Gespräche mit Gott? Kommunikation mit Engeln?

    • Gespräche mit Gott? Kommunikation mit Engeln?

      Gespräche mit Gott? Kommunikation mit Engeln?

      Die "Gespräche mit Gott", die Neale Donald Walsch geführt hat - und die daraus entstandenen Bücher - sind für Menschen weltweit Wegweiser einer Neuen Spiritualität geworden.
      Auch die Botschaften des Erzengels-/HeilerEngels Rafael, die Boris Lukács in seinen Büchern - und regelmäßig in der Zeitschrift "Das Wesentliche" - übermittelt, sprechen zunehmend Menschen an. Hier wie dort ist Echtheit zu spüren.
      Die Botschaften von Pflanzendevas, die die FINDHORN-Gründerin Dorothy Maclean empfing, berührten ebenfalls Menschen rund um den Globus; — und auch die Erfahrungen der Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross, die Kontakte mit Engeln hatte, wie auch mit Maria, und mit Jesus, erscheinen glaubwürdig.

      Ist es möglich, mit Gott zu kommunizieren? Und mit Engeln? Auch für uns?

      Die bereits erwähnten »Gespräche mit Gott« sagen klar : JA.
      Auch andere vertrauenswürdige Zeugnisse aus der neueren Zeit.

      Und doch muß einiges mehr dazu gesagt werden. Kommunikation mit Gott, mit Engeln, mit der Geistigen Welt, ist Ausdruck des spirituellen Wachstums und der Reife eines Menschen.
      Oder - sollte auch mit einem Maß an Reife einhergehen.

      Was ist hier mit Reife gemeint?
      Zwei Punkte sollen angesprochen werden.

      Einmal — die Fähigkeit zu unterscheiden, ob Botschaften aus der Lichtvollen Welt entstammen. Oder aus anderen Bereichen.

      Zum anderen — um diesen zweiten Punkt zu verstehen,
      führen wir uns vor Augen, worum es bei Gesprächen mit Gott, oder mit Engeln, geht.
      Beziehungsweise - was hier eine Voraussetzung dafür ist.

      Um Gespräche mit Gott, oder mit der Geistigen Welt zu führen, ist es nötig sich sozusagen Zum-Kanal-zu-machen. Kanal sein zu können.
      "Kanal" ist hier nicht nur im Sinne der sog. "Channeling-Methode" gemeint - sondern weit darüber hinaus. In einem weiteren Sinne.
      Im weiteren Sinn geht es bei jeder Form der hier besprochenen Kommunikation darum, auf eine Weise "Kanal sein zu können".

      Das heißt : Ein Mensch ist in der Lage, sich zu zentrieren,
      in seiner Mitte zu ruhen — und von "seinen persönlichen Meinungen und Vorurteilen" einmal Abstand zu nehmen. Ja - ganz abzurücken.
      Sonst wird er die empfangenen Botschaften gewissermaßen "durch die Brille eben seiner vorgefaßten Meinungen und Vorurteile" wahrnehmen.
      Und sie werden dem-entsprechend "eingefärbt" .. "verfärbt" ... und /oder verfälscht werden.

      Viele Menschen sind dazu - noch - gar nicht in der Lage. Oder nur teilweise.
      Gerade im Bereich von Spiritualität und Religion haben wir ja alle die verschiedensten Prägungen mitbekommen. Wer seine eigenen Prägungen nicht kennt - und durchgearbeitet hat - wie soll der "durch eine klare Brille schauen" können?

      Bei dem zweiten Punkt geht es also um die Fähigkeit, Sich-zentrieren-zu-können. Von der Vielfalt eigener "vorgeprägter Meinungen" Abstand nehmen zu können, vom "eigenen Ego" — und einfach Gewahr-sein-zu-können. Achtsam wahrzunehmen.
      Einfach : Kanal - zu - sein. Die Botschaften zu empfangen - und "ohne etwas hinzuzutun" z.B aufzuschreiben. Oder weiter zu geben.

      D e m n a c h - - kann jeder Mensch die Befähigung in sich entwickeln, Botschaften Gottes zu empfangen; oder auch von Engeln. Wie es etwa auch die »Gespräche mit Gott« von Neale Donald Walsch vermitteln.
      Und gleichzeitig - - gehört hierzu auch, die Fähigkeit in der eigenen Mitte zu ruhen zu entwickeln; Und die "eigenen Prägungen" durchzuarbeiten.

      Für die Orientierung an spirituellen Lehrern und Autoren, die ihre empfangenen Botschaften weitervermitteln, ist es wichtig "sich mit dem eigenen Innersten zu verbinden".
      Sonst sind wir nicht in der Lage, gegebenenfalls "Authentisch-Empfangenes" - und "Persönlich-Gefärbtes" bei einem Anderen — zu unterscheiden und auseinander zu halten.
      Wenn wir zum Beispiel die Engelbuch-Autorin Alexa Kriele lesen, so können wir - bei aller Wertschätzung - spüren, wie "auch persönliche Ansichten" hindurchschimmern.

      Im Zweifelsfall ist es hilfreich, immer auf das eigene Innerste, die eigene Seele zu hören. Die »Gespräche mit Gott« legen uns ans Herz: "Wenn du auf deine Seele hörst, wirst du wissen, was das Beste für dich ist".
      Dieser HerzensRat kann in allen Lebenssituationen umgesetzt werden.


      — Neue Impulse - Kulturarbeit

      GmG-FreundInnen, hi

      ein Text - mit einigen Gedanken darin, die ich

      wichtig finde.

      Zurzeit ist es ja wieder recht ruhig hier :)

      lg
      Folker
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Lieber Folker!

      Sahajayogis sind allesamt Känäle Gottes. Die Botschaften werden im Zenrtum des Gehirns gefiltert, sodass keine verfälschten Worte durchdringen.

      Alles Liebe

      Erich
      ich handle in wahrer liebe und in wahrer freundschaft.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server