Hat die ~ Menschheitsevolution ~ ~ ein Ziel?

    • Hat die ~ Menschheitsevolution ~ ~ ein Ziel?

      Die Evolution -
      sind wir nur beteiligt — ohne großen Einfluss nehmen zu können?

      Ungefähr das ist es, was die allermeisten Menschen glauben.
      Doch in der neueren Zeit finden zugleich tiefergehendere und weiterreichende Sichtweisen Verbreitung – dass wir selbst es sind, die das Geschehen der Welt, großenteils unbewusst, in die Realität bringen —
      und dass wir, auf bewusste Weise, in eine Richtung steuern können, die dem entspricht, was wir wirklich wollen; wonach unser Herz fragt.
      Menschen wie Jean Gebser, Teilhard de Chardin, Sri Aurobindo, Don Beck und Cristopher Cowan, Barbara Marx Hubbard und Neale Donald Walsch inspirieren zu neuen Wegen.

      Neale Donald Walsch fasste mit «1000 Worten, die die Welt verändern werden» die Essenz der „Gespräche-mit-Gott Bücher“ zusammen —
      und initiierte das Projekt EVOLUTION REVOLUTION, als einen Ausleger des weltweiten Humanitys Team.
      Im Mission Statement von Evolution Revolution heißt es, dass „das Problem in der heutigen Welt kein politisches Problem, kein wirtschaftliches Problem und kein militärisches Problem“ ist -
      — „Das Problem in der heutigen Welt ist ein spirituelles Problem, und es kann nur durch spirituelle Mittel gelöst werden.“

      Im weiteren: „Unsere Beobachtung ist, dass die meisten Umstände, mit denen wir als Spezies konfrontiert sind, durch die Dinge erschaffen wurden, die wir glauben, insbesondere durch die Dinge, die wir über Gott glauben, über das Leben, über uns selbst und WER WIR SIND, über unsere wahre Beziehung zu Gott und zu einander, und über den Sinn des Lebens selbst“ -
      — Mit der Zielrichtung: „Unsere Mission ist, den eindeutigen und offensichtlichen Gewinn von neuen Gedanken über all diese Dinge zu erkennen und zu demonstrieren. Ideen, die die Welt verändern könnten.“

      Die Menschheitsevolution ist also nicht etwas, was „uns irgendwo zustößt“, woran wir bloß „mehr oder weniger beteiligt“ sind, oder die ein „vom Rest der Existenz getrennter Gott“ nach „seinem Herrschaftswillen“ geschehen lässt.. …
      sondern etwas – ein Großes Geschehen — das wir, wenn wir verstehen Wer Wir Sind, und in welcher Beziehung wir zu der Schöpferischen Seinsintelligenz Gott
      stehen, selbst steuern und gestalten können.

      Die 1000 Worte Deklaration
      http://www.humanitysteam.de/fileadmin/user_upload/texte/EvoRevo/1000_worte_in_Deutsch_exakt_neu.pdf

      Nähere Information bei Humanitys Team Deutschland
      humanitysteam.de/news-artikel-…b872027cea087a790e480b549

      — Welt’Impuls Neue Spiritualität /Kulturell kreative Impulse

      Das Ziel der Menschheitsevolution ist für mich - aus GmG Sicht — eine Gesellschaft Hochentwickelter Wesen /HEW-Gesellschaft

      →→ click

      ~ Kapitel 13 ~ 16. Unterschiede zwischen HEW´s und der Menschheit

      mein Empfinden ist allerdings oft, in vielleicht tausend Jahren sind wir dem vielleicht näher gekommen.. ...

      Aber ich freue mich über jeden, der das anders sieht :)
      und hoffe, dass er/sie recht behält .. ...

      Habt eine gute Wo =)

      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Die Evolution der Menschheit —
      auf dem Weg zu einer HEW |Gesellschaft Hochentwickelter Wesen (2)

      Die inspirierten «Gespräche mit Gott» - Bücher wie auch Neale Donald Walsch als Autor vermitteln, dass es in unserem Potenzial liegt, eine Gesellschaft Hochentwickelter Wesen|HEW-Gesellschaft auf dieser Erde zu verwirklichen.
      Indem wir erkennen, Wer Wir Sind - dass wir Teil und Ausdruck der schöpferischen Seinsintelligenz Gott sind — und dass wir in diesem Bewusstsein selbst «Schöpferwesen» sind.

      In seinem Buch «Was Wirklich Wichtig Ist» charakterisiert Neale Donald Walsch eine solche HEW-Gesellschaft — er sagt: "Wenn wir uns von der Weisheit unserer Seele leiten lassen, würde diese neuere Welt folgende Merkmale aufweisen" :
      • Die wahre Identität aller Menschen als Aspekte und Individualisierungen des Göttlichen würde endlich akzeptiert.
      • Mehr und mehr Menschen - schließlich Millionen - würden sich für die Wahrheit öffnen, dass alles Leben und die gesamte Menschheit Eins sind.
      • Wir würden zu einem klaren Bewusstsein gelangen, warum wir hier auf der Erde sind und was der Plan der Seele ist.
      • Armut und Hunger würden dauerhaft beseitigt, und die massenhafte Ausbeutung der Menschen und der natürlichen Ressourcen der Erde durch die Mächtigen in Wirtschaft und/oder Politik würde beendet.
      • Der systematischen Umweltzerstörung würde ein Ende gesetzt.
      • Unsere Kultur würde nicht länger von einem Wirtschaftssystem beherrscht, das auf Konkurrenz statt auf Kooperation beruht und nach ständigem ökonomischen Wachstum strebt.
      • Dem endlosen Streben nach Größer/Besser/Mehr würde ein Ende gesetzt.
      • Alle Einschränkungen und Diskriminierungen, die die Menschen in ihrer Entwicklung behindern - beim Wohnen und Arbeiten ... und im Bett -, würden abgeschafft.
      • Alle Menschen würden zumindest die faire Chance erhalten, zu ihrem höchsten Selbstausdruck zu gelangen.
      • Die sozialen Sicherungssysteme würden nicht als Mittel zur »Verbesserung der Gesellschaft« betrachtet oder als Instrument zur Disziplinierung und Kontrolle, sondern als lebendige Demonstration dessen, was wir wirklich sind und was wir als Spezies sein wollen.
      In "Ein unerwartetes Gespräch mit Gott /Das Erwachen der Menschheit" - dem letzten der "Gespräche"-Bücher - wird ausführlicher darauf eingegangen, was eine HEW-Gesellschaft ausmacht.

      Zu erkennen, Wer Wir Sind ist aber nicht nur ein gedanklich-mentaler Prozess.
      Das neue gedankliche Verstehen ist sozusagen ein e r s t e r Schritt — dem dann ein Prozess innerer Wandlung bzw. Transformation folgt. Ohne diesen Prozess der Wandlung und des Neu-Werdens haben wir ja nur eine "neue theoretische Philosophie", sozusagen eine "spirituelle Philosophie" - aus der noch kein neues, verändertes In-der-Welt-sein folgt.
      Das wurde ja auch bei der "Idee des Sozialismus/Kommunismus" deutlich. In der Anfangszeit der "real-sozialistischen Staaten" waren bestimmt viele von den "neuen Ideen" beseelt und taten ihr Bestes, "gerechte, menschlich-humane, sozialistische Menschen", so wie man/frau sich das vorstellte, zu sein. Aber weil man/frau "die Welt verändern" wollte — ohne ein Verständnis, wie man/frau sich auch selbst wandeln kann - entstand nichts Neues sondern nur "Ähnliches in neuem Gewand".

      Die Gespräche-mit-Gott verdeutlichen sehr klar, worum es bei dem Prozess der Transformation geht.
      "Stellen wir klar, daß »im spirituellen Spiel sein« bedeutet, daß ihr euch mit ganzem Geist, ganzem Körper, ganzer Seele dem Prozeß der Erschaffung des Selbst nach dem Ebenbild Gottes widmet.
      Dies ist der Prozeß der Selbst-Verwirklichung, über den Mystiker des Ostens geschrieben haben. Dies ist der Prozeß der Erlösung, dem sich ein Großteil der Theologie des Westens gewidmet hat" — heißt es in "Gespräche mit Gott", Band 1, Seite 175.
      Und weiter : "Dies ist ein Tag um Tag, Stunde um Stunde, Augenblick um Augenblick stattfindender Akt des höchsten Bewußtseins. Er bedeutet Wählen und neuerliches Wählen in jedem Moment. Dies ist fortwährende, bewußte Schöpfung. Schöpfung mit einem Zweck. Es bedeutet den Einsatz der Instrumente der Schöpfung, über die wir gesprochen haben, deren Anwendung mit Bewußtsein und sublimer Absicht."

      Wir erkennen also zweierlei.
      • Es ist möglich, den Prozess unserer menschlichen Evolution selbst zu steuern.
      • Es erfordert allerdings unseren vollen Einsatz, nicht nur einmalig oder hin und wieder — sondern permanent.
      Auf diesem Weg bereiten wir den Boden für eine Gesellschaft Hochentwickelter Wesen/HEW - wie lange die Reise dorthin, aus unserer menschlichen Sicht, auch dauern mag.
      — WeltImpuls Neue Spiritualität - Kulturell kreative Impulse ——
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server