21. März 2008

    • 21. März 2008

      Mein heutiger Tagesgedanke für euch:

      "ES IST AN der Zeit, daß die Welt aufhört, sich selbst etwas vorzumachen, daß Sie aufwacht und begreift, daß das einzige Problem der Menschheit der Mangel an Liebe ist.
      Liebe erzeugt Toleranz, Toleranz erzeugt Freiden. Intoleranz produziert Krieg und schaut unerträglichen Verhältnissen gleichgültig zu.
      Liebe vermag nicht gleichgültig zu bleiben. Sie weiß gar nciht, wie sie das anstellen soll. Der schnellste Weg um zu einem Ort der Liebe und Anteilnahme für alle Menschen zu gelangen, ist der, daß ihr die ganze Menschheit als eure Familie betrachtet.
      Der schnellst Weg dahin, daß ihr die ganze Menschheit als eure Familie betrachtet, ist der, daß ihr aufhört, euch voneinander abzusondern. Alle Nationen, die heute ihre Welt ausmachen, müssen sich vereinen."

      (GMG Band 2, Seite 217)

      Seid gesegnet
      Ela
      Liebe, Licht & Frieden
    • hallo ela!

      es ist nicht der mangel an liebe, der den menschen fehlt, es ist ihr fremdgesteuerter verstand, der die liebe in vielen menschen gar nicht zuläßt, obwohl jedem einzelnen menschen selbst wahre liebe innewohnt, da es das innere wesen jedes einzelnen menschen ist. würde jeder einzelne mensch sein inneres wesen zulassen, was einzig und allein die einkehr jedes einzelnen menschen in sein herz bewirkt, dann würde die welt bald anders aussehen, und das gegeneinder in ein miteinander hinüberführen.

      alle großen meister dieser welt sprachen von ein- und demselben: "liebe deinen nächsten wie dich selbst!", was nichts anderes bedeutet als sei allen menschen ein wahrer freund. allerdings den anderen menschen ein wahrer freund sein, kann man einzig und allein nur dann, wenn man sich selbst liebt. deshalb muß jeder einzelne mensch, der in sein herz einkehrt, mit veränderungen an und in sich selbst beginnen, wobei die veränderungen immer in der wahrheit und in der liebe liegen müssen, denn nur ein in der wahrheit und in der liebe liegendes verhalten ist das einzig richtige verhalten gegenüber sich selbst, gegenüber allen anderen menschen, gegenüber allen anderen lebewesen und der mutter erde selbst. das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir klar, doch ein erster schritt ist immer ein anfang, der einen weg entstehen läßt, der direkt ans ziel führt. das ziel ist dabei der himmel für jeden einzelnen menschen, der wenn alle menschen dieses ziel erreicht haben, die erde selbst in den himmel hinüberführt. mehr ist es nicht. doch himmel bedeutet immer frieden. solange der frieden nicht in alle menschen dieser erde eingekehrt ist, ist der himmel auf der erde weiterhin utopie.

      allerdings ist dieser frieden jedes einzelnen menschen voraussetzung für wahres glück, den jeder einzelne mensch nur mit dem menschen findet, der seine wahre liebe ist, wobei wahre liebe immer auf gegenseitigkeit beruht. und es gibt für jeden einzelnen menschen nur eine einzige person, die zu 100% für diesen menschen selbst der einzig richtige partner ist, weil diese person von körper, geist und seele sowie all den anderen qualitäten ihres lichts ganz genau zu diesem menschen paßt.

      alles liebe

      erich leuthner
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.
    • namaste,
      letztendlich gibt es nur einen zustand: den der liebe. angst ist auch ein zustand der liebe, der nicht vorhandenen liebe.
      es ist nur die frage, was verstehen wir unter liebe? die beduerftigkeitsliebe/anhaftungsliebe oder die freie, bedingungslose, goettliche liebe.

      wenn ich sage:
      "allerdings ist dieser frieden jedes einzelnen menschen voraussetzung für wahres glück, den jeder einzelne mensch nur mit dem menschen findet, der seine wahre liebe ist, wobei wahre liebe immer auf gegenseitigkeit beruht. und es gibt für jeden einzelnen menschen nur eine einzige person, die zu 100% für diesen menschen selbst der einzig richtige partner ist, weil diese person von körper, geist und seele sowie all den anderen qualitäten ihres lichts ganz genau zu diesem menschen paßt."
      dann mache ich meine liebe, meinen frieden von etwas abhaengig.
      das hat aber nichts mit der goettlichen liebe zu tun. mit der bedingungslosen liebe.
      erst wenn ich innere freiheit erreicht habe, bin ich in der lage, auf einen partner zu stossen, der mit mir in resonanz geht. mit dem ich eins werden kann in koerper, geist und seele.
      aber dann habe ich das wahre glueck schon gefunden, und zwar in mir.
      lili
      anka
    • Aye!

      Berührende Worte!

      So spricht die Weisheit des Herzens!

      So sind wir immer mit dem zusammen, was mit uns in Resonanz steht!

      Innen wie Aussen! (Was eh' dasselbe ist! :])


      Be blissed!

      maxim
      Nednatsrev sträwkcür reba, tbeleg sträwrov driw Nebel sad!

    • ... Der schnellste Weg um zu einem Ort der Liebe und Anteilnahme für alle Menschen zu gelangen, ist der, daß ihr die ganze Menschheit als eure Familie betrachtet.
      ... Alle Nationen, die heute ihre Welt ausmachen, müssen sich vereinen."

      (GMG Band 2, Seite 217)


      Danke, liebe Ela.

      In diesem Zusammenhang möchten Aurelia
      und ich noch einmal auf den
      Aufruf für einen Welt-Einssein-Tag im Jahr 2012!

      aufmerksam machen,

      - eine wunderbare Vision, zu der
      wir einen Beitrag in's Forum gestellt haben :

      gespraechemitgott.net/beitrag493.html

      Wir freuen uns auf schöpferische Resonanz dort.
      Namasté, Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Folker'D ()

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server