Täglicher Gedanke aus GmG und ♥ Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

    • Täglicher Gedanke für den 14. Juli
      In der Angst wurzelnde Gedanken produzieren eine Art von Manifestation
      auf der physischen Ebene. In der Liebe wurzelnde Gedanken produzieren
      eine andere.
      (GmG 1, Seite ?)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Alles muss wachsen und sich entfalten. Du würdest auch nicht dein ganzes Leben lang ein Kind bleiben wollen, das gefüttert und angezogen und für das alles getan werden muss. Wenn du ein Kind beobachtest, wirst du sehen, wie es sich verändern und neue Dinge ausprobieren will. Die ganze Zeit experimentiert es und lernt, wächst und entfaltet sich. Das ist der natürliche Wachstumsund Wandlungsprozess. Ein Kind muss nicht darum kämpfen; es geschieht ganz natürlich. So steht es auch mit der Entfaltung des Neuen Zeitalters, das dich bereits jetzt umgibt. Du brauchst nicht darum zu kämpfen und dich abzumühen, hineinzugelangen; du brauchst das Unbekannte nicht zu fürchten; du brauchst dir keine Sorgen um das Tempo der Veränderung und Entfaltung um dich her zu machen. Sieh mit wahrer Freude und Erwartung dem entgegen, was darauf wartet, sich zu entfalten. Nichts ist zu groß, nichts ist zu wunderbar, nichts ist unmöglich. Sieh, wie Meine Wunder sich in wahrer Vollkommenheit entfalten, und sage ewig Dank.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #38
      Es gibt nichts, was meine Heiligkeit nicht vermag.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 15. Juli
      Deshalb ist es wahr, dass dir oder durch dich nichts geschieht, was nicht deinem eigenen höchsten Wohl dient.
      (GmG 1, Seite 262)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Du kannst dazu beitragen, Meinen Himmel auf Erden herabzubringen, wenn du erkennst, dass Ich dich führe und dir den Weg zeige. Du wirst alle Hinweise tief in dir finden, deshalb kannst du unmöglich irregeführt werden oder den falschen Weg einschlagen. Suche in deinem Inneren und folge den Anweisungen, und siehe, wie Wunder über Wunder geschehen. Es kann keinen einzigen Augenblick der Langeweile geben, wenn Ich dich führe und lenke. Suche Mich und finde Mich allezeit. Du musst nicht sehr weit suchen; ICH BIN da in deiner eigenen Mitte, du musst nur Meiner gewahr werden. Indem du in Mir lebst und dich in Mir bewegst und in Mir dein Sein gründest, schaffst du den neuen Himmel und die neue Erde. Es gibt keine Mühsal in der Schöpfung. Ich sagte: »Es werde Licht«, und es ward Licht. Ich sage: »Sehet Meinen neuen Himmel und Meine neue Erde.« Sehet sie also, sagt ewig Dank dafür, und weilt in ihnen in vollkommener Liebe, in vollkommenem Frieden und in vollkommener Harmonie.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #39
      Meine Heiligkeit ist meine Erlösung.
      ~~ <3 ~~
    • ***Zum heutigen Gedanken von Eileen könnte ich einiges schreiben,
      doch ich bin etwas müde im Geist...
      **Zum Kurs - was ist wenn ich eine Tochter bin?
      Hab ich dann im nächsten Leben die Möglichkeit als Sohn geboren zu werden um Erlösung/ Vollkommenheit zu erlangen? (leichte Ironie)

      Täglicher Gedanke für den 16. Juli
      Denn der Glaube an Gott bewirkt den Glauben an Gottes größtes Geschenk - bedingungslose Liebe - und Gottes größtes Versprechen: unbegrenztes Potential.
      (GmG 1, Seite 79)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Viele Seelen suchen eine Antwort auf all das Chaos und die Verwirrung, die in dieser Zeit in der Welt herrschen. Tag für Tag wird es schlimmer; habe aber keine Angst, denn die Dinge müssen schlimmer werden, bevor sie besser werden können. Ein Geschwür füllt sich mit Eiter, bis es aufplatzt und sich von allen Giften reinigt und befreit. Die Dinge müssen sich in der Welt zuspitzen, bevor die Gifte Hass, Gier, Eifersucht und Selbstsucht herauskommen und Heilung eintreten kann. Ich brauche dich in vollkommenem inneren Frieden. Du wirst ihn finden, wenn du deinen Geist auf Mich ausgerichtet hältst und dein Bewusstsein erhöhst, indem du nur das Beste siehst. Du bist keine Hilfe in dieser Weltsituation, wenn du zulässt, dass du dich darin verstrickst. Du musst immun gegen die Krankheit werden, sonst wirst du angesteckt, und dann kannst du keinerlei Hilfe leisten. Ich brauche deine Hilfe. Ich brauche dich frei. Ich brauche dich in vollkommenem Frieden. Dann kann Ich dich verwenden.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #40
      Ich bin gesegnet als SOHN GOTTES.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 17. Juli
      Ich habe eine Million Aspekte, eine Milliarde, eine Billion. Verstehst du?
      Da gibt es das Profane und das Tiefgründige, das Geringere und das Größere, das Hohle und das Heilige, das Schreckliche und das Göttliche.
      (GmG 1, Seite 261)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Sieh zu, dass alles, was du tust, Mir geweiht ist und dem Ganzen zugute kommt. Wenn du für das Ganze lebst, wirst du dich selbst im Dienst an deinen Mitmenschen vergessen, und wenn du ihnen dienst, dann dienst du Mir. Alles ist so eng miteinander verwoben, dass du das eine nicht vom andern trennen kannst; ICH BIN in dir und du bist in Mir. ICH BIN in allem und jedem; deshalb bin Ich gleichermaßen in deinem Nächsten, deinem Freund und deinem Feind. Wo auch immer ICH BIN, da ist die Liebe, denn ICH BIN die Liebe. Erfülle dein Herz und deinen Geist mit Liebe, denn alles und jeder spricht auf Liebe an, da die Liebe das Allerbeste aus allem hervorbringt. Wo Liebe ist, da ist Mein Geist, und wo Mein Geist ist, ist die Quelle deines spirituellen Lebens. Suche stets nach dem, was tief in dir liegt, und vergeude keine Zeit mehr damit, draußen nach der Antwort auf das Leben zu suchen.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #41
      GOTT geht mit mir, wohin auch immer ich gehe.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 18. Juli
      Das ist das Ziel der Seele. Das ist ihre Absicht - sich voll und ganz zu verwirklichen, während sie sich in einem Körper aufhält; zur Verkörperung all dessen zu werden, was wirklich ist.
      (GmG 1, Seite 76)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Du musst lernen, auf deinen eigenen Füßen zu stehen, und deinen eigenen individuellen Weg finden, um im Gesamtplan wirken zu können. Schöpfe nur aus Mir, der Quelle allen Lebens und aller Schöpfung; dann kannst du nicht fehlgehen. Schwanke nie, wenn es nur mühsam weitergeht, sondern geh stetig voran, im Wissen, dass dies bloß eine schlechte Wegstrecke ist, durch die du hindurch musst. Je schneller du hindurchgehst und mit je weniger Widerstand und Unmut du das tust, desto besser ist es, denn auf jedem Schritt des Weges lernst du wichtige und notwendige Lektionen. Du musst lernen, durchzuhalten, sehr geduldig und beharrlich zu sein und nicht leicht aufzugeben. Halte dir die Vision vor Augen. Wisse, wohin du gehst und was du erreichen willst, und dann lass nie mehr davon ab, bis du siehst, dass du es geschafft hast. Du darfst in diesem Leben nicht kleinmütig sein. Es verlangt nach jener inneren Kraft und jener inneren Erkenntnis, die nichts erschüttern oder aus dem Gleichgewicht bringen kann. Lass deine Kraft und Sicherheit in Mir begründet sein.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #42
      GOTT ist meine Stärke. Die Schau ist SEINE Gabe.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 19. Juli
      TU NICHT das, wozu du dich verpflichtet fühlst, sondern das, wozu du Gelegenheit hast.
      (GmG 1, Seite 222)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Rede nicht nur vom neuen Himmel und der neuen Erde; es ist an dir, sie in dein Leben hineinzutragen und Wirklichkeit werden zu lassen. Rede nicht über die Liebe; lebe sie, sodass alle sehen können, was sie ist. Worte ohne Handlung sind sinnlos. Sie sind wie blauer Dunst, der sich in nichts auflöst. An dir ist es, durch deine Lebens- und Verhaltensweise Mein Reich auf Erden herabzubringen, sodass dein Leben ein Beispiel ist, ein freudiges Beispiel, dem alle folgen wollen. Niemand will mit einer schweren Bürde, freudlos und ohne Spontaneität durchs Leben gehen. Gesegnet ist jener Mensch, der den Seelen, die bedrückt sind und denen es an Glanz in ihrem Leben fehlt, Freude bringt. Wirf all deine Last auf Mich und bringe allen Seelen, mit denen du in Berührung kommst, Freude und Freiheit. Sei voller Freude und Inspiration und spiegle Mich in allem, was du tust, sagst und denkst. Sei in vollkommenem Frieden, indem du Meinen Willen tust und Meine Wege gehst, Mir zum Ruhme.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #43
      GOTT ist meine QUELLE. Ich kann nicht getrennt von IHM sehen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 20. Juli
      Die Seele führt dich zu den für dich richtigen und perfekten Gelegenheiten, um genau das zu erfahren, was zu erfahren du geplant hattest. Was du dann tatsächlich erfährst, das liegt bei dir.
      (GmG 1, Seite 262)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Erwarte nur das Allerbeste und erwarte, dass jedes Bedürfnis gestillt wird, auch das scheinbar unmöglichste. Begrenze dich nie oder denke, dass du nicht so viel erwarten solltest. Nimm deine Bedürfnisse sehr klar wahr, drücke sie aus, und dann habe vollkommenen Glauben und vollkommenes Vertrauen, dass sie erfüllt werden. Wie dies eintreffen wird, muss in Meine Hände gelegt werden. Ich muss durch Kanäle arbeiten, um dies zu bewirken, aber mit Mir ist alles möglich. Lass also los und sieh, wie Meine Wunder und Herrlichkeiten geschehen, sage ewig Dank und benutze alles, zu jeder Zeit, zum Wohl des Ganzen. Du lebst nicht nach menschlichen, sondern nach göttlichen Gesetzen; daher kann jederzeit alles geschehen. Erwarte Wunder, und sieh, wie sie eintreten. Halte dir ständig Gedanken des Wohlstandes und der Fülle vor Augen und wisse, dass du dadurch Kräfte in Bewegung setzt, die sie wahr werden lassen. Je positiver du bist, umso schneller wird alles zustande kommen.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #44
      GOTT ist das Licht, in dem ich sehe.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 21. Juli
      Angst ist die Energie, die zusammenzieht, versperrt, einschränkt, wegrennt, sich versteckt, hortet, Schaden zufügt.
      Liebe ist die Energie, die sich ausdehnt, sich öffnet, aussendet, bleibt, enthüllt, teilt, heilt.
      (GmG 1, Seite 42)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Warum suchst du Führung bei anderen? Warum kommst du nicht direkt zu Mir? Weißt du nicht, dass ICH in dir BIN? Weißt du nicht, dass ICH hier BIN, um alle Fragen zu beantworten, dir beim Lösen aller Probleme zu helfen und einen jeden deiner Schritte zu lenken und zu führen, wenn du Mich nur lässt? Ich dränge Mich niemandem auf. Du musst Mich suchen und finden wollen, und wenn du das machst, bin Ich hier und warte darauf, das Ruder zu übernehmen, warte darauf, Liebe in und durch dich fließen zu lassen, warte darauf, dir den Weg zu weisen. Wenn du dich einmal entschieden hast und Mich das Ruder übernehmen lässt, kannst du loslassen und einfach Schritt für Schritt meinen Anweisungen folgen. Du wirst Meine Wunder und Herrlichkeiten entstehen und Wunder über Wunder in deinem Leben geschehen sehen. Du wirst wissen, dass nichts und niemand den Weg versperren kann, wenn etwas richtig ist und Meinen ganzen Segen hat, denn es wird zur rechten Zeit in wahrer Vollkommenheit geschehen.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #45
      GOTT ist der GEIST, mit dem ich denke.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 22. Juli
      Die Menschen, die sich ihren Lebensunterhalt mit der Tätigkeit verdienen, die sie lieben, sind die, die darauf bestehen.
      (GmG 1, Seite 256)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Alles, was Ich habe, ist dein. Denke über das Wunder dieser Worte nach, und dann lass dein Bewusstsein sich erweitern, sodass du sie annehmen und ihre wahre Bedeutung erkennen kannst. Sieh, wie sie Wirklichkeit in deinem Leben werden, und akzeptiere nie wieder irgendwelche Begrenzungen, denn alle Meine Versprechen werden erfüllt werden; es sind keine leeren Versprechen. Halte einfach im Glauben daran fest, und sei in deinem Glauben nie wankelmütig. Alles fällt den Seelen zu, die Mir dienen und ihren ganzen Glauben und ihr ganzes Vertrauen in Mich setzen. Sieh, wie Wunder über Wunder sich vor deinen Augen entfalten. Erkenne die Wunder in den kleinen Dingen des Lebens ebenso wie in den großen. Öffne deine Augen, damit dir nichts entgeht; öffne dein Herz und lass die Liebe fließen. Liebe zieht Liebe an. Jede Seele sehnt sich danach, geliebt zu werden, warum also nicht Liebe schenken? Denn wie du gibst, so sollst du empfangen. Lerne aber, frei, ohne irgendwelche Bedingungen zu geben, und genieße das Leben voll und ganz.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #46
      GOTT ist die LIEBE, in der ich vergebe.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 23. Juli
      Siehst du, das Leiden hat nichts mit den Ereignissen zu tun, sondern lediglich mit eurer Reaktion darauf.
      Was geschieht, ist nur das, was geschieht. Wie ihr darüber fühlt, ist eine andere Sache.
      (GmG 1, Seite 165)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wach auf und lebe! Lebe jenes volle und herrliche Leben, das dein wahres Erbe ist. Fürchte nichts. Du hast alles Wissen, alle Macht, alle Kraft und alles Verständnis in dir. Reiß das Unkraut des Zweifels, der Angst und der Ungewissheit aus, sodass es den wunderschönen Garten tief in dir nicht erstickt und das Allerbeste in wahrer Freiheit und Vollkommenheit wachsen kann. Lass frei, was innen ist, damit es sich außen zeigt; du kannst es nicht verstecken, wie sehr du es auch versuchen magst. Wenn Chaos und Verwirrung in dir sind, werden sie sich im Außen spiegeln, in deinem Auftreten, deinem Verhalten, deinem Handeln und deinem Umfeld. Du kannst nicht verstecken, was innen ist, wie sehr du es auch versuchen magst. Wenn deine Gedanken sich auf das Höchste richten, spiegeln sie sich außen in Schönheit und Vollkommenheit. Du bist wie ein Spiegel, der auf Hochglanz poliert wurde; nichts kann verborgen bleiben.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #47
      GOTT ist die Stärke, auf die ich vertraue.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 24. Juli
      Die Handlungen des Körpers sollen Widerspiegelungen eines Seinszustands sein, nicht der Versuch, einen Seinszustand zu erreichen.
      (GmG 1, Seite 279)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Geh mit einem tiefen Gefühl des Friedens durchs Leben, und du wirst erstaunt sein, wie viel du vollbringen kannst. Du kannst viel mehr in Ruhe und Vertrauen machen als in einem erregten Gemütszustand. Wenn du dich nicht auf das, was du tust, konzentrieren kannst, so bedeutet das, dass du nur mit halbem Herzen dabei bist und es deshalb nicht so gut machst, wie du könntest. Du siehst, wie wichtig deine richtige Einstellung zu allem ist, was du machst, damit du das Leben voll und ganz genießen kannst. Ich will, dass du das Leben genießt und das Allerbeste im Leben findest. Du wirst sehen, dass du keine Zeit mit Unentschlossenheit vergeudest, wenn du weißt, wohin du gehst und was du tust, sondern dass du dann geradewegs darauf zugehen und es tun kannst. Nimm dir Zeit, direkt von Mir herauszufinden, was von dir verlangt wird. Du kannst das nur im Frieden und in der Stille tun, finde also Zeit dafür. Das ist ein sehr wichtiger Schlüssel.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #48
      Es gibt nichts zu fürchten.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      José Mujica
      "Um zu leben, braucht man Freiheit. Und um Freiheit zu haben, braucht man Zeit. Wenn ich mich um ein großes Haus kümmern muss, um dieses und jenes, dann bleibt mir doch keine Zeit mehr. Ich bevorzuge, so viel Zeit wie möglich zu haben, um das zu tun, was mir gefällt. Und das ist die Freiheit. Ich lebe so schlicht, um Zeit zu haben.

      ******* <3 *******

      Entweder man ist mit sehr wenig glücklich, ohne sich zu sehr zubelasten,
      oder man kommt nicht weiter. Damit will ich nicht die Armutrechtfertigen, sondern
      zur Besonnenheit aufrufen.
      Aber wir haben eine Konsumgesellschaft geschaffen, die aufständiges Wachstum ausgerichtet ist.
      Es ist tragisch, wenn es kein Wachstum gibt. Man muss ständigkaufen, wegwerfen. Das ruiniert unser Leben. Wenn ich etwas kaufe,oder wenn Sie etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld.
      Wir bezahlen mit der Zeit unseres Lebens die wir dafüraufgebracht haben, um dieses Geld zu verdienen. Der Unterschied ist,dass man das Leben nicht kaufen kann. Das Leben vergeht einfach.

      Es ist schrecklich, wenn man sein Leben damit verbringt, seineFreiheit aufzugeben.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 25. Juli
      Wenn du den Schmerz, den du mit irdischen Erfahrungen und Ereignissen - den deinen und denen anderer - assoziierst, mindern willst, musst du deine Wahrnehmungsweise von ihnen ändern.
      (GmG 1, Seite 68)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Jetzt ist die Zeit des Aufbauens, des Schaffens, der Einheit und der Harmonie, des Friedens und der Liebe, der Ganzheit und der Einheit. Halte diese positiven, aufbauenden, schöpferischen Gedanken die ganze Zeit in deinem Bewusstsein und lasse sie niemals fallen. Sieh, wie sie in dir leben, sich in dir bewegen und ihr Sein in dir haben, und schau, wie die Vision des neuen Himmels und der neuen Erde Form und Substanz annimmt. Lass sie sich in dir entfalten. Indem du dich auf den Gedanken des Neuen Zeitalters und seiner wahren Bedeutung einstimmst, wird es langsam beginnen, sich in dir zu entfalten, und du wirst erkennen, dass du ein Teil davon bist und es ein Teil von dir ist. Es ist etwas Ungeheures, wie ein schlummernder Riese, der nur darauf wartet, aus dem Schlaf geweckt zu werden, und wenn er einmal angefangen hat, sich zu regen , wird ihn nichts mehr daran hindern können, ans Licht zu treten. Es gibt nichts, wogegen du kämpfen müsstest, nichts, wofür du dich abmühen musst. Lerne einfach, Mir zu dienen, und lass Meinen vollkommenen Plan sich entfalten.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #49
      Die STIMME GOTTES spricht den ganzen Tag zu mir.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      Täglicher Gedanke für den 26. Juli
      Worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, das bringen wir zur Realität.
      (GmG 1, Seite 168)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      ICH BIN in dir. ICH BIN nicht in der einen Seele mehr als in einer anderen; es ist einfach eine Frage des Gewahrseins. Einige Seelen sind des Göttlichen in sich mehr gewahr als andere und fähig, aus dieser Quelle zu schöpfen und zu leben. Deshalb scheint es, als lebten und bezeugten sie etwas Übernatürliches. Es ist aber nichts Übernatürliches daran; sie leben einfach nach Meinen Gesetzen und nutzen die Kraft, die in allen ist, so wie sie genutzt werden sollte. Die Luft ist da, um eingeatmet zu werden, aber es ist an dir, sie einzuatmen. Die Elektrizität ist da, um eingesetzt zu werden, sie muss jedoch unter Kontrolle gebracht werden, und dann muss man sie anschalten und Gebrauch davon machen. Sonst ist die Elektrizität zwar da, zeigt aber ihre Kraft nicht, die darauf wartet, freigesetzt zu werden. So steht es auch mit der spirituellen Kraft in dir. Sie ist da, damit du sie nutzt; wenn du dich jedoch nicht an diese Kraft anschließt und sie einschaltest, bleibt sie brachliegen.

      Ein Kurs in Wundern Lektion #50
      Ich werde von der LIEBE GOTTES erhalten.
      ~~ <3 ~~
    • Neu

      :O Heute ist en special day <3

      Täglicher Gedanke für den 27. Juli

      Ich verstehe, dass du vielleicht denkst, dass es selbst bei allen
      Mitteln, mit denen ich dich versah, für dich zu groß ist, um damit
      fertig zu werden - aber glaubst du wirklich, es sei zu groß für mich?

      Vom intellektuellen Standpunkt aus weiß ich, dass für Gott keine Aufgabe
      zu groß ist. Aber aus emotionaler Sichtweise bin ich mir wohl nicht
      sicher. Nicht, ob du es tun kannst, sondern ob du es tun willst.

      ICH VERSTEHE. ALSO ist es eine Sache des Glaubens.

      Ja.

      Du STELLST NICHT meine Fähigkeit in Frage, du zweifelst nur an meinem Wunsch.

      (GmG 1, Seite 181)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wenn du dich weigerst, eine Lektion auf die eine Art zu lernen, so zeigt sie sich in anderer Form erneut. Es gibt immer einen einfachen Weg; wenn du dich jedoch weigerst, ihn zu gehen, wird dir der schwierigere und kompliziertere Weg angeboten. Warum deine Lektionen nicht auf die leichte Art lernen? Warum nicht wie ein kleines Kind sein, begierig und empfänglich für alles, was in deinem Leben geschieht, und dich mit allem auf die natürlichste Weise entfalten? Dies ist Mein Plan für dich, warum also dir das Leben schwer machen, wenn es nicht nötig ist? Das hält nur deinen Fortschritt auf. Indem du lernst, Mich an die erste Stelle vor allem anderen zu setzen, wirst du sehen, dass alles sich vollkommen fügt. Wenn du dein Bewusstsein anheben und es auf einer spirituellen Ebene im Leben halten kannst, bei dem, worauf es ankommt, dann werden große Veränderungen stattfinden, und dein Leben wird sich ohne jede Mühe vor dir entfalten. Das Leben ist sehr einfach. Warum willst du es dir kompliziert machen?


      Ein Kurs in Wundern Lektion #51
      Die heutige Wiederholung behandelt die folgenden Gedanken:
      1.(1) Nichts, was ich sehe, bedeutet etwas.
      Der Grund dafür, dass dies so ist, liegt darin, dass ich nichts sehe - und nichts hat keine Bedeutung. Es ist
      notwendig, dass ich das erfasse, damit ich sehen lernen kann. Was ich jetzt zu sehen glaube, nimmt den Platz der
      Schau ein. Ich muss es loslassen, indem ich einsehe, dass es keine Bedeutung hat, damit die Schau an seine Stelle
      treten kann.
      2.(2) Ich habe allem, was ich sehe, die gesamte Bedeutung gegeben, die es für mich hat.
      Ich habe alles, was ich betrachte, beurteilt, und das ist es, und nur das, was ich sehe. Das ist keine Schau. Es ist
      lediglich eine Illusion der Wirklichkeit, weil ich meine Urteile völlig losgelöst von der Wirklichkeit getroffen habe.
      Ich bin bereit, die mangelnde Gültigkeit meiner Urteile anzuerkennen, weil ich sehen will. Meine Urteile haben
      mich verletzt, und ich will nicht nach ihrer Weise sehen.
      3. (3) Ich verstehe nichts, was ich sehe.
      Wie könnte ich verstehen, was ich sehe, wenn ich es falsch beurteilt habe? Was ich sehe, ist die Projektion meiner
      eigenen Irrtümer im Denken. Ich verstehe nicht, was ich sehe, weil es nicht zu verstehen ist. Es ist sinnlos, zu
      versuchen, es zu verstehen. Aber ich habe allen Grund, es loszulassen und für das Raum zu schaffen, was gesehen
      und verstanden und geliebt werden kann. Ich kann das, was ich jetzt sehe, dagegen eintauschen, wenn ich nur
      gewillt bin, das zu tun. Ist das k eine bessere Wahl als die, die ich zuvor getroffen habe?
      4.(4) Diese Gedanken haben keinerlei Bedeutung.
      Die Gedanken, deren ich gewahr bin, haben keinerlei Bedeutung, weil ich ohne GOTT zu denken versuche. Was
      ich »meine« Gedanken nenne, sind nicht meine wirklichen Gedanken. Meine wirklichen Gedanken sind die
      Gedanken, die ich mit GOTT denke. Ich bin ihrer nicht gewahr, weil ich meine eigenen Gedanken gemacht habe,
      damit sie deren Platz einnehmen. Ich bin willens, anzuerkennen, dass meine Gedanken nichts bedeuten, und sie
      loszulassen. Ich beschließe, sie durch das ersetzen zu lassen, was sie ersetzen sollten. Meine Gedanken sind
      bedeutungslos - die gesamte Schöpfung hingegen liegt in den Gedanken, die ich mit GOTT denke.
      5. (5) Ich rege mich nie aus dem Grund auf, den ich meine.
      Ich rege mich nie aus dem Grund auf, den ich meine, weil ich ständig meine Gedanken zu rechtfertigen suche. Ich
      versuche ständig, sie wahr zu machen. Ich mache mir alle Dinge zum Feind, damit mein Ärger gerechtfertigt ist
      und meine Angriffe begründet sind. Ich habe nicht bemerkt, wie sehr ich alles, was ich sehe, missbraucht habe,
      indem ich allem diese Rolle zugeteilt habe. Ich habe das getan, um ein Denksystem zu verteidigen, das mich
      verletzt hat und das ich nicht mehr will. Ich bin gewillt, es loszulassen.
      ~~ <3 ~~

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server