was ist die Liebe?

    • Das habe ich mal zusammengeschrieben...

      Matrix || Trainman || Zwischenwelt
      14.August 2014 um 05:05
      Entwicklung: Ich weiß das dieser Text hier nicht für viele ist, aber für diejenigen (es werden noch weitere folgen, dass ist nur ein einfacher Ausstieg) - Wir wären da um Erfahrungen einfließen zulassen.


      DIE ZWISCHENWELT
      Neo befindet sich allerdings an einem Ort zwischen der Matrixund der Maschinenwelt. Diese Zwischenwelt stellt sich alseine Art U-Bahn-Station dar.
      Als Neo auf dem Bahnsteig erwacht, findet er dort ein kleinesMädchen namens Sati und dessen Eltern (Exilanten*)vor, die auf den Trainman und dessen Zug warten. Die Eltern stellensich als Programme vor, die ihre Tochter in die Matrix schmuggelnwollen. Die Tochter wurde von den Eltern nur aus Liebeerschaffen, sie erfüllt in der Maschinenwelt keinen Zweckund würde gelöscht werden.
      Neo erfährt somit mit Erstaunen, dass Programme Gefühleempfinden und lieben können.
      *Exilanten:
      In dieser Szene erfahren wir, warum auch Maschinen, bzw.Programme fühlen können. Da Dinge wieLiebe kein Gefühl sondernein Wort ist, mit dem wir etwas verbinden,können dies auch die Maschinen verstehen.
      Außerden gehen auch die Exilanten zum Orakel um mehr übersich und die Dinge in der Welt zu verstehen. Sie half ihnen, wieerwähnt, ihre Tochter zu retten und versprach sich um sie zukümmern, da sie, wie man in Enter the Matrix erfährt, ein malbedeutsam für beide Welten sein wird.

      Dialog in der Zwischenwelt ab 3:50 min
      Mobil Ave (Train Station)
      Der Inder sagt: Die Antwort ist einfach. Ich LIEBE MEINETOCHTER über ALLES.
      Ich glaube Sie ist das Wunderschönste was ichjemals gesehen habe.
      Aber dort wo wir herkommen ist das nicht genug.
      Jedes geschriebene Programm muss seinen Zweck erfüllen,wenn es das nicht tut, wird es gelöscht.
      Ich bin zu dem Franzosen gegangen um meine Tochter zu retten.
      Er bemerkt die Verwunderung bei Neo und sagt: Sie verstehen dasnicht.
      Neo sagt: Ich habe nur noch nie
      Inder: ...gehört, dass ein Programm von Liebe spricht?
      Neo: Es ist ein menschliches Gefühl.
      Inder: Nein - es ist ein Wort. Es kommt darauf an was Sie mit derBedeutung dieses Wortes verbinden.
      Er sagt weiter zu Neo: Ich sehe das Sie verliebt sind.
      Was würden Sie dafür geben um diese Verbindung aufrecht zuerhalten?
      Neo haucht ein hingebungsvolles: Alles.
      Er wieder: Sehen Sie, dann unterscheidet sich der Grund warum Siehier sind nicht von dem warum ich hier bin.
      Das Orakel hat dem Inder etwas zum Abschied von Ihrer Tochtergesagt.
      Neo fragte erstaunt: Abschied? Sie bleiben nicht bei Ihr?
      Inder: Das ist nicht möglich. Unser Arrangement mit dem Franzosengalt allein für unsere Tochter.
      Mein Frau und ich müssen in unsere Welt zurück.
      Neo: Warum?
      Inder: Das ist unser Karma.
      Neo: Sie glauben an Karma?
      Inder: Karma ist ein Wort. So wie Liebe. Man will damitausdrücken, was ist hier meine Aufgabe. (im Sinne von aufgeben?etwas aufgeben? ursprünglicher Sinn?)
      Ich lehne mein Karma nicht ab.
      Ich bin dankbar dafür, dankbar für meine wundervolle Frau, fürmeine wunderschöne Tochter.
      Sie sind Geschenke, also tue ich was ich tuen muss, um Sie zuehren.
      Sati: Papa, der Zug.

      Philosophie/Religion: Maschinen haben alle ein Karma,sie sind alle aus einem bestimmten Zweck gebaut und Programmiertworden, dem sie nicht entfliehen können.Die Exilanten wollenmehr, sie wollen leben und deswegen verstecken siesich in der Matrix. Die Inder lieben ihreTochter, doch sie erfüllt keinen Zweck, weil Liebe fürsie kein Zweck ist und deswegen soll sie gelöscht werden.

      Evolution der Maschinen: So wie wir die Maschinenund Programme als Leben gezeigt bekommen, dasProbleme mit dem Thema Entscheidungen hat, so sind die Exilantender nächste Schritt in der Evolution derMaschinen, sie akzeptieren ihr Schicksal, fügenihrem Leben aber die Grundwerte hinzu, die wir alsmenschlich kennen und weil die Matrix die Verbindungzwischen Menschen und Maschinen ist, ist Satifür das Orakel von solch großer Bedeutung, sie lehrt dieMaschinen Liebe.

      Philosophie: Wir lernen hier die fundamentale Bedeutung vonWorten. All unser Wissen, unsere Weltanschauungen und soweiter basieren auf Worten, mit denen wir etwas verbinden.So verstehen wir unter Liebe die emotionale Bindungzu Menschen. Manche sehen darin etwas mystischmächtiges, das schönste im Leben. Rational betrachtet, istLiebe aber eine Selbsttäuschung unseresFortpflanzungstriebs und damit keineswegs ewig.Liebe ist also nur ein Wort, mit dem viele Menschen verschiedenesverbinden. Erst durch unser Handeln wirdLiebe mit einer Bedeutung erfüllt.
      Smith wird am Ende des Films den Menschenvorwerfen, sie würden sich mit solchen Worten einen Lebenssinnzudichten, der nicht existiert, und damit könnte erletztlich recht haben, aber dazu später.

      Märchen: Der Trainman uns seine Uhren beziehungsweise seine ewige Eile ist eine Anspielung auf den weisen Hasen, der Alice ins Wunderland führt, was er als Verbindungs-Mann der Matrix ja auch tut.
      Im Hell Club

      Dreieinigkeit: Trinity, die in den Filmen die Position der Liebe einnimmt, geht hier extra durch die Hölle, wie der Merowinger formschön seinen Club nennt, um Neo zu retten.
      Sie würde ihr Leben geben, um ihn zu retten, das ultimative Opfer,
      welches sie jedoch erst später erbringen wird.
      Auf die Frage, ob sie es durchzieht, sagt sie im Englischen Original schlicht "Glaube es"


      Philosophie: Der Merowinger meint, das die Liebe sehr dem Wahnsinn ähnelt, was seine Opferbereitschaft angeht-ein Wort mit sehr mächtiger Bedeutung.
      ~~ <3 ~~

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server