Advaita Vedanta

    • Grüß dich, Hallo

      es wird oft gesagt, dass wahrscheinlich die meisten spirituellen Traditionen und Lehren im Kern, in der tiefsten Essenz, in Übereinstimmung sind.
      Wahrscheinlich ist das so.

      Ich denke, es gibt jedoch größere Übereinstimmungen.

      Es gibt in der altindisch vedischen Tradition unterschiedliche spirituelle Sichtweisen und Philosophien.

      Advaita Vedanta - das du ansprichst — ich habe diese Sichtweisen/Philosophien manchmal als "Einheit Nur Einheit" bezeichnet.
      Da wird nur die Einheit betont.

      Es gibt die spirituellen Traditionen und Sichtweisen, die ich manchmal mit Vielfalt In Einheit bezeichnet habe.
      In der vedischen Tradition etwa Vishishtadvaita Vedanta. Einer der bekanntesten Lehrer war Ramanuja.

      Ich empfinde es direkt als Synchronizität - dass ich heute zum ersten Mal im neuen Jahr eine Aussage frei nach Ramanuja ins Forum bringen wollte — und gerade dann dein Thread lese =)
      Aus den ♥ spirituellen Traditionen ♥

      Auf Ramanuja bin ich zum ersten Mal in Ralph Skubans BHAGAVAD GITA gestoßen,
      mit der Aussage: Die Seele bzw. die individuelle Seele ist ein Funke oder ein Strahl Gottes.

      Im Vishishtadvaita Vedanta - dessen bekanntester Lehrer wahrscheinlich Ramanuja war — wird ebenfalls die allem zugrunde liegende Einheit gesehen, doch auch die individuellen Seelen als Teil und Ausdruck des Göttlichen, die mit Gott wesenseins sind. Und nicht-sterblich.

      So empfinde ich das Vishishtadvaita Vedanta der Sicht von Jesus - und auch den Gesprächen-mit-Gott — näher.

      Auch in DAS THOMAS EVANGELIUM von dem Yoga Philosophen Ralph Skuban, wird die innere Übereinstimmung von den Sichtweisen von Jesus, und den yogisch–vedischen Sichtweisen wie ichs empfinde, recht gut klar deutlich.

      ..wünsch dir ein gutes 2019
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Hallo, ;)

      ich denke - ohne es sicher zu wissen! - dass sowohl Jesus als auch Meister Shankara beide zu den HEW's (Hochentwickelten Wesen) zählen, die sich als Menschen inkarniert hatten, um den Menschen zu ihrer Zeit göttliche Botschaften zu überbringen. Das geschah nach Aussage Gottes in der Geschichte der Menschheit sehr selten.

      Was mich zu dieser Auffassung brachte, war die Lektüre von Neales letztem unerwartetem "Gespräch mit Gott" 2016. Da waren diese HEW's ein Kernthema, indem sie den evolutionären Aufstiegsprozess der Menschheit auch jetzt und hier unterstützen. Wie tun sie das? Das ist eine interessante Frage, nicht wahr?

      Dass es so war, wurde von Gottes Seite weder bestätigt noch dementiert, da es letztlich um die Botschaften geht - nicht um die Boten. :) Möglich erscheint es mir aber...

      Einen herzlichen Gruß und ein frohes neues Jahr dir und allen Lesern!

      Thomas
      "Einssein ist keine Eigenschaft des Lebens. Leben ist eine Eigenschaft des Einsseins."

      Neale D. Walsch, Ein unerwartetes Gespräch mit Gott: Das Erwachen der Menschheit. 1. Aufl. Trinity-Verl. (München 2017) 94.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas B. ()

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server