Herausfinden ★ Wer und Was Wir Sind

    • Herausfinden ★ Wer und Was Wir Sind

      Herausfinden, Wer und Was Wir Sind ( 1 )



      Womöglich gibt es in Bezug auf die Frage, wer und was Wir Sind – und wer und was Gott Ist — etwas, was wir bislang noch nicht, bzw. nicht genügend verstehen!?

      Und womöglich würde sich – wenn wir es verstünden — alles für uns verändern.. ...

      Für uns als einzelnen Menschen – und kollektiv, für uns als Menschheit. Wir würden als Menschheit erwachen.

      Für uns als Einzelnen, würde plötzlich ein Leben möglich, wie wir es uns im Innersten immer gewünscht haben – jedoch zumeist nicht wirklich für realisierbar hielten.

      Für uns als Spezies würde Leben in einer Welt möglich – einer Welt, die wir erschaffen könnten — von der wir in stillen Augenblicken manchmal geträumt haben, doch uns dann immer wieder gesagt haben: „das ist unrealistisch. Diese Welt ist nun mal, wie sie ist.“



      Neale Donald Walsch regt an, uns diese Fragen immer neu zu stellen,

      mit ihnen zu arbeiten. Sie als Werkzeug zur Lebens- und Selbst-Erforschung zu gebrauchen.



      Antworten, die er aus den Gesprächen-mit-Gott

      und durch seine eigene Selbst- und Lebens-Erforschung herausgefunden hat, fasst er in dieser Weise in Worte:

      ▷ »Die Lösung für das größte Problem der Menschheit finden wir in der Kombination der beiden Aspekte der Wahren Natur der Menschheit.

      Bei den beiden Aspekten handelt es sich, wie gesagt, darum, Wer Wir Sind und Was Wir Sind.

      Wenn wir beschließen, dass wir Spirituelle Wesen sind, die sich physisch manifestieren, und dass wir Individuelle Manifestationen der Einen Essenz sind (mit anderen Worten, wir entscheiden, dass wir zugleich Spirituelle Wesen und Ein Wesen sind), können wir beginnen, jene Energie umzuwandeln, die ENTFREMDUNG hervorbringt.«
      — ENTSCHEIDE DICH JETZT, N.D. Walsch, Seite 85 —




      Er spricht von den beiden Aspekten unserer wahren Natur,

      die wir mit etwas anderen Worten auch so ausdrücken können:

      ▷ Wir sind spirituelle Wesen — und wir sind Teil und Ausdruck des All-Einen, des Einen Seins, des Göttlichen, Gottes.

      Bisher herrschte, insbesondere in den Religionen, entweder ein gewisses Verständnis des einen Aspektes, dass wir „eine Seele haben“ .. oder „womöglich Seelen sind“.. ...

      oder, in spirituellen Traditionen, mehr eine Ausrichtung auf den anderen Aspekt: in der Tiefe von allem wohnt `die Einheit`.. ...



      Wir sind heute aufgefordert, zu erforschen,

      herauszufinden, Wer und Was Wir Sind. Zu dem Beschluss zu finden, wie N D Walsch sagt – doch davor steht ja, aus unserer menschlichen Sicht, das/ein Erforschen und Herausfinden.



      Zu der Frage, Wer Sind Wir? — werden wir auch in den spirituellen Traditionen, in erster Linie jedoch bei den Mystikern und Weisheitslehrern der Vergangenheit fündig, stoßen auf Antworten, die sie herausgefunden haben.



      Der antike Philosoph Platon, Schüler des Sokrates, sagte: „Da also die Seele unsterblich und oft wiedererstanden ist und ... alle Dinge geschaut hat, gibt es nichts, was ihr unbekannt wäre.“

      Der Mystiker Meister Eckhart, ein erwachter spiritueller Meister: „… die Seele ist in ihrer Natur Gottes Ebenbild.“ — „Die Seele soll ihren Schritt lenken in die Ewigkeit ihres eignen Wesens und andächtig betrachten, wie sie durch die Gnade Gottes eine unvergängliche Natur ist, die er berufen hat zur Gemeinschaft seiner ewigen Seligkeit.“

      Die Sufi-Meisterin Irina Tweedy: „Sufis glauben, dass wir ewig, unsterblich und uralt sind, dass wir ohne Anfang und ohne Ende sind. Wir sind einfach ein Strahl Gottes, ein Teil der spirituellen Sonne.“

      Oder auch der Yoga-Meister Paramahansa Yogananda: „Alle großen Lehrer erklären, dass dieser Körper die unsterbliche Seele beherbergt, dass sie ein Funke jener Allmacht ist, die alles am Leben erhält.“



      Doch wie ist es, fühlt es sich an, Seele, ein Seeleseinswesen zu sein —

      ein spirituelles Wesen, wie N. D. Walsch sagt?



      — WiNS / Weltimpuls Neue Spiritualität Kulturarbeit

      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Herausfinden, Wer und Was Wir Sind ( 2 )



      Hierzu eine Erfahrungsschilderung der schamanischen Lehrerin Sue Jamieson Moondragon.



      »Vor ungefähr dreißig Jahren hatte ich eine lebensverändernde Erfahrung.

      Eines Nachts, während ich schlief, wurde mir bewusst, dass ich über meinem Körper schwebte, der im Bett lag und noch schlief.

      Sofort wusste ich, dass "das wahre Ich" nicht schlief. Ich war wach und bei Bewusstsein. Mein Verstand, mein Bewusstsein, mein Astralleib schwebten über meinem schlafenden physischen Körper. Ich schaute mich verwundert in meinem Schlafzimmer um und bemerkte, dass jeder einzelne Gegenstand in meinem Zimmer mit Licht pulsierte; die Lampen, der Stuhl, der Teppich, die Wände, die Kommoden, Socken auf dem Boden, alles. Alles schimmerte mit einer Lebendigkeit von innerem Licht.



      Ich war erstaunt. Ich hob meine linke Hand, damit ich darauf schauen konnte und sah, dass ich ein Wesen, eine Form von pulsierendem, schimmerndem Licht war.

      Als ich meine Lichtform beobachtete, hörte ich deutlich eine Stimme sagen: „Du bist Licht. Alles ist leicht. Es gibt nichts zu befürchten, wenn du in den Himmel fällst.“

      Ich verstand die Bedeutung dieser kryptischen Botschaft in Bezug auf meine Lichtform, die Essenz von mir, die sich aus meinem schlafenden Körper erheben konnte.



      Zum Himmel fallen — Ich verstand, dass es nichts zu befürchten gibt. Dass ich ein bewusstes Lebewesen des Lichts innerhalb eines bewussten universellen Lichts war, bin.. ...«



      Soweit Sue Jamieson’s Erfahrungsbericht.

      Zur Erfahrung, Was wir Sind – ein Ausdruck Des Einen, des Göttlichen —

      noch einmal die Sufi-Meisterin Irina Tweedy, wie sie es erfuhr.



      „Dann geschah es. Mir war, als würde in meinem Kopf etwas aufspringen und ich ganz aus mir hinausströmen... unablässig, ohne weniger zu werden... weiter und weiter. Es gab kein `Ich` mehr — nur noch Strömen. Nur noch Sein. Das Gefühl einer endlosen Ausdehnung, nur Strömen.. ...“

      Einige Tage nach dieser Erfahrung lag sie abends da .. spürte eine tiefe Sicherheit und Einheit.. ... „Der leichte Wind, die Sterne, der Himmel, ich, alles verschmolz in dem einen wunderbaren Gefühl der EINHEIT und VOLLKOMMENHEIT...

      Das ist die ABSOLUTE Sicherheit, sagte ich zu mir. Doch um sie zu erreichen, muss man erst das Niemandsland durchqueren; man muss durch den Sumpf der Unsicherheit, der Ungewissheit waten.. ..“



      Irina Tweedy schreibt in ihrem Buch »Der Weg durchs Feuer – Tagebuch einer spirituellen Schulung durch einen Sufi-Meister« auch: „Ich hatte gehofft, in Yoga unterwiesen zu werden, und erwartet, wunderbare Dinge zu hören. Doch was stattdessen geschah, war, dass mein Lehrer mich hauptsächlich dazu zwang, mich mit der Dunkelheit in mir auseinanderzusetzen.. ..“ —



      Wir dürfen nicht in den Fehler verfallen, zu meinen, dass die Erfahrung(en), wer und was wir sind, bei allen gleich ablaufen.

      Sie können vielfältig unterschiedlich sein – und Jeder bringt ja auch seine eigene Vorgeschichte und Lebensgeschichte mit.

      Und wenn wir uns etwa beständig auf Gott ausrichten, darauf vertrauen, dass Gott bei all unseren tieferen (oder höheren – beide Begriffe meinen hier dasselbe) Erfahrungen mit uns ist, uns begleitet und schützt — dann werden unsere Erfahrungen auch «dem-entsprechend» sein.

      Doch die Wahrheit in der letzteren Aussage Frau Tweedy`s ist die, dass wir uns häufig erst mit unseren emotionalen Altlasten auseinanderzusetzen haben .. auch mit dem, was spirituelle Psychologen unseren „Schatten“ bzw. „Schattenanteile“ nennen – bevor wir die Erfahrungen des Wunderbaren machen.



      Jede/-r erfährt auf ganz eigene Weise die eigene wahre Natur, wer und was wir in unserer wahren Natur sind. Und wir gestalten diese Erfahrung(en) auch auf eine Weise, indem wir vertrauen und uns anvertrauen.



      Wir sind aufgerufen, herauszufinden Wer und Was

      Wir Sind — als der Mensch, der wir sind und kollektiv. Dann kann ein Wandel, wie wir es uns wünschen in unserer Welt stattfinden. Und wir können den zerstörerischen Kurs, den wir überall wahrnehmen, in eine neue Richtung lenken.



      — WiNS / Weltimpuls Neue Spiritualität Kulturarbeit



      Die Forumstechnik macht wieder größere Abstände, als beabsichtigt — und ich mag heute nicht weiter herumbasteln, lasse es wie es kommt.. ... auf der GmG`org – Seite sind die Abstände auch öfters größer…..

      Es gefällt mir auch so =)

      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • .. ich habe gerade Tim`s Video WER SIND WIR WIRKLICH?
      angeschaut bzw. -gehört,

      es passt hier thematisch gut herein.. ...

      Wer sind wir wirklich? - Video-Kanal «Lebe deine Wahrheit»



      Allen, die hereinschauen eine gute Wo*
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server