~ Inspiration ~~ im Geiste der Gespräche-mit-Gott

    • ~ Inspiration ~~ im Geiste der Gespräche-mit-Gott

      ❤️ Eine Frage an Neale Donald Walsch
      zum Thema braucht unsere Gesellschaft
      das Prinzip der Bestrafung?




      Briefe an Neale
      Hi Neale… Wie kann die derzeitige Gesellschaft jemals ohne den Einsatz von Bestrafung als einem Mittel, Schäden zufügendes Verhalten zu vermeiden, auskommen, während alle ihre Mitglieder noch nicht gemäß GmG’s Dreier-Code: Gewahrsein, Ehrlichkeit und Verantwortlichkeit leben? Wie können die Polizeikräfte wirksam ihre Arbeit tun, wenn es das Mittel der Bestrafung nicht gibt, mit dem sie sie verrichten können? Das Meiste davon, was die Polizei tut, ‚funktioniert‘ in einem gewissen Ausmaß, weil sie auf Bestrafung in Form von Geldstrafen und Richtersprüchen Zuflucht nehmen kann. Ohne jene ist sie machtlos.
      NEALE ANTWORTET
      Gespräche mit Gott gibt uns zu verstehen, es existiert ein riesiger Unterschied zwischen „Bestrafung“ und „Konsequenzen“. Die Antwort auf deine Frage lautet, Konsequenzen vor Ort einzuführen, die nicht rein und schlicht strafender Natur sind. Eine Person wegen Marihuana-Besitz für fünf Jahre hinter Gitter bringen, etwa, ist verrückt, und löst nichts. Geldstrafen und Gerichtsurteile, die abhelfend, wiedergutmachend und stärkend, und nicht schier strafender Natur sind, sind einleuchtend. Brutale und simple Rache („Auge um Auge“) sind weder wiedergutmachend noch stärkend, sondern sie sind das Anzeichen einer primitiven Gesellschaft.
      Ich sende dir Liebe und ein Umarmen …
      Neale

      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Noch mal ein zweiter Beitrag heute,

      die Gespräche-mit-Gott vermitteln ja, dass wir
      nicht "verletzt werden" können .. in keiner Weise
      irgendwelche "Beschädigungen davontragen" durch
      welche Lebensereignisse auch immer .. ..
      Für Viele, die die GmG nicht näher kennen, mag
      das erstmal schwer verständlich sein .. es gibt,
      menschlich gesehen, ja so v i e l e Verletzungen, körperlich, emotional,
      psychisch .. Diese Verletzungen "erleben wir doch" -- werden Viele sagen,
      die sind doch nicht eingebildet, sie verursachen doch immer wieder
      deutlich s p ü r b a r e Beschwerden, gesundheitliche Beschwernisse,
      ob nun auf körperlicher, oder psychischer Ebene.

      Die Antwort aus Sicht der GmG ist - dass die Gespräche-mit-Gott
      uns als Seeleseinswesen ansprechen, als Seelen bzw. Wesen der Göttlich-
      keit - die sich als Mensch(en) erfahren wollen .. und auch erfahren;
      und als Wesen der Göttlichkeit können wir uns nie verletzen, Wunden
      davontragen.



      Eine inspirierende Verbindung zu dieser GmG-Sichtweise können wir
      in der ayurvedisch yogischen Psychologie und Sicht des Menschen
      finden,
      wie sie etwa Jean-Pierre Crittin in seinem Buch AYURVEDISCHE PSYCHO-
      LOGIE beschreibt.
      In der ayurvedisch yogischen Sicht des Menschseins ist - und bleibt -
      die Seele - das Wahre Selbst, Atman bzw. Jivatman - ebenfalls immer
      unverletzt und unverletzbar --
      -- denn die Seele/das wahre Selbst ist Teil und Ausdruck des All-Göttlichen,
      Gottes, des All-Einen.
      Die verschiedensten Verletzungen, die unsere westlichen Psychologien
      beschreiben - sind sozusagen (von der Seele aus) in den "äußeren Schichten"
      zu finden .. - und es wird sich ihnen mit den verschiedenen Heilmethoden
      zugewandt.
      Dabei kann der Betreffende, Patient oder Klient, immer das vertrauens-
      stiftende Bewusstsein haben, dass er in seinem i n n e r s t e n K e r n,
      seinem Seelenselbst heil, und gesund ist.
      Diese Sichtweise ist sehr ermutigend und vertrauenstiftend -- gibt Mut,
      auch die schwierigsten traumatischen Verletzungen heilen zu können --
      -- und läßt sich sehr gut mit den Gesprächen-mit-Gott und ihrer Sicht
      verbinden.
      ❤️

      Hier zwei Links zu einem Interview dazu :
      Ayurvedische Psychologie - Yoga Aktuell

      Ayurvedische Psychologie - Seite 2 von 2 - Yoga Aktuell

      Ein B l o g zur Ayurvedischen Psychologie :
      Ayurvedische Psychologie

      Und hier als Inspiration ein Gedanke aus der Ayurvedischen Psychologie:
      Das „wahre Selbst“, wie wir die Seele auch nennen, istdas reine Bewusstsein. Im Unterschied zur westlichen Psychologie, haben - ausayurvedisch-psychologischer Sicht - alle Lebewesen einen göttlichen Kern, dernichts tut, einfach da, vollkommen und gesund ist. Die Seele kann also nichtverletzt oder krank werden, auch nicht durch traumatische Erlebnisse oder durchKrankheiten des Geistes. Was verletzt oder krank werden kann, ist die Psyche,welche die Seele ummantelt. Das bedeutet, dass jeder Menschen, so krank undverletzt er auch sein mag, auf eine intakte, starke göttliche, innere Kraftzurückgreifen kann.
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Ja, das Buch zur "Ayurvedischen Psychologie" von Jean-Pierre Crittin
      kann ich - auch in Verbindung, und Ergänzung zu den GmG-Sichtweisen
      und Herangehensweisen, wirklich ans Herz legen❤️

      Eine Frage an Neale Donald Walsch --
      -- Wie kann man segnend "sein" ? ❤️


      Briefe an Neale …
      Hi Neale ~
      Ich könnte mich seitenlang über die GmG-Bücher auslassen, aber ich werde es kurz machen und einfach sagen, dass sie eine riesige Veränderung in meinem Leben bedeutet haben.

      Meine Frage geht um die 5 Attribute des Göttlichen – vollkommen freudig, akzeptierend, liebend, dankbar und segnend. Ich verstehe die ersten vier. Ich kenne das Wort „segnend“, aber nicht, wie es hier benutzt wird. Ich denke, es ähnelt dankbar oder vielleicht liebend. Wie kann man segnend „sein“?
      Danke für deine Hilfe und dafür, dass du in deinen Büchern die gleichen Botschaften in immer anderen Worten zu Tage bringst. Was von einem Buch nicht hängen bleibt, scheint in einem anderen wieder auf dich zuzukommen.

      Habe einen Hervorragenden Tag! –

      Beth


      NEALE ANTWORTET
      Liebe Beth …. Segnend „sein“ bedeutet, allem, was du siehst, deine besten Energien zuzuwenden. Es bedeutet, auf alle Menschen und Ereignisse mit Liebe zu schauen. Es bedeutet vergeben, umfassen, erweitern und erheben. Es bedeutet, aus deinem Herzen jedes Gramm Mitgefühl, Verständnis, Akzeptanz, Nachsichtigkeit und Heilkraft, das du besitzt, an all diejenigen auszuströmen, deren Leben du berührst. Es bedeutet, deine besten Gedanken und deine höchsten Hoffnungen an alle und alles zu senden, in jedem Moment auf jede Art und Weise. Es bedeutet, mit Anmut zu schreiten und mit Frieden zu sprechen und mit Liebe zu handeln. Es bedeutet, kurz gesagt, zu sein, Wer Du Wirklich Bist, anstatt wer du denkst zu sein in der Beschränkten Sicht deines Selbst und in deinem beschränkten Verständnis von Leben. Ich segne dich jetzt mit all der Liebe in meinem Herzen.
      Und so, sei gesegnet.
      Neale

      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Einige Gedanken aus einem
      Brief von N D Walsch zu Jesus und den
      biblischen Überlieferungen
      ❤️

      - die immer wieder aufkommen.




      Du fragst, ob Jesus mit Göttlicher Autorität über sich selbst gesprochen hat, und meine Antwort lautet, Ja, er tat es. Dann fragst du, ob sein Zeugnis nicht fehlerfrei war oder einer Fehlüberlieferung durch Jene unterworfen war, die es bezeugten, und meine Antwort lautet, dass es schlicht fehlüberliefert ist.
      Nicht alles, was von den Autoren der Evangelien geschrieben steht, ist wörtlich wahr. Diese Autoren waren wie du und ich menschliche Wesen, und schrieben des öfteren, wovon sie dachten, sie würden es verstehen, oder davon, was sie verstehen wollten, im Gegensatz dazu, was von Natur aus eingewurzelterweise wahr war.
      Zusätzlich wurden die Schriften der Bibel-Autoren, aller Bibel-Autoren, viele, viele Male im Laufe der Jahrhunderte gedeutet, übersetzt und neuinterpretiert. In einigen Fällen wurden diese Schriften gänzlich verändert oder editiert, um den augenblicklichen Bedürfnissen zu entsprechen.








      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • zum letzten Beitrag folgende Ergänzung :)

      <3 Die Wiederkunft Christi - Die Auferstehung des Christus im eigenen Inneren <3
      In diesem Band stellt Paramahansa Yogananda die ursprünglichen Lehren Jesu erneut vor und erklärt die universelle Wissenschaft, die Jesus angewendet hat, um seine Wunder göttlicher Heilungen und der Erlösung von Seelen zu vollbringen. Paramahansa Yogananda nimmt den Leser mit auf eine äußerst inspirierende Reise, die ihn durch Jesu Kindheit und Jugend, seine "verlorenen Jahre" in Indien bis hin zur Bergpredigt führt. Dabei erläutert er die tiefe spirituelle Bedeutung von Vorstellungen, die oft missverstanden werden.
      Die Wiederkunft Christi - Die Auferstehung des Christus im eigenen Inneren: Amazon.de: Paramahansa Yogananda: Bücher

      Die etwas kürzere Version oder anderes, die Einführung ~
      wobei, wer sich interessiert, sollte sich gleich das obere Werk besorgen.
      <3 Der Yoga Jesu: Einblick in die verborgenen Lehren der Evangelien <3
      In diesem bemerkenswerten Buch offenbart Paramahansa Yogananda den Yoga, der sich in den Evangelien verbirgt. Er bestätigt damit, dass Jesus -
      wie die ehrwürdigen Weisen und Meister des Ostens - den Yoga nicht nur selbst kannte, sondern diese universale Wissenschaft der
      Gottverwirklichung auch an seine engeren Jünger weitergab.
      Die vorliegende kompakte Zusammenstellung wichtiger Passagen aus Paramahansa Yoganandas hochgepriesenem zweibändigen Werk
      "The Second Coming of Christ: The Resurrection of the Christ Within You" - lässt Dogma und Unverständnis hinter sich,
      welche die ursprünglichen Lehren Jesu jahrhundertelang verschleiert haben.
      Es wird gezeigt, dass der Weg, den Jesus gelehrt hat, allgemeingültig ist und Wahrheitssuchern aller Glaubensrichtungen ermöglicht, das Reich Gottes zu erlangen.
      Der Yoga Jesu: Einblick in die verborgenen Lehren der Evangelien: Amazon.de: Paramahansa Yogananda: Bücher
      ~~ <3 ~~
    • * ND Walsch`s Antwort /Thema Bestrafung -
      GmG Wöchentliches Bulletin #711
      * Thema "Wie kann man segnend 'sein'?" -
      GmG Wöchentliches Bulletin #642
      * ND Walsch zu Jesus und den biblischen
      Überlieferungen -
      GmG Wöchentliches Bulletin #610


      *** *** ***


      Was die GmG zu Jesus sagen, dass er seine Göttlich-
      keit lebte, sein Einssein Mit Gott, und dass er ver-
      mitteln wollte und will, dass auch wir dieses Bewusstsein
      realisieren können .. und in diesem Bewusstsein leben -
      das finde ich auch bei Meister Eckhart,
      dem christlichen Meister und Mystiker.


      ❤️
      Alles, was Gott Vater seinem eingeborenen Sohne
      in der menschlichen Natur gegeben hat,
      das hat er alles auch mir gegeben:
      hiervon nehme ich nichts aus,
      weder die Einigung noch die Heiligkeit,
      sondern er hat mir alles ebenso gegeben, wie ihm.



      Alles, was die Heilige Schrift über Christus sagt,
      das bewahrheitet sich völlig an jedem guten und
      göttlichen Menschen.
      - Meister Eckhart, spiritueller Meister --



      Ich erinnere mich, dass ich früher verschiedenste Artikel
      über Eckhart gelesen haben, von Autoren die ihn kaum
      richtig verstanden haben. Und die nichtsdestotrotz sehr
      gelehrig aufgemacht waren. lg Folker =)
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Eine Schlüssel-Aussage von Jesus ❤️

      Wenn jemand nicht von neuem geboren wird,
      kann er das
      Reich Gottes nicht sehen. - Jesus -

      Ein paralleler Gedanke
      von N. D. Walsch:



      Um uns voll und ganz als eine Spezies zu entfalten,
      müssen wir das Tote gehen lassen.
      Wir müssen es uns selbst gewähren,
      wieder geboren zu werden.
      - GmG Wöchentliches Bulletin #659 -
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • - im Zusammenhang damit,
      N.D. Walsch über re`aktiv gewohnheitsmäßiges Verhalten /Handeln


      und schöpferisches Handeln Im Jetzt.


      Die meisten Verhaltensweisen der meisten Menschen
      sind Erwiderungen,
      die ihrer Gedächtnisbank entspringen, welche von dem Tag
      ihrer Geburt an Informationen über Alles einlagert.
      (Im Eigentlichen von schon vor diesem Tag.
      Die Menschen besitzen eine Wahrnehmung in utero.)



      Nur wenige Menschen haben die Fähigkeit gemeistert,
      Erwiderungen aus dünner Luft heraus hervorzubringen,
      Auf keinen Früheren Daten fußend.

      Dies nennt man einen Akt der Reinen Schöpfung, und es ist
      für uns alle möglich, dies zu tun.
      - N.D. Walsch, aus: GmG Wöchentliches Bulletin #659 --


      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Einige Aussagen in dieser Richtung.


      Der Verstand spielt auf dem Weg der Entdeckung
      nur eine untergeordnete Rolle. Es findet ein Sprung
      im Bewusstsein statt, nennen Sie es Intuition oder
      was Sie wollen, und die Lösung kommt zu Ihnen und
      Sie wissen nicht wie und warum.
      - Albert Einstein --


      Intuition kann alle Probleme lösen.
      - Paramahansa Yogananda, Yoga Meister -


      Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen
      voraus.
      - Alexander von Humboldt, Naturforscher --



      Die tiefsten Erkenntnisse erreicht man nur durch
      höchste Sammlung des Geistes. Worte reichen nicht
      hinunter in diese letzten Gründe, nur intuitive
      Erleuchtung hilft zum Verständnis.

      - Konfuzius, chinesischer Philosoph --

      Intelligenz, die voll erwacht ist, ist Intuition, und
      Intuition ist die einzig wahre Führung im Leben.
      - Jiddu Krishnamurti --

      Zweck und Resultat der Meditation ist nicht ein
      Erkennen im Sinn unserer westlichen Geistigkeit,
      sondern ein Verschieben des Bewußtseinszustandes,
      eine Technik, deren höchstes Ziel eine reine
      Harmonie, ein gleichzeitiges und gleichmäßiges
      Zusammenarbeiten von logischem und intuitivem
      Denken ist.
      - Herrman Hesse --


      Intuition ist aus unmittelbarer Wahrnehmung
      geboren, während Intellekt mittelbare Aktion einer
      Erkenntnis ist, die sich unter Schwierigkeiten aus
      dem Unbekannten aufgrund von Zeichen,
      Andeutungen und gesammelten Daten selbst


      konstruiert.

      - Sri Aurobindo, indischer Yoga Meister --

      ❤️
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • - eine parallele Aussage von N D Walsch

      ❤️

      Vertraue darauf, dass deine Seele weiss,
      was dir jetzt gerade hilft. Immer.
      - WAS WIRKLICH WICHTIG IST, Neale Donald Walsch -
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • In verschiedenen spirituellen Richtungen,
      bzw. spirituellen Kreisen kommt der Verstand
      nicht sonderlich gut weg, einmal umgangssprachlich gesagt;


      er wird mehr als Hindernis angesehen.



      Doch einmal ist er ein Werkzeug, das für manche Bereiche
      des Lebens durchaus seinen guten Sinn erfüllt.



      Zum anderen -- nach altindischer, vedisch yogischer Sicht
      kann der Verstand von den 3 Daseins-Tendenzen /Gunas genannt,
      beeinflusst bzw. bestimmt sein.



      Die 3 Daseins-Tendenzen/Gunas werden TAMAS, RAJAS und SATTVA
      genannt.



      Von dieser Sicht : Ist der Geist "tamasisch", ist er schwer, schwer-
      fällig, dunkel .. anfällig für Verblendung(en) aller Art ...
      sehen wir ja gerade wieder in der Welt, in politischer Hinsicht
      vorallem .. .. ..
      Ist der Verstand "rajasisch" bestimmt/"ge"stimmt -- ist er
      von Aktivität(en) angetrieben, von daher eher ruhelos, rastlos,
      getrieben .. und deshalb nicht richtig klar .. .. ..



      Ist der Geist sattvisch, ist er ausgeglichen, in innerer Ruhe,
      in seiner Klarheit, geistig hell --
      -- und das führt dann auch leicht(er) dazu,
      die Stimme unseres innersten Wesens, unserer Seele wahrzunehmen,
      zu hören, ihrer inne zu werden.



      Wenn du auf deine Seele hörst, wirst du wissen,
      was das Beste für dich ist ...
      - Gespräche mit Gott 2, Neale Donald Walsch, Seite 39 -



      Die 3 Gunas beschreibt Jean-Pierre Crittin sehr stimmig und gut
      in seinem Buch "Ayurvedische Psychologie"; auch der Yoga-Philosoph
      Ralph Skuban beschreibt sie verständlich in seinen Büchern.



      ❤️
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • ❤️ Thema Engel, spirituelle Begleiter,

      Neale Donald Walsch sagt in einem Interview mit der
      Zeitschrift "Yoga Relations" auf die Frage: Gibt es
      Engel, und wie sehen diese aus ?

      Neale Donald Walsch : Ja, es gibt Engel. Aber ich
      weiß nicht wie sie aussehen.
      Sie zeigen sich so, wie sie sich zeigen wollen
      und ihr Aussehen richtet sich nach dem, was sie
      zu tun haben.
      Ich glaube absolut an Engel oder an Geister, heilige
      Führer oder wie du sie auch immer nennen willst.
      Ich glaube, dass sie geschickt werden, um uns zu dienen,
      zu führen, zu helfen und zu beschützen.

      ❤️ Denke daran, wenn du es möchtest, dass ich
      an deiner Seite bin.
      Und jedes Erleben mit dir teile, Freund meiner Seele.
      - m'Ithiel, eine Schutzengelbotschaft

      aus einem Herz/Seele-Gespräch »Neuer Blick aufs Leben« Kulturarbeit --
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • ❤️ Eine GmG-Schlüssel-Botschaft lautet:
      Gott hat dich erschaffen nach seinem Ebenbild.
      Den Rest hast du erschaffen, durch die Macht, die
      dir von Gott verliehen wurde.
      - Gespräche mit Gott 1, Neale Donald Walsch, Seite 34 --




      Dazu einmal eine Abraham-Botschaft:
      Du bist hier auf Erden, weil du ein Schöpfer bist,
      und weil es deine Leidenschaft ist, zu erschaffen.

      Ein neuer Anfang, Esther und Jerry Hicks, Seite 163 --

      Zu dem ersten Abraham/Hicks - Buch THE LAW OF ATTRACTION
      sagte Neale :
      "
      Legen Sie alle anderen Bücher bei Seite.
      Sie brauchen keines mehr!
      Sie brauchen auch keinen Lebensberater mehr - nichts!
      Alles was Sie je wissen mussten, steht in diesem Buch."

      Wenn wir uns heute in der Welt umschauen, seh`n wir, dass
      wir Menschen noch überwiegend unbewusst erschaffen, aus
      Ängsten und vielfältigsten ego`zentrischen Getriebenheiten
      heraus.
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • ❤️

      Eine andere Schlüsselbotschaft :


      Angst ist die Energie, die zusammenzieht, versperrt,
      einschränkt, wegrennt, sich versteckt, hortet, Schaden zufügt.



      Liebe ist die Energie, die sich ausdehnt, sich öffnet, aussendet,

      bleibt, enthüllt, teilt, heilt.

      ~ Neale Donald Walsch in „Gespräche mit Gott, Band 1“,
      Seite 42

      Dazu eine Aussage aus "MEIN SEELENAUFTRAG"
      - von Ronald und Mary Hulnick.



      "
      Heilen heißt, die schmerzende Stelle in unserem Inneren
      mit Liebe zu behandeln."



      Zu dem Buch sagt N.D. Walsch :
      Dieses Buch ist die Grundlage für eine völlig neue Heilkunst.



      Zu den Autoren sagt er im Vorwort des Buches :
      “Ron und Mary erforschen seit Jahrzehnten, wie das Leben
      funktioniert, und geben zusammen mit anderen wundervollen
      Lehrern ihr Wissen im Rahmen des außergewöhnlichen
      Studienangebots der University of Santa Monika weiter.
      ... An diesem einzigartigen Ort werden neue Botschafter
      und Heiler ausgebildet, gefördert und mithilfe der
      in diesem Buch dargelegten glasklaren Erklärungen

      und Einsichten vorbereitet”




      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Gott beschreibt in GmG 1 die ursprüngliche Schöpfung,
      in der er - aus sich selbst - Seelen erschafft :!:


      Jede Seele war großartig, jede Seele war herrlich,
      und jede Seele erstrahlte im Glanz meines
      ehrfurchtgebietenden Lichts.
      - Gespräche mit Gott 1, Neale Donald Walsch, Seite 63 --



      Eine Entsprechung zu dieser GmG-Sicht ist in den altindischen
      vedischen Weisheitsschriften zu finden :



      ATMAN ist ein Begriff aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet
      »Seele« im Sinne des wahren, individuellen Selbst des Menschen,
      das bei allen Wahrnehmungen, allem Denken und jedem Gefühl
      unvergänglich bleibt.
      In den mehr als 3.000 Jahre alten vedischen Schriften ist ATMAN
      der göttliche Funken in uns,
      die Wirklichkeit hinter allem Schein, frei von jeglicher Bindung
      und doch stets mit allem eins.
      - ATMAN, von Bernd Kolb --



      Der meditative Bildband ATMAN mit seinen faszinierenden Fotos
      von Bernd Kolb ist ein echter Geheimtipp <3





      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Dazu der Yoga-Philosoph Sri Aurobindo,
      nach dessen Vision das Zukunfts-Projekt AUROVILLE
      gegründet wurde,



      über Gott - im indischen "Ishvara - und
      die S e e l e :



      »Nach der normalen theistischen Auffassung sind die Vielen von Gott
      erschaffen. Sie sind von ihm so gemacht, wie der Töpfer ein Gefäß macht.
      Von ihm hängen sie so ab, wie Geschöpfe abhängig sind von ihrem Schöpfer.«



      Er sagt weiter : »In unserer umfassenderen Auffassung vom Ishvara

      sind die Vielen in ihrer innersten Wirklichkeit selbst der Göttliche Eine.
      Sie sind individuelle Selbste des höchsten und universalen Selbst-Seins,
      ewig wie er ewig ist, aber ewig innerhalb seines Wesens.«



      Von den Grundaussagen, wie es auch die Gespräche-mit- Gott vermitteln.



      An dieser Stelle ein <3 lich Willkommen
      an Noppi und Steintraum =) und uns allen ein schönes WoE, Folker




      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Jede Seele war großartig, jede Seele war herrlich,
      und jede Seele erstrahlte im Glanz meines
      ehrfurchtgebietenden Lichts.

      - Gespräche mit Gott 1, Neale Donald Walsch, Seite 63 --

      Dazu noch eine Ausssage von Paramahansa Yogananda.


      Alle großen Lehrer erklären, dass dieser Körper
      die unsterbliche Seele beherbergt, dass sie
      ein Funke jene Allmacht ist,
      die alles am Leben erhält.
      - Yogananda, indischer Yoga-Meister --

      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • nachtrag :)

      Auch wenn der Yoga-Philosoph Aurobindo sagt :
      »In unserer umfassenderen Auffassung vom Ishvara (= Gott)
      sind die Vielen in ihrer innersten Wirklichkeit selbst der Göttliche Eine.
      Sie sind individuelle Selbste des höchsten und universalen Selbst-Seins,
      ewig wie er ewig ist, aber ewig innerhalb seines Wesens.«



      -- "ewig - aber ewig innerhalb seines (Gottes) Wesens"



      entspricht das, im Kern, den GmG/Gesprächen-mit-Gott:



      Es gibt nur ein Wesen und damit nur eine Seele.
      Gleichzeitig existieren viele Seelen in dem einen Wesen.
      - Gespräche mit Gott 3, Neale Donald Walsch, Seite 226 --
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • Einige Gedanken von N.D. Walsch
      zu den zurzeit sich mehrenden Katastrophen in unserer Welt.


      *** *** ***


      Gibt es nichts, was wir tun können, außer dass wir uns
      für derzeit vonstatten gehende und für bis auf Weiteres
      sich mehrende Katastrophen wappnen?


      Ich glaube, die Antwort heißt Nein.

      Ich glaube, das was soeben passiert ist Teil eines
      Umfassenderen Geschehens.
      Es ist ein Vorgang, bei dem die Menschheit eingeladen wird,
      sich selber neu zu bestimmen.
      Ja in der Tat, sich selber aufs Neue wiederzuerschaffen
      in der nächst erhabensten Vision
      der großartigsten Vision, welche unsere Spezies jemals
      über Wer Wir Sind innehatte.



      Ich glaube, dass die Futurologin und Visionärin
      Barbara Marx Hubbard es zutreffend zum Ausdruck
      gebracht hat.
      Was wir soeben auf der Erde zu sehen bekommen,
      ist ein Ausgebären unserer Spezies, hinein in die
      kosmische Gemeinschaft fühlender empfindsamer Wesen.
      - Quelle: GmG Wöchentliches Bulletin #672 --



      Ich denke, ohne diese höhere Warte, diese größere Perspektive
      könnten wir häufiger leicht den Mut verlieren, wenn wir sehen,
      was in der Welt so alles abgeht .. wenn wir einfach nur TV Nachrichten schauen .....
      Gestalten wir das Forum zu einem Ort des Austauschs über die GmG, der Klärung von Fragen, die uns beschäftigen, des Teilens von Erfahrungen und Verschiedenstem, das uns inspiriert.. ...
    • (Nur wenige Menschen haben die Fähigkeit gemeistert,
      Erwiderungen aus dünner Luft heraus hervorzubringen,
      Auf keinen Früheren Daten fußend.
      Dies nennt man einen Akt der Reinen Schöpfung, und es ist
      für uns alle möglich, dies zu tun.)

      Dass hat er gut erkannt......
      die Bedingungsloe Liebe, war mein Mittel dazu, reine Schöpfungen hervor zu bringen, und so gesund und glücklich zu werden.

      Richte nicht, auf dass du nicht gerichtet wirst, sagt eigendlich eh alles aus.

      Gott ist schon lange mein "Schutzschild", weil ich die Welt liebe, nahezu wie er !!!
      Ich bin, wie Gott mich schuf .... :) <3
      sein Sohn kann nicht leiden ....
      und ich bin sein Sohn ... :saint:

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server