Die vier Kommunikationswege Gottes

    • Die vier Kommunikationswege Gottes

      Gleich zu Beginn des 1. Bandes der "Gespräche mit Gott" spricht Gott über die vier Kommunikationswege Gottes... Ich gebe die entscheidende Textstelle mal eben wieder, denn ich halte gerade diesen Abschnitt für unendlich wichtig und bedeutsam:

      philosophie_walsch_kommunikationswege.pdf

      In diesen vier Kommunikationswegen steckt praktisch das gesamte christliche Einweihungswissen drin...
    • Zuerst war der Gedanke, und ohne den Gedanken wart nichts ....

      die Übersetzung, zuerst war das Wort, und nichts wurde ohne das Wort, ist wohl einfach falsch übersetzt worden, und das ist das Problem, warum den Gedanken viel zu wenig Achtung beigemessen wird.
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Ob es wirklich eine Falschübersetzung ist, weiß ich nicht... Mit dem Wort ist ja im klassischen christilich-katholischen Sinn Jesus gemeint, den wir auch den Christus nennen.. Tatsächlich entspricht dss Wort im Sinne der vier Kommunikationswege Gottes aber gerade "nicht" dem Herzen, also dem Sohnesprinzip, sondern der genau gegenüberliegenden Geiste, was absteigend der Heilige Geist wäre... Ich habe daher mal aus der Not eine Tugend gemacht, und folgenden neuen Glaubenssatz aufgestellt:

      Der Vater, der Sohn "und" der Heilige Geist "sind" das Wort...

      Ich habe mich oft gefragt, wie das bei Johannes 1,1 zustandekommt... Eine Möglichkeit wäre ein Antimysterium, das hier transportiert werden soll... Darin würde der aufsteigende Weg genau dem absteigenden Weg entsprechen... Ich persönlich würde so etwas aber für ein reines Antimysterium halten... Möglicher Weise ist Steiner einem solchen Antimysterium zum Opfer gefallen... Ich vermute es jedenfalls... Vieles in dem Werk Steiners deutet darauf hin...

      Nachtrag: Man könnte vielleicht auch sagen:

      Der Heilige Geist ist das Wort...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jo Stiller ()

    • Ich denke der Heilige Geist bedient sich allem, allem was dazu dient, uns unserem Vater wieder näher zu bringen.
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Gefühle sind die Sprache der Seele, so Gott... Und damit sind Gefühle die unmittelbarste Sprache Gottes... Denkt vielleicht einfach mal öfters daran, vielleicht auch inn Konfliktsituationen... Das könnte Euch vielelicht helfen, auch bei der Lösung von Konflikten oder Problemen... Hört auf Eure Gefühle, hört auf Eure Seele und hört somit auch auf die Stimme Gottes... Gruß Joachim Stiller Münster

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server