so.

      Oder glaubst Du, Gott hätte irgendetwas "nicht im Griff"? Auch die, die "nicht im Herzen sind", sind von Gott ein-geplant.

      Du kannst nicht irgendwo durch Tun hinkommen, weil Du - und alle - immer schon da sind.
      Aber wenn das "Dein Spiel" ist, dann spiele es so - wie jeder andere es spielen darf in der Weise, wie er es spielt.

      Ist das nicht entspannend? :)

      Love
      Moqui
    • hallo moqui!

      das problem ist, daß die dualität überhaupt nicht dem willen gottes entspricht, die dualität ist eine machenschaft derer, die den verstand der menschen steuern, und alle menschen gegeneinander ausspielen, damit ihr eigenes licht in menschenform nicht zu frieden und zu wahrem glück findet.

      oder glaubst du wirklich, daß es gottes wille ist, daß sich die menschen gegeneinander bekriegen, wobei heutzutage die waffe ein selbstgeschaffenes wirtschafts- und gesellschaftssystem ist, das den westlichen wohlstandsgesellschaften zwar eine zeitlang ganz gut gedient hat, aber deren perversion sich immer deutlicher abzeichnet, da es zum einen krank macht, physisch und psychisch, zum anderen arm im geiste macht, da die sichtweisen jedes einzelnen menschen immer eingeschränkter und uneinsichtiger werden, nicht wirklich vielen menschen zum persönlichen vorteil gereicht, die meisten menschen in ein system von schuld und verpflichtung stürzt, den großteil der menschen ausbeutet, andere lebewesen zur ware und zum untersuchungsobjekt degradiert und unsere lebensgrundlage, die mutter erde zerstört und dem licht jedes einzelnen menschen schadet, weil es zu verhaltensweisen in breiten teilen der gemeinschaft geführt hat, die ganz und gar nicht in der wahrheit und in der liebe liegen? das ist zerstörung und selbstzerstörung und nicht evolution des lichts.

      der freie wille des verstandes ist eine illusion, wirklich frei im willen ist nur derjenige, der zu 100% in seinem herzen ist. aber das erkennt nur derjenige, der ebenso wie ich den weg der einkehr in sein herz über die verbindungsaufnahme mit gott auf spiritueller ebene, das zum leuchten bringen seines eigenen lichts und der umsetzung des als richtig erkannten handelns in die realität im laufe eines steten lernpozesses vollzieht.

      alles andere sind irrungen und wirrungen des verstandes, die uns auf mentaler ebene von fremden wesen, die die steuerung des verstandes von jedem einzelnen menschen dieser erde übernommen haben, weil es einzig und allein nur ein einziges richtiges handeln gibt, das allen menschen in ihr herz geschrieben ist, und das ist ein handeln in der wahrheit und in der liebe.

      wer diese wesen sind, weiß ich nicht, aber eines kann ich dir mit 100iger sicherheit sagen, sie sind arschlöcher, gemein und hinterhältig, denn sie wollen den untergang von gottes schöpfung und die zerstörung von gottes licht in menschenform.

      woher ich das weiß? weil ich es tagtäglich erlebe wie sie mich mit psychoterror auf mentaler ebene davon abhalten wollen, die menschen von der einkehr in ihr herzen zu überzeugen. genauso versuchen sie meine verbindung mit gott, dem licht zu stören, und zwar durch zugriff auf die mitte meines gehirns, wo ich aus dem licht gottes jene informationen filtere, die für mich persönlich zugedacht sind, und die der verbreitung der wahrheit dienen, wobei mich diese wesen an der verbreitung der wahrheit hindern wollen. und alle menschen, mit denen ich kommuniziere, und die nicht zu 100% in ihrem herzen sind, geben mir tagtäglich die bestätigung für die fremdsteuerung ihres verstandes, wobei mir diese wesen nichts anhaben können, solange ich wirklich in der wahrheit und in der liebe handle und nicht nur davon spreche.

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.
    • Original von erich_leuthner


      wer diese wesen sind, weiß ich nicht, aber eines kann ich dir mit 100iger sicherheit sagen, sie sind arschlöcher, gemein und hinterhältig, denn sie wollen den untergang von gottes schöpfung und die zerstörung von gottes licht in menschenform.

      erich


      na na na, solche Worte aus dem Mund Eines der in Liebe sein will ;)
      spricht da nicht Hass aus Dir ?

      Kann denn irgendetwas ausserhalb von Gott sein ?

      Wie kann es jemandem gehen, der einen Teil der Schöpfung ablehnt, also nicht liebt ?

      Entspringt nicht Deine Theorie von den Wesen, die Dir an den Kopf wollen, nicht auch dem Verstand ?

      Liebe Grüsse
      Moqui
    • hallo moqui!

      wer diese wesen sind, das weiß ich nicht. das was ich weiß, ist, daß sie die steuerung und die kontrolle über den verstand jedes einzelnen menschen übernommen haben, auf welche weise auch immer!

      ich begegne ihnen mit liebe, verspüre aber tagtäglich deren gemeinheiten und erfahre ihre hinterhältigkeit, indem sie mich auf die unterschiedlichste art und weise von meinen zielsetzungen abhalten wollen und mich zu einem verhalten zwingen wollen, das nicht in der wahrheit und in der liebe liegt. man könnte sagen, sie sind teufel. denn so wie sie sich mir präsentieren, stelle ich mir teufel vor.

      ich habe versucht sie zu freunden zu gewinnen, aber einem freund kann man vertrauen, ihnen nicht, denn sie leiten nur in die irre. sie sind ausgeburten eines fremdgesteuerten verstandes, den ich überwunden habe, weil ich nur eigene gedanken umsetze, und zwar nur dann, wenn es sich um herzensgedanken handelt, und der richtige zeitpunkt für deren umsetzung gekommen ist. wenn dieser richtige zeitpunkt gekommen ist, erfahre ich erst, wenn gott über mein eigenes licht aus meinem herzen spricht. sonst verwerfe ich über mein eigenes licht, das die schnittstelle mit dem licht im außen darstellt und wie ein filter wirkt, sämtliche gedanken, stimmen, antworten, befehle, bilder und suggestionen, die ich auf mentaler ebene erhalte.

      die schöpfung selbst ist gottes, ist wahre liebe und trägt wahre liebe in sich. allerdings die, die unseren verstand steuern, sind das nicht. denn es handelt sich um herzlose wesen. sie kommen mir genauso vor wie viele menschen, die sich, wenn sie einen film konsumieren, am leid von anderen menschen ergötzen und nicht genug bekommen von szenen, in denen gewalt und machtausübung vorherrscht und das auch in ihrer sexualität ausleben. da frage ich mich halt, ob das wirklich gottes wille ist!? denn wie sollte dominanz und unterwerfung mit der wahrheit und mit der liebe vereinbar sein? kann mir darauf jemand eine antwort geben?

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.
    • Lieber Erich,

      es gibt Fragen, auf die es keine Antwort gibt. Damit müssen wir lernen, im Frieden zu sein. Wer trotzdem wissen will, füttert nur wieder den Verstand.

      Wenn Du in Dein Herz gehst, sind dann die Wesen auch noch da? Ich glaube nicht. Sie sind nur in Deinem Kopf. Sei auch da einfach im Frieden damit. Sie tun ihren "Job", nämlich, Dich ins Herz zu ziehen, wo Ruhe ist. Lass sie einfach ihren Job tun und beachte sie nur unter diesem Aspekt, dass es eine Form der Liebe Gottes ist, die Dich nach Innen zieht.

      könnte das hilfreich sein für Dich?

      Love
      Moqui
    • hallo moqui!

      es gibt auf alle fragen antworten, allerdings ist für viele antworten noch nicht die richtige zeit gekommen. was meine antworten betrifft, so sind das keine antworten, die aus meiner linken oder rechten gehirnhäfte hervorgehen, nein, es handelt sich um antworten, die in der mitte meines gehirnes geschrieben sind, und die ich aus dem mich umgebenden licht in verbindung mit meinem eigenen leuchtenden licht im zusammenhang mit dem einzig richtigen tun, das mir selbst innewohnt, herausfiltere.

      ich bin im herzen, ich habe frieden und bin glücklich, zwar einsam, aber glücklich. ohne diesen inneren frieden würde ich möglicherweise nicht die kraft haben, diesen ständigen versuchen mich in die irre zu leiten, zu widerstehen. außerdem vertreiben sie mir die zeit, denn was täte ich ohne sie, wenn ich nicht mit ihnen hin und wieder zwiegespräche führen würde. so gesehen versüßen sie mir meine einsamkeit in meinem herzen, verschaffen mir ablenkung und tun wirklich nur ihren job. außerdem bin ich zu 100% überzeugt, daß ich, wenn ich mich mit meiner wahren liebe verbinde, das ist die frau, die für mich die welt bedeutet, und die ich über alles liebe, diese irrungen und wirrungen verschwinden, indem sie sich auflösen.

      daß es eine form der liebe gottes ist, dem widerspreche ich, denn wahre liebe übt weder druck noch zwang aus und ist auch nicht hinterhältig und gemein. und das sind die wesen, die den verstand aller menschen steuern, und die nicht nur den meinen gesteuert haben, was jetzt nicht mehr der fall ist, da ich auf selbststeuerung umgestellt habe, weil ich in wahrer liebe und in wahrer freundschaft handle.

      hilreich ist alles, was mich einen schritt weiterbringt und mir eine tür öffnet. so gesehen: "ja!"

      alles liebe

      erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erich_leuthner ()

    • hallo moqui!

      wer diese wesen sind, das weiß ich nicht. das was ich weiß, ist, daß sie die steuerung und die kontrolle über den verstand jedes einzelnen menschen übernommen haben, auf welche weise auch immer!

      ich begegne ihnen mit liebe, verspüre aber tagtäglich deren gemeinheiten und erfahre ihre hinterhältigkeit, indem sie mich auf die unterschiedlichste art und weise von meinen zielsetzungen abhalten wollen und mich zu einem verhalten zwingen wollen, das nicht in der wahrheit und in der liebe liegt. man könnte sagen, sie sind teufel. denn so wie sie sich mir präsentieren, stelle ich mir teufel vor.

      ich habe versucht sie zu freunden zu gewinnen, aber einem freund kann man vertrauen, ihnen nicht, denn sie leiten nur in die irre. sie sind ausgeburten eines fremdgesteuerten verstandes, den ich überwunden habe, weil ich nur eigene gedanken umsetze, und zwar nur dann, wenn es sich um herzensgedanken handelt, und der richtige zeitpunkt für deren umsetzung gekommen ist. wenn dieser richtige zeitpunkt gekommen ist, erfahre ich erst, wenn gott über mein eigenes licht aus meinem herzen spricht. sonst verwerfe ich über mein eigenes licht, das die schnittstelle mit dem licht im außen darstellt und wie ein filter wirkt, sämtliche gedanken, stimmen, antworten, befehle, bilder und suggestionen, die ich auf mentaler ebene erhalte.

      die schöpfung selbst ist gottes, ist wahre liebe und trägt wahre liebe in sich. allerdings die, die unseren verstand steuern, sind das nicht. denn es handelt sich um herzlose wesen. sie kommen mir genauso vor wie viele menschen, die sich, wenn sie einen film konsumieren, am leid von anderen menschen ergötzen und nicht genug bekommen von szenen, in denen gewalt und machtausübung vorherrscht und das auch in ihrer sexualität ausleben. da frage ich mich halt, ob das wirklich gottes wille ist!? denn wie sollte dominanz und unterwerfung mit der wahrheit und mit der liebe vereinbar sein? kann mir darauf jemand eine antwort geben?

      alles liebe

      erich


      @erich_leuthner

      Hallo erich_leuthner,
      Wie soll ich es sagen und wie soll ich anfangen. Gut ich probiere es so wie es gerade raus kommt. Also verzeih mir wen meine Satz wahlen nicht so perfekt sind wie ich Sie villeicht doch eher eigentlich dir vermitteln möchte, als Sie nun rauskommen werden.

      1. Ich möcht dir mit diesem sschreiben bissl helfen oder unterstützen in dem was du glaubst über solche BöseWesen (sollte es diese tatsächlich geben).

      2. Nun ich fang mal an. Meine Traurige Psychischer "Kampf"-(aber somit viele erkenntnis) Erfahrungen, daruch in bezug auf "Solche Wesen", haben mich durch das was ich sonst von anderen "Erleuchtete" zu diesem Thema dazu gelernt habe, und durch meine eigene suche nach wahrheiten in bezug auf solches Thema (Teufel und Dämonen und Verstandes bescherung) sicherlich mal eines gelert:

      3. Verdamme und verurteile nichts was dir in den Sinn kommt oder was du hörst. Versuche es als neutraler Beobachter anzusehen. Den einst ist sicher, wen Sie durch uns (sollte es tatsächlich solche Wesen geben) Leben, müssen Sie auch durch uns verbunden zurückernährt werden. Das heisst, das was "Sie" sollte es Sie geben, dir antun, kannst du zb. durch Urteilsloses Neutrales stilles Beobachten ihnen wie in eine art Spiegel zurückerblicken lassen. Was Sie dazu führt sich selbst in Ihren Schmerz zu erkennen den Sie dir antun. Der Witz ist, das manche solche Wesen warscheinlich so krank (könnte man schon sagen, sollte es Sie geben)sind in ihrer Bösheit, das Sie schon fast Wahnsinnig sind und all möglichen Schmerz erleiden damit Sie dir weiterhin dein Schmerzkörper den du in dir verbunden mit deinem Lebensgeschichte trägst benähren können. Bei jedem Menschen (so heisst es zumindest theoretisch beim Eckhart Tolle Buch - Jetzt die Kraft der Gegenwart), sind solche Schmerzkörper in einem Menschen stärker und mache weniger stärker ausgeprägt. Und trägt man als Last.

      4. Die tatsache das du Sie als NUR mögliche VILLEICHT realität anschaust, bewirkt zumindest, einen NICHTurteil in deinem Verstand als raum für Sie. DU solltest villeicht also nicht gleich etwas als Real akzeptieren wen du nicht 100% weisst das Sie auch existieren. Du vermutest das warscheinlich alles nur, weil du Sachen in deinem Verstand hörst das dir nicht gefällt und noch mehr. Ich weiss es ja nicht. Aber ich weiss was ich alles schreckliche durch mich in mir erleiden musst. Was mir genau so hätte beweisen können das es solche Wesen gibt. Aber du musst Wissen das du ein Wesen bist das genau so mit dem Unterbewusstsein Bewusst verbunden bist, wie das Unterbewusstsein unbewusst mit deinem Bewusstsein verbunden ist. Der witz ist, das du als Bewusstes ICH BIN, mehr Macht besitzt als das Unterbewusst sein das dem ICHBIN bewussein zumindest auf einer gewissen art und weise untergeortnet ist. Von daher vermute ich mit meinen Aussagen hier recht zu haben und durch meine Erfahrungen und deshalb ist wie Moqui sagt richtig, wen Sie sagt, das du nur das ICH BIN bist, so wie andere auf selbständige art und weise ein selbstständiges ICH BIN haben(also Charakter haben), daher schenke nicht etwasem, was du nicht beweisen kannst mit ganzem verstand, gefühl, herz, und wissenschaftlichen Erfahrenes, und was du nicht siehst, ne realität. Da es wen du tot erlich zu dir währst, nicht beweisen kannst das es sowas wie Teufel und so gibt.

      Den selbst wen es Sie geben sollte, ist es anscheinend so, das Sie nichts ganzes gegen dich tun können, ohne deine erlaubnis ihnen realität zu schenken. Sie könnten wen überhaupt höchstens, dich als gedanke und gefühlserfahrungen weiterhin nerven, sollte es Sie eben tatsächlich geben. Der gau ist, das du deine Gefühle und Gedanken bist. Also schenke Ihnen nicht die den Fluch den du selbst eigentlich bist. Ich hoffe du verstehst. Beobachte diese geschehen in dir Neutral, und siehe was passiert und was sich villeicht auf längerer dauer in dir so sich verändert. Erkenne das du mit Gefühl erleben des Gefühls wie auch BewusstDenkendesWissen deine Ehere deines ICH BIN JETZT und immer wieder JETZT, Genau JETZT, hier, im Bus im Auto, eben JETZT bist/BIN. Und du erkennst, die wahre Energie Des Lebens das du im Zentrum Erfahrst als jeden Moment des erlebens des JETZT BIST.

      Das meinte ich das "Gott" und versucht zu vermitteln und auch Moqui anscheinend verstanden hat. DU BIST JETZT, wir sind alle JETZT, zwar geteilte aber im tiefsten sinne schlussendlich verbunden, und doch selbständige als einzige wirklich zu wahre ehrende JETZT's Bewusstseins. Und deshalb es als einzig wahres zu ehrendes ist: Das Jetzt Bewusstsein.

      So seh ich das und habe es erlebt als warscheinliche und sogar tatkräftige einzige Wahrheit in zumindest dem Bewusstseinszustand als Mensch, das das JETZT das einzige ist, das du Ehren kannst als DU, als dein einziges sich lohnende zu EHRENDE LEBEN.

      Den selbst wen du recht haben solltest, kannst du es nicht beweissen. Und all diese Gedanken und gefühlen bleiben deine, und somit deine in jedem JETZT als realität. Aber villeicht ändert sich ja deine JETZT wahrnehmung durch Ehren und neutrales urteilsloses Erkennen Und Ehren deines JETZT. Beobachte neutral und Urteilslos, dein Gefühle und alles was dir möglich ist wahrzunehmen und zu Denken. ALLES ich meine damit wirklich ALLES, egal was du jetzt sagst oder meinst was ich aussagen will: WIRKLICH ALLES KANNST DU NEUTRAL UND URTEILSLOS BEOBACHTEN, und als zweite "Waffe" das JETZT als die einzige zu EHRENDE LEBENS-wahrheit nicht verleugnen und somit für dich EHREN. DEIN JETZT, DEIN BEWUSSTSEIN, DEINE EHRE, DEIN LEBEN-DEIN ICH BIN JETZT.

      Das jetzt hat nichts mit Liebe zu tun, es ist eine wahrheit. Dabei kannst du der absolute böseste sein, Jetzt wirst du trotzdem sein. Selbst wen du alles verlieren solltest: verstand, seele, gefühl. Deine Energie des Jetzt lebt durch dich als dich, du bist ICH BIN JETZT.

      Deshalb hab ich im Buch Eckhart Tolle gelernt, das warscheinlich diese Wesen in dir durch das JETZT sich in dich verlieren und somit durch dich in dir sterben und aufgehen als reine Energie des JETZT das eigentlich total neutral ist, weder böse noch gut. <---Ich hoffe du hast das alles bissl verstanden und erkennst nun, das Gott nichts mit Liebe zu tun hat. Auch wen villeicht Gott (sollte es ihn geben) so neutral ist in seinem tiefsten punkt (das JETZT/ICHBIN für den Mensch), das man es auch als Liebe anerkennen könnte. Ist es aber in begrifflichen sinne nicht wirklich, sondern einfach nur Neutrale Freiheit als JETZT-ALSO einzige wahre reine ENERGIE--<>DASJETZT.

      PS: So meine ich mittlerweile so weit zu sein mit meiner "Seele"(sollte es sowas überhaupt geben wie ne Seele) das ich dieses verständnis von GOTT meine erkannt zu haben und als einzige wahre tiefste wahrheit erkannt zu haben, das Gott ist und man das ständig versucht über GOTT zu sagen was er ist.
      Duch die Teilung von GOTT als und in und aussen von sich Selbst erschuf er (obwohl er in tiefsten punkt trotzem gleich blib in der tiefsten Natur seiner), teilte er sich in alles mögliche was er ist, und was er nicht ist, und somit auch in LIEBE UND IHN DAS BÖSE und in RELATIVITÄT.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phillip_Merz ()

    • Hi ihr,


      ich kann Moqui nur zustimmen. Es gibt keine Trennung von Gott, sowie auch von allem anderen nicht. Die Welt ist ein Spiegel von dem, was wir tun, sagen oder denken. Einschließlich allem, was uns umgibt, also die gesamte Natur und das ganze Unioversum. Es gibt keine Trennung. Übrigens immer meine Ansicht, nur hat Neale sie dermaßen auf *den Punkt gebracht*, das man wünschen würde, jeder solle dieses Buch einmal gelesen haben. Solange wir die Trennung leben, können wir uns nicht als Eins begreifen, verstehen, fühlen. Und solange wir es nicht fühlen, so lange sind wir es auch nicht.


      Lieben Gruß, Dean

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dean ()

    • FREUDE
      ist Willen-Los. Gott kennt keinen Willen. Was soll er denn wollen, das nicht ist,
      ER IST ALL-ES
      also braucht ER keinen Willen... logisch UND EIN-Leuchtend.

      Der Wille
      wird mit der Erziehung geboren,
      ...schon beim Windeln und Essenszufuhr, Töpfchen-Gewöhnung...(Beherrschen des Schliessmuskels --SCHLIESS- (ZU-machen)-- Verschliessen von SEIN-ER Natur)
      in der NICHT-Akzeptanz SEIN-ES SEIN-s.

      Sobald ein Verbot ( und das paasende Negativ Gebot) auftaucht, lehnt der Mensch Gott ab... UND Gott liebt ihn mit seinen vielen Irr-türm-er-n (...na woher kennen wir denn den Turm...hm...ja der Turm von Babel, schleicht sich da nicht die Hure von Babel herum?).
      Die Ent-Wicklung der Menscheit dient dem Sammeln allen Erfahrungen und Weisheiten, der Aus-Bildung des Will-ens, um mit diesem Werkzeug in der höchsten Not, Gott zu rufen, Gott zu wollen UND sich IHM willentlich, das heisst bewusst, zu unterwerfen,
      SEIN-ER
      LIEBE
    • Was Gott Will?
      Sein Wille....
      Er will vieles.
      Wenn er existiert.
      So will er vllt. Frieden ist der Welt.
      Und Freunde in jedem Herzen.

      Aber was zeugt ein Wille, wenn
      man ihn nicht umsetzen kann?

      Gott kann all dies nicht.
      Er kann Leben schaffen,
      über dieses Leben wachen
      und das Wetter bestimmen.

      Alles was darüber hinaus geht
      kann er nicht verhindern
      oder herbei führen.

      Wir denken vllt. wir handeln in Gottes Willen
      aber woher wissen wir denn was er wirklich will?
      Suchen wir nicht nur nach einem Grund,
      das zu tun, was wir denken, was das Richtige ist?
    • der wille gottes

      Original von Dean

      .. Es gibt keine Trennung von Gott, ...


      ... und Gottes Wille umfasst alles,
      was geschieht ....

      Gott ist Liebe -
      so kann ich, im Sinne unterscheidender Weisheit, sagen,
      Menschen können mit dem LiebeWillen Gottes
      in höherem, oder auch nicht so hohem Maße,
      in Fühlung sein,

      mit dem eigenen Herzen, der Stimme
      der Seele,
      in höherem, oder auch nicht so hohem Maße,
      in Fühlung sein;

      *gruss* an dich Dean,
      vielleicht schaust du ja mal wieder herein,
      Folker

      * * *

      Als Nachtrag - eine für mich zentrale GmG-Aussage zum Thema:

      Gott hat dich erschaffen nach seinem Ebenbild. Den Rest hast du erschaffen, durch die Macht, die dir von Gott verliehen wurde. Gott hat den Lebensprozess und das Leben selbst, so wie du es kennst, er schaffen. Doch Gott hat dir auch dir freie Wahl gegeben, mit deinem Leben zu verfahren, wie du willst.

      In diesem Sinne ist dein Wille für dich Gottes Wille für dich. Du lebst dein Leben, so wie du es lebst, und ich habe in dieser Angelegenheit keine Präferenzen.
      Das ist die große Illusion, der du anheimgefallen bist: du glaubst, dass Gott sich auf die eine oder andere Weise darum bekümmert, was du tust.

      - Gespräche mit Gott, 1 – Neale Donald Walsch, Seite 34 -
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server