Die AUFHÖREN - MEDITATION

    • Die AUFHÖREN - MEDITATION

      Die AUFHÖREN - MEDITATION

      Wie können wir uns im Alltag mit Gott verbinden, mit dem Göttlichen in uns und in allem?

      In einen Interview stellte Laura Seiler Neale Donald Walsch, dem Autor der «Gespräche mit Gott», diese Frage: „... wie können wir uns, auch im Alltag, … wieder verbinden? Mit dieser Quelle? Und es in uns selbst finden? Hast du Rituale, die du jeden Tag machst? Oder ist es eine Art Gebet, Meditation? Was würdest du sagen ist der beste Weg, sich wieder mit dieser Quelle zu verbinden?“
      Neale Donald Walsch spricht dann von zwei Wegen – einer, sehr einfachen Übungspraxis die er AUFHÖREN-MEDITATION nennt — und dem zweiten Weg, einem Anderen dabei zu helfen, sich zu verbinden, und bezieht sich dabei auf die «Gespräche»-Bücher: „sei die Quelle für das was du möchtest im Leben von jemand anderem.“


      Hier die AUFHÖREN - MEDITATION

      Neale:

      Es gibt zwei Wege, von denen ich weiß, dass sie sehr kraftvoll sind.

      Weg Nummer Eins wird von jedem spirituellen Lehrer gelehrt den ich kenne, auch früher schon. Der ist ganz einfach, ich kann ihn in einem Wort zusammenfassten: Hör auf! (engl. „stop“ ist ein Wort :))
      Hör einfach auf. Denn der Prozess des Verbindens mit dem, was wir Gott nennen, ist ein Prozess in dem wir aus dem Verstand herauskommen. Es ist ein Prozess, in dem wir uns selbst einer neuen Ebene des Bewusstseins öffnen. Und der einfachste, schnellste Weg den ich kenne um das zu tun ist, einfach nur aufzuhören. Ich rate Menschen dabei, vielleicht 6 Mal am Tag etwas zu machen was ich Aufhören-Meditation nenne. Eine Minute am Tag. 6 Mal am Tag. 10 Sekunden jedes Mal. Lass dich selbst 6 Mal am Tag für 10 Sekunden einfach aufhören und tue nichts, außer zu atmen. Widme dich einfach nur für 10 Sekunden deinem Atem. Es ist wirklich sehr kraftvoll. Wenn du es nach Zeitplan machst, ist es nicht ganz so kraftvoll. Aber wenn du es unerwartet machst, abrupt, dich fast damit selbst überraschst, manchmal in der Mitte eines Satzes, manchmal in der Mitte eines Wor… (Stille).

      Hör einfach auf.

      Für 10 großartige Sekunden. Und atme. Und konzentriere dich auf deinen eigenen Atem. Wenn du das regelmäßig machst, 60 Sekunden am Tag, 6 Mal am Tag, für 6 Wochen, wirst du dich selbst dabei erleben wie du plötzlich deine Realität fühlst, deine Verbindung zum höheren Lebenszweck, den wir Göttlichkeit nennen. Und dann wirst du bemerken, dass du diesen Zustand für mehr als 10 Sekunden möchtest. Was, wenn ich es für 1 Minute mache? Oder 2 Minuten? Oder 3 Minuten? Und dann nach einer Weile – vielleicht einem Monat oder zwei – wird es sich so gut anfühlen dass du denkst „Ich möchte das für 10 Minuten oder 15 Minuten machen.“ Und wenn du nicht aufpasst, wirst du dich dabei erwischen, wie du auf die Art eine halbe Stunde oder sogar eine Stunde am Tag meditierst. Und dir wird die Zeit nicht fehlen. Von der du dachtest, dass du sie nicht freiräumen kannst. Dir wird die Zeit nicht fehlen, du wirst dein Leben bereichert und erweitert wahrnehmen – mehr als du dir vorstellen kannst. Aber es beginnt mit kleinen Schritten – 10 Sekunden auf einmal. Einfach aufhören. Und das kannst du im übrigen überall machen – wenn du die Straße runterläufst, wenn du in der U-Bahn bist, wenn du im Supermarkt bist, sogar in einer Bank – einfach überall. Niemand muss wissen, was du eigentlich tust. Es sieht aus als würdest du stehen bleiben um über etwas nachzudenken. Du gehst einfach um eine Ecke und hörst einfach auf – für 10 Sekunden. Und es ist Wahnsinn was passiert, wenn du dich selbst dazu trainierst, dich regelmäßig zu verbinden. …


      — WeltImpuls Neue Spiritualität - Kulturell kreative Impulse ——
      (Quelle: Interview von Laura Seiler mit Neale Donald Walsch)
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server