Was denkt Ihr gerade?

    • Was denkt Ihr gerade?

      In diesem Thread kann jeder schreiben, was ihm gerade einfällt oder was ihm gerade durch den Kopf geht...

      Ich mache mal den Anfang... Ich habe mir gerade überlegt, dass mit der Welt etwas nicht stimmt... Irgend ein schwarzer Meister oder Dämon hat einfach einen Knoten in die Welt gemacht... Und durch diesen Knoten können die spirituellen Energien der Welt einfach nicht fließen... Wir befinden uns gegenwärtig in einem gigantischen Weltenstau... So empfinde ich es jedenfalls... Was denkt Ihr gerade?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo Stiller ()

    • Also ich denke, die Welt ist in Ordnung, wenn wir selbst auch in Ordnung sind ....

      wenn ich denke, es ist nicht so, dann ist es auch tatsächlich nicht so, weil es immer auf unseren GLAUBEN, auf unser persönliches Denken ankommt.

      Ich liebe die Welt, denn die welt kann nichts dafür, weil sich die meisten vor ihren "Träumen" fürchten.

      Ich denke mir, ich sage der Angst, ich habe keine .....

      und ich sage der Liebe, ich liebe auch die Angst .... :) :) <3
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Jo Stiller schrieb:

      ... Ich habe mir gerade überlegt, dass mit der Welt etwas nicht stimmt... Irgend ein schwarzer Meister oder Dämon hat einfach einen Knoten in die Welt gemacht... Und durch diesen Knoten können die spirituellen Energien der Welt einfach nicht fließen... Wir befinden uns gegenwärtig in einem gigantischen Weltenstau... So empfinde ich es jedenfalls...
      Was denke ich gerade, dazu .. ..

      dass einem oft so ein Empfinden kommt, dass es oft so zu sein scheint,

      in der Tiefe glaube ich, so ist es nicht,

      doch, wenn man in die Welt schaut, dann kann man/frau oft den Eindruck
      haben, das Empfinden haben,

      dass es so sein könnte.
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Jo Stiller schrieb:

      ... Wir befinden uns gegenwärtig in einem gigantischen Weltenstau... So empfinde ich es jedenfalls... Was denkt Ihr gerade?
      Ein Stau .. ist sicher - auch - d a ,

      doch sicher - auch - noch ganz viel mehr .. an verschiedensten Entwicklungen ...

      auch an guten Entwicklungen, die man so ohne weiteres nicht so gleich sehen, so gleich wahrnehmen kann.
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • ja .. und es gibt viele Entwicklungen, die zeigen,

      dass viele Menschen sich gegen Veränderungen wehren, wollen dass
      alles lieber bleibt, wie es immer war .. wie es früher war ...
      vielen erscheint das, wahrscheinlich, sicherer ...


      Ein stark erscheinender, konservativer Mann, an der Spitze
      in Russland, länger schon, (Gorbatschow hat wahrscheinlich zu sehr erschreckt) ...

      an der Spitze in der Türkei, mit jetzt noch viel mehr Macht,
      vielleicht bald der Todesstrafe; wenn man die "schuldig empfundenen,
      böse empfundenen,
      die für die Ordnung Bedrohlich-Empfundenen" tötet,

      dann scheint wieder alles sicherer, sicherer zu sein - für das gewohnte Denken.

      Auch in den USA jetzt ein stark erscheinender, konservativer Mann .. .. . ...
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Ein Kommentar zum Buch "Eine neue Erde"

      "Mittlerweile bin ich sogar sehr unglücklich geworden. Früher hatte ich Ziele im
      äußeren Leben (Job, Geld, Haus usw). Mittlerweile spüre ich aber immer
      mehr, dass mich diese Dinge niemals dauerhaft glücklich machen werden.
      Ich weiß also im Moment nicht mehr, was ich im Leben machen will."

      :O
      ~~ <3 ~~
    • Die Krise kenne ich auch... Ich habe mich danach einfach berenten lassen und meinen Traum verwirklicht, und bin Künstler, Philosoph und Schriftsteller geworden... Heute habe ich die mit Abstand größte "private" Homepage in Deutschland... Alles Philosophie... Und wenn es nur darum geht: Ja, ich bin glücklich... Jedenfalls habe ich längst gefunden, wonach ich immer gesucht habe...

      Homepage von Joachim Stiller Link
    • Jo Stiller schrieb:

      Und wenn es nur darum geht: Ja, ich bin glücklich... Jedenfalls habe ich längst gefunden, wonach ich immer gesucht habe...
      Nun, wer mit Gott im Einklang ist, ist nunmal glücklich, dass ist ein ganz natürliches Gesetz!!!!

      Demnach sind alle, die unglücklich sind, von Gott getrennt !!!(obwohl dass gar nicht möglich ist )
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Ja schon, aber die Menschen sind nicht unbedingt selbst Schuld... Es gibt auch ein objektiv Böses, dass sich ständig und unaufhörlich zwischen uns und Gott schiebt... Neale Donald Walsch beachtet mir das etwas zu wenig, ja er leugent es sogar noch... Und das halte ich eher für hinderlich... Es gibt tatäschlich auch etwas zutiefst "Bitteres" im Leben, und das ist eben ganz objektiv vorhanden, und das lässt sich auf Dauer nicht wegdiskutieren... Ansonsten würde ich mir selbst nur etwas vormachen...
    • Da bin ich nicht mehr so sicher Jo.
      Der Mensch hat das Böse geschaffen. Wobei das auch wieder nicht trefflich genug wäre...
      (habe die letzten Monate mit dem Thema: Das Böse verbracht)
      Kennst du den Film "Der grüne Planet"?

      Menschen könnten auch in purer Harmonie zusammen leben.
      Wenn alle genug hätten, wäre das schon mal ein guter Beginn.
      Wenn alles trennende nicht vorhanden wäre, dann wären sicher Möglichkeiten vorhanden,
      diese Harmonie, denn wir sind alle Harmoniewesen, zu leben.
      Wir fühlen uns beim Geben auch besser als beim Rauben.
      Teilen, Helfen, Schenken, Hingabe wäre alles kein Problem, wenn da nicht der Gedanke wäre,
      dass wird doch nur von anderen ausgenutzt. Mit dem Gedanken schaffst du diese Möglichkeit erst.
      Dann könnte Sie für dich auch zur Realität werden, wobei das bei anderen, die im Vertrauen sich Hingeben,
      ganz andere Erfahrungen, Erlebnisse zustande kommen können. Ich weiß zu wenig über das Resonanzgesetz, doch könnte man es hier vielleicht anwenden...

      Wenn ich alles haben kann, keine Sorgen vor dem Morgen haben brauche, weil morgen immer noch alles da ist,
      kann ich teilen, helfen, schenken und mich hingeben...
      Ist das so?

      Muss dir gedroht werden, damit du gut bist?
      Und was heißt es überhaupt gut zu sein?
      Warten bedeutet Akzeptanz.

      Ich denke, fühle und wünsche es mir auch überwiegend - nicht immer! - diese neue Welt,
      die unsere Herzen schon kennt.
      ~~ <3 ~~
    • Der wahrhaft spirituelle Mensch wird tatsächlich nicht vom Bösen sprechen... Er wird es zwar in allem und jedem sehen, aber er wird nicht drüber sprechen... Allerdings würde er es auch niemals verheimlichen... Jedenfalls wird er es nicht leugnen... Und das ist eben der Punkt... Der warhaft spirituelle Mensch wird seine Idee, seinen Traum einer anderen, einer besseren, einer spirituelleren Welt einfach besipeilhaft vorleben, er wird dies alles einfach "antizipieren"... Antizipation (Vorwegnahme) ist hier ein eminent wichtiger Begriff... Aber er wiürde niemals das Böse leugnen, so wie Neale es teilweise geleugnet hat, wenn er sagt, den Teufel, den Satan und das Böse gäbe es nicht... Das ist einfach eine ganz bewusste Lüge, nur um weiteren, möglicher Weise unangenehmen Fragen aus dem Weg zu gehen, etwa der Frage, warum Gott das Böse denn dann überhaupt zugelassen hat... Ich glaube, Gott wollte es in den GmG nicht explizit diskutieren... Er verweigert sich da etwas... Nicht das Gott es nicht diskutieren "könnte" und auch nicht dikutieren" wollte", aber es hätte vielleicht sein damaliges Konzept der GmG konterkarriert... Vielleicht hat er einfach eine Priorität setzen wollen, die er für unsere heutigen Zeitverhältnisse für sinnvoller hielt.. Aber bei der generellen Leugnung des Bösen möchte ich mich grundstäzlich verweigern... In dem Punkt bleibe ich voll und ganz Anthroposoph... Und damit eben auch Neomanichäer...

      Manichäismus Link

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jo Stiller ()

    • Jo Stiller schrieb:

      Das ist einfach eine ganz bewusste Lüge, nur um weiteren, möglicher Weise unangenehmen Fragen aus dem Weg zu gehen, etwa der Frage, warum Gott das Böse denn dann überhaupt zugelassen hat...
      Nun, um jemanden an den Kopf zu werfen, deine Meinung ist eine Lüge, müsste man so größenwahnsinnig sein, und glauben, mann weiß als einziger was wahr ist !!!!!

      Größenwahn ist sehr weit verbreitet, auch in scheinbar sehr spirituellen Menschen .....
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Jo Stiller schrieb:

      Nun, in dieser Frage bin ich leider über jeden Zweifel erhaben, denn ich bin ein Gott...
      Stimmt mit Sicherheit, ich auch .......:-) :) :thumbup:
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:
    • Ich habe immer noch nicht verstanden, wer eigentlich dieser Drkheim ist... Meint Ihr villeicht den französischen Soziologen Émile Durkheim? Ich weiß bloß nicht, was an dem so toll sein soll... Ist halt ein Soziologie wie viele andere auch... Hat viel zur Methodik der Soziologie gearbeitet, zum Thema soziale Arbeitsteilung, zum Thema Solidarität und er hat seinen eigenen Selbstmord als eine der ersten empirischen Studien der Soziologie inszeniert... Na ja, Georg Simmel wäre da vielleicht interessanter... Oder noch besser Auguste Cieszkowski, der praktisch die soziale Dreigleiderung von Steiner vorwegnahm...

      Émile Durkheim – Wikipedia

      Georg Simmel – Wikipedia

      August Cieszkowski – Wikipedia

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Jo Stiller ()

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server