Servus!

    • Ist das deine Antwort?
      Was macht es da für einen Unterschied ob der Text von mir war/ ist oder jemand anderem?

      Über unsere "Absichten" würde ich nicht spekulieren,
      solange nicht klar ist, dass dem so ist
      Was wären denn deine Absichten?
      ~~ <3 ~~
    • Ich möchte immer wissen, mit wessen Gedanken ich mich auseinandersetze, lieber aori. Deshalb die Frage nach der Quelle des von Dir eingegebenen Textes. Du hast auf jeden Fall deutlich zum Ausdruck gebracht, dass Du - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt in diesem Leben - nicht die Absicht verfolgst, einen Weltbund zu erschaffen. Um zu erkennen, wer Du bist, erfahre ich also zuerst, wer Du nicht bist. Ist halt so, weisst Du doch! ;)
    • Ist ok das du fragst :)
      Wie geschrieben, gebe ich normal Quellen an, falls vorhanden.
      Was ist denn mit dem Text? Willst nix mehr dazu schreiben?

      Weltbund = UNO
      Warum nicht mit Liebe füllen?
      Unmöglich, weil korrumpiert?
      Unveränderbar? Ich weiß es nicht..

      Was neues?
      ok - hab ich erwähnt, dass Walsch am 12. März 2016 -weltweit- dazu aufrief, 1000 Worte die die Welt verändern könnten unter die Menschen zu bringen?
      Dazu gab es eine Aktivisten Gruppe. Man sollte meinen... Doch dem ist ja nicht so!
      Ein paar Leute haben was gemacht und die meisten eben nicht. Darüber hinaus war gar nix möglich.
      Ich war 2007-09 bei den Violetten...
      Hab einige "spirituelle" Gruppen besucht -

      und komme abschließend zu folgendem Schluss :)
      Herz und Kopf sind meist meilenweit voneinander entfernt.
      Du bekommst zu hören, wir sind Geistwesen, Lichtwesen usw.
      und Du, also ich, will mich um Materie kümmern = die Welt ;)
      oder - warum möchtest Du in die Lebenswahl anderer Seelen eingreifen/ übergreifen?

      Was meinst Du wer Du bist, dass Du in die Schöpfung eingreifen möchtest?
      Gefällt Dir nicht was Du siehst?

      Herz und Kopf
      Ja, dass wären sinnvolle, reizvolle Möglichkeiten, die dann entstehen können.
      Denkst du, ich würde z.B. Human connection hier im Forum posten, wenn ich nicht beide Wege, und noch viele mehr, probieren möchte.
      Wir haben eh nix besser zu tun :)

      #Weltbotschafter2020

      Liebe Grüße
      ~~ <3 ~~
    • Bestehe bitte nicht darauf, aori, dass ich Deinen Text in obigem Beitrag Nr. 15 kommentiere. Ich käme dann wohl in das Dilemma, gegen eines der drei vorgeblich schon von König Salomon aufgestellten Prinzipien verstossen zu müssen, wie geäusserte Worte sein sollten (wahr, gütig und notwendig).

      Die Verwendung des "ist-gleich-Zeichens" zwischen Weltbund und UNO zeigt mir, dass wir beide den Begriff "Weltbund" unterschiedlich definieren. Ansonsten darf ich in Erinnerung rufen, was Yájve in GmG (vgl. insbesondere Seite 418 der Gesamtausgabe) zur UNO sagt, nämlich, dass sie "machtlos und impotent" ist. Ein tatsächlicher Weltbund aller Nationen und Völker der Erde, mit Legislative, Exekutive und Judikative wäre genau das Gegenteil davon. Insofern sollten wir bei einer Diskussion über welches Thema auch immer sicherstellen, dass wir die hierbei relevanten Begriffe mit deckungsgleichen Inhalten füllen.

      Schönen Sonntag!
    • :) Du bist des Kommentars entlassen!

      Die Inhalte der GmG sind schon sehr inspirierend, doch nehme ich nicht alles wörtlich.
      Das machst du sicher auch nicht...

      Warum ist die UNO machtlos und impotent?
      Warum wäre es der neue Weltbund nicht?
      ...weil dieser mit Legislative, Exekutive und Judikative das Gegenteil wäre?

      Lieber Alfons,
      gern würde ich nun mit dir beim Kaffee oder Tee im Sonnenaufgang sitzen und darüber reden,
      doch versuche ich es so...

      Die EU, relativ wohlhabend, gleiche Religion, relativ gleiche Kultur - schafft es nicht auf einen Nenner...
      Die UNO ist natürlich ein zahnloser Tiger! Doch das müsste ja nicht so sein!
      Was sollten wir z.B. mit dem Orient verhandeln? Was mit den Asiaten? Was haben wir mit den Südamerikanern zu schaffen?
      Und wieso sollten die Afrikaner den weißen vertrauen?
      Es gibt die Ungleichzeitigkeit auf der Erde, d.h. viele Menschen leben wie vor 2.000 Jahren...
      Andere wie im Mittelalter und wir eben so wie wir es tun...
      Es gibt da wenig Gemeinsamkeiten auf der materiellen Ebene, außer das wir die Rohstoffe der Erde behutsam verwalten sollten.
      Dazu bedarf es eines transparenten Rohstoff-Ethik Rates. Dem stimme ich zu. Das gilt auch noch für ein paar andere Dinge.
      Der Rest sollte lokal besser eingeschätzt werden können. Das durften wir ja bei den EU Verordnungen erleben.
      Ein Zentrum sollte nicht zu sehr in die Umgebung eingreifen...

      Stellen wir uns mal vor, wir, die Menschheit, könnte ihren #Weltbotschafter2020 wählen.
      Zum ersten Mal in der Geschichte wäre die Menschheit auf ein Ereignis konzentriert.
      Im Zuge dieser Aufmerksamkeit kann man vieles machen ;)
      Hier hätte man ein Zentrum, dass Ideen, Visionen, Machbares in die Köpfe der Welrbürger haucht.
      Das wäre effektvoll, oder?

      Es gibt auch zig Gruppen, Initiativen, Gemeinschaften, Bewegungen usw.
      Es gibt einfach zu viele... Allein die Konflikte unter denen die es ja gut meinen sind so unsinnig,
      aber dennoch bestand, dass zu viel Energie untereinander verschwendet wird, statt die Kräfte zu bündeln.
      Dieses Problem habe ich in 20 Jahren Aktivismus ausgemacht.
      Das sagte Jiddu aber auch schon: Die Überschriften sind das Problem. Wenn der Mensch sie eines Tages niederreißt, hat er eine Chance.
      Er sagte auch: Die Wandlung der Gesellschaft ist nicht wichtig; sie wird sich natürlich und zwangsläufig ergeben, wenn der Mensch die innere Wandlung vollzogen hat.

      Schönen Sonnenaufgang
      :thumbsup:
      ~~ <3 ~~
    • Wenn Du demnächst auf La Palma Urlaub machst, aori, können wir Deine Idee vom "Sitzen und Reden im Sonnenaufgang" gerne in die Tat umsetzen. :)
      Was zum Weltbund alles zu sagen wäre, sprengt ohnehin den Rahmen eines threads in einem Forum, ausserdem ist die viele Schreiberei bzw. Tipperei im Ein-Finger-Suchsystem wirklich nicht meins (wie ich gerade bei Abfassung meines posts im thread "Bedingungsloses Grundeinkommen" wieder deutlich erfahren musste). Insofern bist Du mir hoffentlich nicht böse, wenn ich an dieser Stelle für mich die öffentliche Diskussion hier im Forum beende, zumal ohnehin ausser uns beiden niemand anderer daran teilnimmt.
      Schönen Tag Euch allen! <3
    • Hey Dein Avatar ist da!
      :thumbsup:
      Schön!


      Sollte ich mal auf Palam sein, melde ich mich vorher.
      Was habt ihr im Rücken deines Standort auf der Insel. Dort habe ich viele "Plantagen", Felder gesehen.
      Wird Landwirtschaft betrieben oder sind das Salzaufgangbecken?

      Liebe Grüße
      ~~ <3 ~~
    • Tausend Dank, aori, oder an wen immer ich meinen Dank für das Einstellen des Avatars richten muss! <3

      Du bist bei uns auf La Palma natürlich jederzeit herzlich willkommen, vorherige Anmeldung wäre trotzdem nicht schlecht. :)

      Bei uns gibt es jede Menge Bananenplantagen und wegen deren wasserintensiven Anbaus auch einige grössere Wasserstaubecken. Wo hast Du Dir denn den "Rücken" meines Standorts angeschaut? GoogleEarth?

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server