STAR TREK HUMANISMUS ❤️ Eine positive Menschheitsvision

    • STAR TREK HUMANISMUS ❤️ Eine positive Menschheitsvision

      — Welt«Zukunfts»Impulse—
      Gene Roddenberry – Ein kulturell kreativer Humanist (1)
      - Eine Würdigung des STAR TREK – Schöpfers -

      Einer der kulturell kreativsten Köpfe der Neuzeit war der visionäre Humanist und STAR TREK - Schöpfer Gene Roddenberry.
      Zeitgenosse zweier in gleicher Weise „Humanisten mit Aufbruchsgeist“ – dem Sozialvisionär Erich Fromm, und Abraham Maslow, der als ein Gründervater der Humanistischen Psychologie gilt.

      Gene Roddenberry schuf mit seinen STAR TREK – Serien eine positive, hoffnungsvolle Menschheitsvision. Anders, als die meisten anderen Autoren des Science Fiction Genres, denen es salopp gesagt eher um „Wildwest im Weltraum“ ging, wollte Roddenberry sowohl spannende Unterhaltungsfilme machen — als auch zur geistigen Auseinandersetzung mit den tieferen Fragen unseres Menschseins anregen.
      Er hatte die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erlebt – wurde als Boeing B-17 Pilot mit dem „Distinguished Flying Cross“ geehrt — und war davon beseelt, Impulse für eine friedvollere Welt zu geben.

      Er schuf in Star Trek die positive Utopie einer geeinten Menschheit, die Kriege als Mittel der Auseinandersetzung überwunden hat.
      Nach Jahrhunderten menschlicher Geschichte, in denen Völker anderer Kontinente unterworfen wurden – und sich deren Land angeeignet wurde — geht es der Menschheit in Star Trek darum, zu Forschen und sich andere Sternenvölker, wannimmer möglich, zu Freunden zu machen.
      Konflikte, wannimmer möglich, mit gegenseitigem Verständnis und friedlichen Mitteln zu lösen. Auch das Anderssein anderer Spezies zu akzeptieren, statt sie „uns gleich zu machen“.

      Allein schon die Zusammensetzung der Besatzung des Raumschiffs Enterprise war ungewöhnlich für die in Vielem noch sehr gestrigen 60er Jahre – human fortschrittlich.
      Es gab eine Schwarzafrikanerin (Uhura), einen Asiaten (Sulu), einen Russen (Chekov) und sogar einen Außerirdischen, den Vulkanier Mr. Spock.
      Schauen wir zurück —— 1959 gab es beispielsweise in Virginia noch das Verbot von Mischehen zwischen Personen unterschiedlicher Hautfarbe - Mildred und Richard Loving zum Beispiel wurden schuldig gesprochen, «entgegen dem Frieden und der Würde des Gemeinwesens» als Mann und Frau zusammengelebt zu haben. Erst 1967 wurde dieses rassistische Gesetz aufgehoben.
      Der Bürgerrechtler Martin Luther King begrüßte den Mut Gene Roddenberrys, er sagte: „Star Trek hat das Gesicht des Fernsehens verändert“.

      Welt«Zukunfts»Impulse / Holistisch Humanistische Kulturimpulse —
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • — Welt«Zukunfts»Impulse —
      Gene Roddenberry – Ein kulturell kreativer Humanist (2)
      - Eine Würdigung des STAR TREK – Schöpfers -

      Roddenberry ging auch kritisch mit der Religion und dem herrschenden Gottesverständnis um, er forderte dazu auf, es radikal infrage zu stellen. Aus diesem Grund stellen ihn atheistische Humanisten gern als „Atheisten“ hin .. agnostische Humanisten sehen ihn als „Agnostiker“.
      Doch er war ein Forschergeist – in jeglicher Hinsicht — tatsächlich forschte er auch in diesem Bereich nach einer Sichtweise jenseits konventioneller Religion auf der einen Seite, und atheistisch-materialistischer Weltsicht auf der anderen.
      Seine persönliche Assistentin Susan Sackett berichtet beispielsweise: "Roddenberry's spiritueller Glaube war noch vorhanden, obwohl er regelmäßig überarbeitet wurde. Als ich zum ersten mal mit ihm darüber sprach, glaubte er an das, was er das "Ganze" nannte, die allumfassende Kraft im Universum. Manchmal nannte er dieses Konzept sogar "Gott" obwohl es klar war, dass er nicht an das Jüdisch-Christliche Gott-Konzept in irgendeiner Form oder Struktur glaubte."
      Sein „spiritueller Glaube war noch vorhanden“ — insofern wäre es stimmiger, ihn als spirituellen Freigeist zu bezeichnen.

      »»Erzählt werden die Geschichten von Schiffsmannschaften und Mitreisenden auf Raumschiffen und -stationen der wissenschaftlichen und militärischen Sternenflotte. Die Menschheit hat die meisten der heutigen Probleme, wie etwa soziale Ungleichheit, Rassismus, Intoleranz, Armut und Krieg, überwunden. Auch Kapitalismus und Geldfunktion existieren nicht mehr. Die Menschheit ist zu einer globalen Einheit herangewachsen.. ...«« (Quelle: Wikipedia)
      Davon sind wir noch weit entfernt — doch hoffentlich auf dem Weg dorthin.
      Der spirituelle Visionär Neale Donald Walsch hat ihm in seinem zweiten Buch unter den Widmungen eine Danksagung geschrieben – er sagt darin sinngemäß, dass auch Gene Roddenberry mit seinem schöpferischen Geist dahin ging „wo sich zuvor noch niemand hinbegeben hat“.

      Welt«Zukunfts»Impulse / Holistisch Humanistische Kulturimpulse —
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • STAR TREK habe ich immer geliebt :thumbup:
      schon als Junge "Raumschiff Enterprise" mit Kirk, Scotty, Spock .. ...

      später Jean-Luc Picard ..
      VOYAGER war lange meine Lieblingsserie ... dann Star Trek Enterprise mit Scott Bakula .. ..

      Dann bin ich wieder auf meine "alte Liebe" gestoßen, als ich gelesen hab, dass Neale Gene Roddenberry in Gespräche mit Gott 2 eine Widmung geschrieben hat ❤️

      Auf dem "Marktplatz der Ideen" von "Demokratie in Bewegung" habe ich dann jemand Sympathisches kennen gelernt, Martin - der sich dem Star Trek Humanismus verbunden fühlt, und durch den ich dann nochmal auf die positive Menschheitsvision, in so vieler Hinsicht, aufmerksam wurde.
      Darum möchte ich - für alle, die Star Trek auch lieben - dieses THREAD ins Forum bringen — in die "Plauderecke für den kleinen Snack zwischendurch" =)
      Einiges, was dazu passt, ist schon hier im Forum, ich werds später mal verlinken.

      Gibts hier noch andere Star Trek Freunde? :)
      LG Folker
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • ..alle guten Dinge sind drei ...
      heute mal vier ;)

      um die spirituelle Seite in STAR TREK aufzuzeigen,

      hier ein kurzes Video mit Captain Picard,


      Was ist der Tod?

      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • 12 Z u k u n f t s i m p u l s e
      Gedanken Gene Roddenberry`s, visionärer Humanist, Schöpfer von STAR TREK

      Weil etwas oder jemand anders aussieht oder sich anders verhält, als wir – muss dies nicht notwendigerweise bedeuten, dass es hässlich oder schlecht ist.

      Die Großartigkeit der Schöpfung ist ihre unbegrenzte Vielfalt.

      Ein Mensch lebt entweder das Leben, wie es ihm geschieht, trifft es frontal und leckt es — oder er dreht ihm den Rücken zu und beginnt zu verblühen.

      Die Stärke einer Zivilisation wird nicht gemessen an ihrer Fähigkeit, Kriege zu führen, sondern vielmehr an ihrer Fähigkeit, sie zu vermeiden.

      Wir müssen die Logik jener Geschichte hinterfragen, einen allwissenden und allmächtigen Gott zu haben, welcher fehlerhafte Menschen erschafft und ihnen dann für seine Irrtümer die Schuld zuweist.

      Ehemalige Astronauten haben die Pyramiden nicht gebaut. Menschliche Wesen bauten die Pyramiden, weil sie geschickt waren und hart gearbeitet haben.

      Es ist das Bemühen selbst, das am wichtigsten ist. Wir müssen danach trachten, mehr zu sein, als wir sind.
      Es ist nicht von Bedeutung, wenn wir unser höchstes Ziel nicht erreichen. Die Anstrengung selbst bringt seine eigene Belohnung.

      Ich begann auf die Miseren der Menschheit zu schauen, und zu denken, dass Gott nicht so einfach, schlicht war, wie meine Mutter sagte. So wie ich mich heute auf die Frage konzentrieren kann, ich glaube ich bin Gott, sicherlich bist du es, ich denke wir intelligenten Wesen auf diesem Planeten sind alle ein Teil von Gott, werden Gott.. …

      Ich gehöre keiner Kirche an, aber ich betrachte mich selbst als einen religiösen Mann ... Teil des Schöpferischen und der Intelligenz hinter dem Leben.
      Daher, wenn wir Teil von Gott sind, dann sind unsere Leben keine kurzen, bedeutungslosen Angelegenheiten, sondern haben im Gegenteil große Bedeutung und Wichtigkeit.

      Star Trek spricht einige grundlegende menschliche Bedürfnisse an: dass da ein Morgen ist — es wird nicht alles vorbei sein, mit einem großen Blitz und einer Bombe; dass die Menschheit sich entwickelt; dass wir Dinge haben, auf die wir als Menschen stolz sind.

      Ich bin Optimist. Wir wollen sagen, dass die Menschheit erst dann Weisheit und Reife erlangt, wenn sie die Vielfalt an Lebens- und Denkweisen schätzen lernt. Wenn wir mit den Unterschieden unserer eigenen Art auf der Erde nicht umgehen können, dann helfe uns Gott, wenn wir im All auf die Vielfalt treffen, die mit großer Sicherheit dort zu finden ist.

      Es ist nicht alles vorbei, längst nicht alles wurde erfunden — das menschliche Abenteuer fängt erst an.

      — WeltZukunftsImpulse / Holistisch humanistische Kulturimpulse —
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

      Beitrag von Seven Son ()

      Dieser Beitrag wurde von OneOfThemAll gelöscht ().

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server