Unser denkender Geist ♥ und unsere höhere Intelligenz

    • Unser denkender Geist ♥ und unsere höhere Intelligenz

      Denkender Geist und unsere höhere Intelligenz
      — in der altindisch-vedischen Lebenssicht —

      In der altindischen, vedisch yogischen Lebenssicht wird unter-
      schieden zwischen «Manas» und «Buddhi» —
      der Yoga-Philosoph Ralph Skuban beschreibt Manas mit :
      "wahrnehmender, denkender, fühlender Geist" -
      und Buddhi mit: "Intelligenz, Weisheit, Intuition", oder auch
      mit höherer Intelligenz.
      Welchen spirituellen Weg wir auch gehen, das Verständnis
      dieser beiden, sozusagen Instanzen in uns kann uns hilfreich
      sein.

      Von «Manas» leiten sich das lateinische Wort mens und das
      englische mind ab, so Ralph Skuban.
      Er sagt weiter: "Manas sorgt für die Wahrnehmung und das
      einfache »Alltagsdenken«, sei es rational oder nicht.
      Auch das mechanisierte und gewohnheitsmäßige Denken ge-
      hört zu Manas, außerdem Instinkte und Reflexe, der Zweifel
      und das weite Feld der Gefühle. Wahrnehmung, Gedanken

      und Gefühle bilden im östlichen Denken also eine Einheit.
      Wenn wir von Manas dominiert werden, handeln wir wie
      Automaten —
      gewohnheitsmäßig und unachtsam.
      Achtsamkeit erfordert die Beteiligung eines zweiten Aspektes
      unseres Geistes."
      Die hier beschriebene gewohnheitsmäßige und unachtsame
      Lebenstendenz kennen wir alle, oft nimmt sie einen großen
      Raum in unserem Alltag ein.

      Er fährt fort: "Dieser zweite Aspekt ist Buddhi oder die höhere
      Intelligenz.
      Komplexes Denken, Vernunft und Logik haben dort ihren Platz.
      Um die Gita (gemeint ist die Bhagavad Gita) — oder andere
      inspirierte Schriften — wirklich zu verstehen, brauchen wir
      Buddhi, denn sie gilt auch als Sitz von Weisheit und Intuition.
      Dass Intelligenz und Weisheit prinzipiell in uns wohnen,
      bedeutet nicht, dass jeder immer Zugang dazu hätte.
      Auch Buddhi muss entwickelt werden, sonst verkümmert sie
      und wir funktionieren mechanisiert, gesteuert von Manas
      und seinen Tendenzen.
      Wenn wir aufgewühlt, unruhig, erregt, unklar oder verwirrt
      sind, wenn starke Emotionen in uns wirken, wenn wir von Ärger
      und Groll, Sorgen und Angst, Gier, Zorn und anderen wenig
      hilfreichen Tendenzen beherrscht werden,
      dann ist auch Buddhi vernebelt.
      Um zur Weisheit von Buddhi zu gelangen, muss zunächst Manas,
      die äußere Ebene des Geistes, klarer und stiller werden.
      Die Meditation ist hierzu eines der wichtigsten Instrumente."

      Die Entwicklung unserer intuitiven Vernunft, unserer tiefen
      Intelligenz - wie der spirituelle Psychologe Jean-Pierre Crittin
      es ausdrückt - ist ein wesentlicher Aspekt unserer spirituellen
      Entwicklung.
      Hier gibt uns das altindisch-vedische Menschenbild und Lebens-
      verständnis wertvolle Inspirationen.
      Und eben auch, was das Studium alter Weisheitstexte betrifft.
      Sowohl in der Bhagavad Gita - als auch in anderen Weisheits-
      schriften - finden wir Aussagen, die wir mit unseren "heutigen
      Ohren" etwas irritierend empfinden.
      Vielleicht fragen wir uns: "Ist auch das zeitlose Weisheit, nur
      eben in einer alten Sprache?
      Oder ist es altes, Von-Menschen-Gedachtes - das sich sicher
      in alle inspirierten Schriften gemischt hat?" —

      Mit Manas, unserem mentalen Verstand allein, werden wir mit
      diesen Fragen nicht weiter kommen.
      Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was zeitlose Wahrheit ist —
      und was beispielsweise eine solche uralte, überlieferte Aussage
      uns heute noch sagen kann —
      dafür brauchen wir unsere Buddhi-Intelligenz.
      Die nicht selten zu beobachtenden religiös-spirituellen Streit-
      gespräche, was in solchen Texten "gemeint ist" und wie es
      "einzig richtig" zu verstehen ist, zeigen meist einfach, dass
      hier Manas-Verstand mit Manas-Verstand im intellektuellen
      Clinch liegt.

      Leseanregungen:
      • Die Bhagavad Gita - Das Weisheitsbuch fürs 21. Jahrhundert
      - von Ralph Skuban.
      Der Autor behandelt in seiner Gita-Übertragung auch die hier
      behandelten Themen.
      • Ayurvedische Psychologie - von Jean-Pierre Crittin
      Der Autor entwickelt auf der Grundlage des altindisch-vedischen
      Lebensverständnisses und Menschenbildes eine zeitlos-
      zeitgemäße ganzheitlich orientierte Psychologie.
      Auch das Thema "Manas" und "Buddhi-Intelligenz" wird ausführ-
      lich behandelt.
      — Zukunftswerkstatt 21 / Kulturell Kreative Impulse ❤️


      Hallo zusammen =) diese Sicht von Manas und Buddhi, "denkendem Verstand" und "intuitivem Verstehen" spricht mich schon seit einiger Zeit sehr an;
      ich empfind`es als sehr wesentlich.


      Ich schaue zurzeit nur kurz herein, um diesen Text hereinzustellen.

      Darum — an dieser Stelle ein WILLKOMMEN :) für dich, Alfons.
      lg. Folker



      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.
    • Als Ergänzung nochmal Jean-Pierre Crittin,

      zu Manas -
      er sagt: "Manas ist unser Intellekt.
      Hier ist alles versorgt, was wir gelernt haben.
      Wir beschreiben Manas auch oft als „Alltagsintelligenz“,
      wobei hier auch die Gefühle beheimatet sind."

      Und zu Buddhi
      -
      "Buddhi ist die natürliche, kosmische Intelligenz, die
      einen unterscheiden lässt, was gut und was nicht gut
      für die betreffende Person ist. ..."

      noch zwei Links
      zu seiner Arbeit:

      Bücher aus dem SHAKTI

      Ayurvedische Psychologie - Yoga Aktuell

      lg =) Folker
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server