Täglicher Gedanke aus GmG und ♥ Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

    • Täglicher Gedanke für den 8. November
      Gott sagt, es ist in Ordnung, glücklich zu sein - auch bei eurer Arbeit.
      Eure Arbeit ist eine Aussage darüber, wer-ihr-seid.

      Wenn sie es nicht ist, warum tut ihr sie dann?
      (GmG 1, Seite 280)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Warum irgendwelche Einschränkungen in deinem Leben annehmen? Fühle, wie dein Bewusstsein sich Tag für Tag erweitert. Erwarte, dass das Neue sich in dir und um dich herum entfaltet, und wenn Veränderungen in dir nötig sind, sei bereit, dich ohne zu zögern zu verändern. Wenn du ein anderes Radioprogramm hören willst, musst du den Knopf drehen, bis du den Sender gefunden hast. Dann musst du den Apparat sorgfältig auf die neue Wellenlänge einstellen, bis der Empfang klar ist und keine Verzerrungen das Programm stören. Wenn dein Wunsch, dich aus dem Alten zu lösen, groß genug ist, wirst du keinen Stein auf dem andern lassen, bis du es geschafft hast. Du wirst an allen Knöpfen drehen, bis du dich auf die Wellenlänge des Neuen eingestellt hast und es laut und deutlich empfangen kannst. Bei klarem Empfang musst du dann still sein und horchen; und wenn du aufgenommen hast, was gesendet wurde, musst du es umsetzen und etwas dafür tun. Warum noch einen Tag warten? Stell dich jetzt richtig ein.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 9. November
      In Wahrheit gibt es nichts, dem du entsagen kannst - weil das, dem du dich widersetzt, bestehen bleibt. Wahre Entsagung entsagt nicht, sondern trifft einfach eine andere Wahl. Dies ist ein Akt des Sichzubewegens auf etwas, nicht des Sichwegbewegens von etwas.
      (GmG 1, Seite 163)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Lass deinen Glauben stark und unerschütterlich sein. Den Glauben muss man leben und bezeugen und nicht nur darüber reden. Er wird immer stärker, wenn er ständig eingesetzt wird. Man nimmt ihn nicht ab und zu vom Regal, verwendet ihn und stellt ihn dann wieder zurück, bis man ihn wieder braucht. Indem du lernst, im Glauben zu leben, lernst du, Mich in jedem und allem, was geschieht, zu sehen, und erkennst, dass es keinen Ort gibt, wo Ich nicht bin. Innerlich wird dir klar, dass das Allerbeste im Leben von innen kommt. Wenn du erkannt hast, dass du alles in dir hast, wirst du die äußere Suche einstellen. Du wirst aufhören, zu kämpfen und nach dem Unmöglichen zu streben, und in der Stille und im Vertrauen jenes Vorratshaus finden, das zum Bersten voller ungeahnter Schätze ist. Jetzt ist es an der Zeit, im Glauben zu leben, nicht morgen oder eines Tages, wenn du dich stärker fühlst und mehr Vertrauen hast. Geh gleich jetzt zur Tat über und sieh, wie wunderbar es gelingt.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 10. November
      Meine Entlohnung - der Lohn, den du erhältst, wenn du "für mich arbeitest" - beinhaltet sehr viel mehr als spirituellen Trost. Du kannst auch physischen Komfort haben. Doch ironischerweise wird, wenn du die Art von spirituellem Trost erfährst, den meine Entlohnung bietet, der physische Komfort das letzte sein, worum du dich sorgst.
      (GmG 1, Seite 176)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Tag für Tag bist du dir neuer innerer und äußerer Entwicklungen bewusst. Du stellst fest, dass du neue Gedanken und Lebensweisen annimmst. Dein Bewusstsein erweitert sich und wird fähig, immer mehr anzunehmen. Einige Menschen lernen schneller als andere; der Eintritt ins Neue Zeitalter wird daher nicht für alle gleich sein. Manche Seelen werden hineinspringen können. Manche Seelen werden sich langsam hineinbegeben und jeden Schritt auf dem Weg prüfen. Manche Seelen werden hineinkriechen und jeden Schritt schmerzhaft finden, weil sie Widerstand gegen die stattfindenden Veränderungen leisten. Sie lehnen sich gegen diese neuen Wege und neuen Ideen auf und wollen, dass man sie zufrieden lässt, damit sie auf dieselbe alte Weise weiterleben können. Ihre Einstellung ist: Das, was für ihre Väter und Mütter gut genug war, ist auch für sie gut genug. Die Antwort auf diese Einstellung ist: Kämpfe nicht dagegen an, stimme dich auf das Leben ein und fließe mit dem Leben. Die Zeiten ändern sich, und sie ändern sich schnell, und wenn du dich nicht mit ihnen änderst, bleibst du zurück.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 11. November
      Beziehungen - wie alles im Leben - können nur einen einzigen Sinn und Zweck haben: nämlich den, dass ihr seid und entscheidet, wer-ihr-wirklich-seid

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Alles, was du brauchst, hast du in dir, es wartet nur darauf, erkannt, entwickelt und ans Tageslicht gebracht zu werden. In einer Eichel steckt eine riesige Eiche. In dir steckt ein ungeheures Potenzial. Ebenso, wie die Eichel gesetzt und gepflegt werden muss, damit sie wachsen und zu jener riesigen Eiche werden kann, muss das, was in dir ist, erkannt werden, bevor es ans Tageslicht gebracht und voll genutzt werden kann; sonst liegt es brach in dir. Vielen Seelen gelingt es nicht, dieses ungeheure Potenzial in ihrem Leben zu entwickeln, und so nehmen sie es von diesem ins nächste Leben mit. Wie unnötig ist dieser Prozess! Jetzt ist es an der Zeit, alles, was du in dir hast, ans Licht zu bringen und zu nutzen. Wisse, dass du alles tun kannst, weil ICH da BIN und eine jede deiner Bewegungen und Entscheidungen unterstütze und lenke, bis du wie die Eichel deine Fesseln gesprengt hast und frei bist, zur mächtigen Eiche zu werden.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 12. November
      Natürlich setzt die Entscheidung darüber, was für euch das Beste ist, voraus, dass ihr für euch bestimmt, was ihr denn zu tun versucht. Das ist ein wichtiger Schritt, den viele Menschen ignorieren. Worauf seid ihr aus? Was ist euer Lebensziel? Ohne Antworten auf diese Fragen bleibt die Frage, was unter irgendwelchen gegebenen Umständen das "Beste" ist, ein Rätsel.
      (GmG 1, Seite 203)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Vergeude nie Zeit damit, zu meinen, du müssest einen sehr langen Weg in diesem spirituellen Leben gehen. Tröste und stärke dich vielmehr, indem du erkennst, wie weit du schon gegangen bist, und sag ewig Dank dafür. Erkenne, wie viel es gibt, wofür du dankbar sein kannst. Umgib dich mit schönen Gedanken, mit schönen Dingen, mit schönen Menschen. Sieh das Licht der Wahrheit in allem und jedem leuchten. Lass dein Licht hell aus deiner tiefsten Tiefe leuchten. Wisse, dass nichts es von außen her auslöschen kann, nur deine negative Einstellung könnte das. Sei deshalb immer positiv. Wähle stets den Pfad des Lichtes und kümmere dich nicht um die Dunkelheit, so gibst du ihr keine Kraft. Immer mehr Licht ist nötig, da der Hunger nach spiritueller Nahrung in der Welt zunimmt, sieh also zu, dass dein Licht hell leuchtet. Sei das Licht und lass es aus dir leuchten und die Dunkelheit verdrängen. Sei Liebe und lass Liebe ungehindert aus dir fließen und hilf das ungeheure Bedürfnis der Welt nach Liebe zu stillen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 13. November
      Denn selbst der, der missbraucht, wird ebenfalls missbraucht, wenn ihm gestattet wird, diesen Missbrauch fortzusetzen.
      (GmG 1, Seite 203)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wenn du das Allerbeste im Leben erwartest, ziehst du es an; fang also gleich jetzt damit an, das Allerbeste in allem und jedem zu erwarten, und schau zu, wie sich das Allerbeste daraus entwickelt. Erwarte, dass ein jedes deiner Bedürfnisse gestillt wird. Erwarte die Antwort auf jedes Problem. Erwarte Überfluss auf jeder Ebene. Erwarte, spirituell zu wachsen. Akzeptiere keine Begrenzungen in deinem Leben; wisse und akzeptiere einfach, dass all Meine guten und vollkommenen Gaben dein sind, indem du lernst, deine Werte neu zu überdenken und dem Wichtigsten den ersten Rang in deinem Leben einzuräumen. Erwarte, an Größe und Schönheit, an Weisheit und Verständnis zu wachsen. Erwarte, als Kanal gebraucht zu werden, durch den Meine göttliche Liebe und Mein göttliches Licht fließen können. Akzeptiere, dass Ich dich für Meine Arbeit verwenden kann. Tu das alles in vollkommenem Glauben und Vertrauen, und sieh Meine Wunder und Herrlichkeiten geschehen, nicht nur ab und zu, sondern die ganze Zeit, sodass dein ganzes Leben in der Tat ein Lied der Freude und Dankbarkeit ist.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 14. November
      DAS IST DAS Problem mit der Wahrheit. Die Wahrheit ist unnachgiebig. Sie
      lässt dich nicht in Ruhe. Sie schleicht sich von allen Seiten an dich
      heran und zeigt dir, was wirklich ist. Das kann ärgerlich sein.
      (GmG 1, Seite 216)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wie oft habe Ich dir gesagt, dass Ich dich frei brauche, damit du all das tun kannst, was getan werden muss? Wann wirst du lernen, loszulassen und frei zu sein? Du wirst die Bedeutung der Freiheit nie kennen, wenn du nicht bereit bist, loszulassen, Vertrauen zu haben, dass du es schaffst, und die ersten unsicheren Schritte zu wagen. Nur du kannst das tun; niemand kann es dir abnehmen. Hast du Angst vor dem, was um die Ecke auf dich wartet, Angst davor, was die Zukunft bringen wird? Wo sind dein Glaube und dein Vertrauen? Warum lernst du nicht, voll und ganz im ewig währenden Jetzt zu leben und Mir deine Zukunft zu überlassen? Ich halte Wunderbares für dich bereit, wenn du nur frei bist und aufhörst, dich an das zu klammern, was du schon hast, weil du Angst hast, alles zu verlieren. Sei bereit, alles zu verlieren, um etwas viel, viel Größeres zu erlangen. Alles liegt in Meiner Hand, und alles ist sehr, sehr gut.
      ~~ <3 ~~
    • Als ich ja sagte, ja zu Gott, begann ich das Paradies auf Erden tatsächlich schon zu leben .... :) :saint: <3
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leopold ()

    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 15. November
      Du musst nicht irgend etwas tun? Wenn du das Leben auf dieser Ebene
      genießt, wenn du das Gefühl hast, dass dies das Allerhöchste für dich
      ist, kannst du diese Erfahrung stets von neuem machen!
      (GmG 1, Seite 228)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Das Leben ist einfach! Warum machst du es dir kompliziert? Warum Umwege wählen, wenn der gerade Weg vor dir liegt? Lass das Leben sich für dich entfalten, und versuche nicht, seine Entfaltung zu erzwingen. Du kannst die Entfaltung einer Blume nicht erzwingen, denn wenn du das versuchst, wirst du durch deine Ungeduld die Schönheit und Vollkommenheit der Blume zerstören. Es gibt eine rechte Zeit für alles, warum also bringst du dich nicht in Einklang mit dem Leben, fließt mit ihm und siehst, wie Meine Wunder und Herrlichkeiten sich in wahrer Vollkommenheit entfalten? Wenn etwas zum falschen Zeitpunkt getan wird, behindert es so vieles, anstatt es voranzutreiben, wie man vielleicht gehofft hatte. Diene Mir deshalb in der Stille und im Vertrauen, und versuche nie, vorwärts zu stürzen und etwas zum falschen Zeitpunkt zu tun. Indes sollst du auch nie trödeln und kostbare Zeit vergeuden. Erkenne, dass ein wunderbares Muster und ein herrlicher Plan sich durch alles, was du tust, hindurchziehen, und sag ewig Dank.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 16. November
      Du liebst das Drama, den Schmerz. Du liebst das "Nichtwissen" , das Geheimnis, die Spannung - all dies! Deshalb bist du hier!
      (GmG 1, Seite 228)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Die wichtigste Lektion, die es im Leben zu lernen gibt, ist zu lieben. Die Liebe ist so stark, dass sie unzerstörbar ist, und dennoch kannst du sie nicht berühren. Du kannst um sie wissen, du kannst sie fühlen, und doch kannst du sie nicht festhalten, denn sobald du das versuchst, wird sie dir wie Quecksilber entgleiten. Die Liebe kann man nicht besitzen; sie ist so frei wie der Wind und geht, wohin sie will. Geh mit ihr mit. Die Liebe ist Einheit und Ganzheit. Die Liebe kennt keine Begrenzung, keine Schranken. Mit der Liebe geht die Freiheit einher. Die Angst bindet und begrenzt eine Seele; die Liebe macht frei und löst alle Fesseln. Die Liebe öffnet alle Türen, verändert Leben und bringt das härteste Herz zum Schmelzen. Die Liebe ist schöpferisch; sie baut auf, indem sie Schönheit, Harmonie und Einssein schafft. Sie arbeitet für alles, nicht dagegen. Die Liebe bringt solche Freude mit sich, dass sie nicht unterdrückt werden kann. Sie singt und tanzt durchs Leben. Ist Liebe in euren Herzen? Liebe füreinander? Sie beginnt in euch und wirkt immer weiter nach außen.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Wie wahr, wie wahr .....

      als ich alle und alles bedingungslos zu lieben begann, erkannte ich, jeder ist mein Bruder, auf immer und ewig .... <3 <3 <3
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 17. November
      WENIGER SCHMERZ OHNE mehr Weisheit vereitelt euer Ziel; erlaubt euch
      nicht, unendliche Freude zu erfahren - die das ist, Was-Ich-Bin.
      (GmG 1, Seite 240)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Fühlst du dich als ein Teil des Neuen? Fühlst du, dass du dich mit dem Ganzen in vollkommener Harmonie verbindest, oder fühlst du dich unbehaglich, und ist es dir nicht wohl in deiner Haut? Ist das der Fall, so ist es viel besser, davon abzulassen und einen anderen Weg zu finden. Nur Seelen, die im Einklang mit dem Neuen sind, die voll Abenteuergeist und gewillt sind, alles Alte ohne Bedauern hinter sich zu lassen, sind bereit für das Neue und werden sich frei hineinbegeben können. Wenn du immer noch an den orthodoxen und konventionellen alten Bräuchen und Gedanken festhalten willst und Angst hast, die alten Gussformen zu zerbrechen, dann bist du nicht bereit für das Neue. Es braucht Mut, Stärke, Entschlossenheit und eine tiefe innere Überzeugung, dass das, was du tust, richtig ist. Wenn dein Glaube und dein Vertrauen in Mich gesetzt sind und du weißt, dass Ich dich führe und lenke, wirst du alles, was getan werden muss, mit der innigsten Liebe und tiefsten Freude tun können.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 18. November
      Beschließe, dass du das nächste Mal handelst, bevor du denkst.
      (GmG 1, Seite 254)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Benutze alles, was du hast, zum Wohle des Ganzen. Versuche nicht, es anzuhäufen oder zu horten, sondern teile es; denn indem du es teilst, wird es wachsen, während du es sicherlich verlieren wirst, wenn du es festhalten und etwas oder jemanden besitzen willst. Das ist das Gesetz, und wenn du danach lebst, wirst du sehen, wie es sich rings um dich verwirklicht. Wenn du Samenpäckchen hast und sie in einen Schrank legst und vergisst, wird nichts daraus entstehen, und sie werden bleiben, wo sie sind. Nimmst du sie aber und legst die Samen ins Erdreich und pflegst sie, dann werden sie nicht nur wachsen, sondern sich auch vermehren und immer mehr hervorbringen. So steht es mit allem, was du hast: Versuche nie, es festzuhalten, sondern teile es mit Vergnügen, und sieh, wie es sich ständig vermehrt und verbessert. Ist deine Einstellung die richtige, dann weißt du, dass all deine Bedürfnisse auf wunderbare Weise erfüllt werden und dass alles, was Ich habe, dein ist.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Ihr Lieben,
      nun folgt die letzte von 52 Wochen.
      Dann haben wir alle Botschaften und Täglichen Gedanken eines Jahres zusammen.
      Sie wiederholen sich ja Jahr für Jahr. Kommt also nicht neues mehr nach.

      In diesem Sinne
      ist es mir eine Ehre,
      all dies mit Euch zu teilen.

      <3 lichen Dank für deine Aufmerksamkeit,
      lieber Leo <3
      Deine Teilnahme hier hat viel zum gelingen beigetragen!

      Täglicher Gedanke für den 19. November
      Das Wort "Ich" ist der Schlüssel, der die Maschine des Erschaffens in Gang setzt.
      Die Worte "Ich bin" sind außerordentlich machtvoll. Sie sind Aussagen gegenüber dem Universum.
      Befehle.
      (GmG 1, Seite 268)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Es ist nicht nötig, dass du versuchst, die Dinge im Leben selbst zu lösen oder die Fäden in der Hand zu halten. Alles, was du zu tun hast, ist, ganz ruhig und vertrauensvoll Meinen Anweisungen zu folgen, die du in der Stille empfangen wirst. Manche Seelen hören Meine Stimme ganz klar; andere handeln intuitiv; manche Seelen werden erst während des Handelns geführt. Ich wirke auf vielerlei Arten, aber alle werden wissen, wann Ich am Steuer bin, denn das Erkennungszeichen der Liebe und der Wahrheit wird in allem sichtbar sein. Wenn du Meinen Anweisungen folgst, wirst du sehen, wie Wunder über Wunder geschehen, und Meine Hand in allem erkennen. Du wirst erkennen, dass du aus dir selbst diese Wunder nicht bewirken könntest und dass in der Tat ICH es BIN, der in dir wirkt, und du wirst Mir die Ehre und den Ruhm überlassen und Mir ewig Dank sagen. Erkenne jederzeit an, woher deine Weisheit, Liebe und Verständnis kommen, woher das Leben selbst kommt. ICH BIN die Allheit von Allem, und dein Leben ist in Mir geborgen. Wir sind eins.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Danke lieber aori, ich bin froh hier gelandet zu sein ...

      wieso ich hier her kam weiß wohl nur ER.... <3 :thumbsup: :?:
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Neu

      Sehr gern Leo! <3
      Die Wege des Herrn sind unergründlich Leo :)

      Täglicher Gedanke für den 20. November
      So etwas wie die Zehn Gebote gibt es nicht.
      (GmG 1, Seite 150)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Sei in Frieden und ruhe in Meiner Liebe. Du hast diese Worte viele Male gehört, und du fragst dich, warum sie wiederholt werden müssen. Sie sind wie Wasser: Sehr langsam und still schleifen sie das Alte ab und finden einen neuen Weg. Sie werden ständig wiederholt und sinken nach und nach immer tiefer in dich hinein, bis du feststellst, dass sie zu einem Teil von dir geworden sind. Sie sind nicht mehr nur Worte, sondern leben und bewegen sich in dir und haben ihr Sein in dir, und du stellst fest, dass du nach ihnen lebst und in vollkommenem Frieden in Meiner Liebe ruhst. Störe dich nie an Wiederholungen, sondern sei ewig dankbar, dass Meine Liebe so groß ist und ICH gewillt BIN, geduldig und mit Ausdauer immer weiterzumachen, und dich nie fallen lasse. Ich halte Meine Hand über dich, und Ich brauche dich. Du nimmst einen ganz besonderen Platz in Meinem riesigen Gesamtplan ein, und Ich warte darauf, ihn dir zu offenbaren, sobald du bereit bist.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 21. November
      An dem Tag, an dem ihr wirklich dem Hunger ein Ende setzen wollt, wird es keinen Hunger mehr geben.
      (GmG 1, Seite 86)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Du wirst nie wissen, ob etwas gelingt, wenn du es nicht ausprobierst. Du wirst nie wissen, ob Strom da ist, wenn du nicht deine Hand zum Schalter führst und ihn einschaltest - du musst etwas unternehmen, um zu beweisen, dass er funktioniert. Ebenso steht es mit dem Glauben. Es ist nutzlos, einfach dazusitzen und über den Glauben zu reden, wenn du nicht danach lebst und jeder sehen kann, was er dir bedeutet. Es ist nutzlos, über das Leben im Glauben zu reden, wenn deine Sicherheit in deinem Bankkonto begründet ist und du weißt, dass du davon abheben kannst, wann immer du willst. Erst wenn du nichts hast, aber ins tiefe Wasser springen und das scheinbar Unmögliche tun kannst, weil dein Glaube und deine Sicherheit in mir verwurzelt und gegründet sind, erst dann kannst du über Leben im Glauben reden und ein lebender Beweis dafür sein. Geh hin und beweise deinen Glauben und schau, was geschieht!
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 22. November
      Indem ich "etwas anderes" - namentlich das Reich des Relativen -
      erschuf, habe ich eine Umgebung bereitet, in der ihr wählen könnt, Gott
      zu sein, statt dass euch nur einfach gesagt wird, dass ihr Gott seid
      (GmG 1, Seite 97)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Sieh immer die Sonnenseite des Lebens. Erwarte, dass nur das Allerbeste geschieht, und sieh, wie es eintrifft. Mach nie jemand anderen dafür verantwortlich, wenn du dich in einem negativen Zustand befindest. Du bist dein eigener Herr; es liegt bei dir, das Bild umzudrehen und zu sehen, was auf der anderen Seite ist. Wenn du dich dafür entscheidest, das Leben von seiner trüben Seite zu sehen, dann erwarte nicht, dass du Seelen anziehst, die die Freude wahrer Freiheit kennen, denn Gleiches zieht Gleiches an, und du wirst nur jene Seelen anziehen, die sich im gleichen Zustand befinden. Wenn du dich wunderbar fühlst und die Liebe frei aus dir fließt, wirst du alle anziehen, denn alle freuen sich an einer freudigen Seele. Lerne, einen Menschen oder eine Situation zu erheben, und lass dich nie durch die Einstellung eines anderen in die Tiefen der Verzweiflung ziehen. Du bist hier, um Frieden, Harmonie, Schönheit und Vollkommenheit zu schaffen, das Beste vom Besten im Leben; geh also hin und unternimm etwas!
      ~~ <3 ~~

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server