Täglicher Gedanke aus GmG und ♥ Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

    • Täglicher Gedanke aus GmG und ♥ Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

      Hi Ihr Lieben,

      seit Jahren genieße ich den täglichen Gedanken per Mail und nun möchte ich versuchen,
      ihn täglich mit Euch zu teilen.

      Schöne Achtsamkeitsübung wie ich finde :)

      Habt viel Freude bei der Regenbogen Reise
      in Liebe

      Täglicher Gedanke für den 26. November
      Denn Gott kommandiert nicht herum, was von ihm erschaffen worden ist.
      (GmG 1, Seite 154)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Es besteht ein großes Bedürfnis nach gefestigten und verlässlichen Seelen,
      solchen, die stets zur rechten Zeit am rechten Ort sind und tun, was getan werden muss.
      Es werden Seelen gebraucht, die so leben, dass nichts sie erschüttern kann, weil sie jede Situation
      vollkommen in der Hand haben und aus jener inneren Mitte des Friedens und der Stille leben und handeln.
      Ihre Sicherheit liegt in Mir; deshalb kann nichts sie aus dem Gleichgewicht
      bringen. Sie wissen, was sie tun und warum sie es tun, und sie haben ein
      starkes Verantwortungsgefühl. Man kann sich vollkommen darauf
      verlassen, dass sie eine Arbeit vollenden, was es auch immer sei, und
      sie vollkommen vollenden.
      Erforsche dein Herz:
      Bist du verlässlich?
      Hast du ein so starkes Verantwortungsgefühl,
      dass du eine Arbeit bis zum Ende führst?
      Bist du immer zur rechten Zeit am rechten Ort?
      Es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst,
      um zu erkennen, wo deine Fehler liegen,
      und dann herausfindest, was du tun kannst,
      um sie zu berichtigen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 27. November
      Achtet einfach darauf, wer und was ihr seid, was ihr tut und habt, und schaut, ob es euch dienlich ist.
      (GmG 1, Seite 164)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Liebt und vertraut einander,
      denn Liebe und Vertrauen in einer Seele ermöglichen es ihr,
      zu blühen und sich zu entwickeln,
      damit sie Verantwortung auf sich nehmen und an Stärke und Größe zunehmen kann.
      Du kannst von einem Kind nicht verlangen, dass es erwachsen wird, wenn
      du alles für es machst. Es muss lernen, für sich selbst zu denken, seine
      eigenen Entscheidungen zu treffen und sich nicht darauf zu verlassen,
      dass seine Eltern ihm alles Denken abnehmen.
      Es ist nicht leicht, zuzusehen, wie geliebte Menschen die falsche Entscheidung treffen,
      und dennoch muss dies zuzeiten geschehen,
      damit sie bestimmte Lektionen lernen können.
      Lektionen können auf einfache Art gelernt werden; wenn sie jedoch auf
      eine schwere Art gelernt wurden, vergisst man sie nie wieder.
      Sei also nie übermäßig beschützend;
      lerne, die Seelen,
      die sich in deiner Fürsorge befinden,
      freizugeben, wer und wie alt sie auch sind.
      Lass sie lernen,
      ihre Verantwortung selbst zu übernehmen und, was wichtiger ist,
      Freude daran zu haben,
      und helft einander zu wachsen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 28. November
      Es geht im Leben nicht darum, irgendwohin zu gelangen - es geht darum, dass ihr bemerkt, dass ihr schon dort seid und bereits immer dort war.
      (GmG 1, Seite 164)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      24 Brandneue Stunden
      Heute ist ein neuer Tag, und es hängt von dir ab, was du daraus machst.
      Deine ersten Gedanken beim Aufwachen können den ganzen Tag
      beeinflussen. Es können glückliche, positive oder klägliche, negative
      Gedanken sein. Lass dich nie von äußeren Umständen beeinflussen – vom
      Wetter beispielsweise. Es kann draußen in Strömen regnen, wenn aber dein
      Herz mit Liebe und Dankbarkeit erfüllt ist, wird deine ganze Einstellung voll Sonne und blauem Himmel sein.
      Siehst du, was für eine gewaltige Verantwortung auf deinen Schultern liegt?
      Das Leben ist, was du daraus machst;
      mache also nie jemand anderen für den Zustand verantwortlich,
      in dem du dich befindest, sondern wisse,
      dass du ihn selbst herbeigeführt hast.
      Verändere deine Einstellung, und du kannst deine ganze Sichtweise
      verändern. Nimm dem Leben gegenüber eine aufbauende Einstellung ein.
      Mach das Allerbeste aus allem, was du um dich her siehst,
      und ignoriere den Rest; verleihe ihm keine Lebenskraft, dann wird er
      verschwinden. Diene mir heute in Stille und Vertrauen und wisse,
      dass dieser Tag Meinen Segen hat.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 29. November
      Und obwohl es empfehlenswert ist, sich zu wünschen, dass alle Seelen unter komfortablen Umständen leben mögen, muss doch eine jede von ihnen ihr eigenes Schicksal - in diesem Moment - wählen, und tut es auch.
      (GmG 1, Seite 177)


      <3 Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen <3
      Was sind deine Werte im Leben? Wenn dunur materielle Werte kennst, die heute daund morgen vergangen sind, kannst dudein Leben damit verbringen, wie ein Hamster imLaufrad umherzurennen und nirgendwohin zu gelangen.Wenn du aber nach dem Weg des Geistessuchst, musst du in deinem Inneren danach suchen,und das kann nur geschehen, indem du still bist undjene kostbaren Schätze ans Tageslicht bringst, dietief in dir liegen. Du wirst sie außen nicht finden,denn du hast alles, was im Leben wichtig ist, in dir.Es steht dir frei, selbst zu entscheiden, was wichtigist. Niemand wird versuchen, dich zu beeinflussen,denn jede Seele hat ihren freien Willen. Es liegtbei dir, ob du ein Chaos aus deinem Leben machstoder einen Erfolg. Das Licht ist da; warum folgstdu ihm nicht? Die Liebe ist da; warum nimmstdu sie nicht an? Nichts wird dir vorenthalten, wenndu mit deinem ganzen Herzen, mit deinem ganzenGeist, deiner ganzen Seele und deiner ganzen Kraftdanach suchst.
      ~~ <3 ~~
    • Ab heute erweitere ich die täglichen Gedanken mit Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen <3
      Mal schauen ob ich die Gedanken für 26-29 Nov. noch finde.

      Habt Freude und genießt das Sein <3

      Täglicher Gedanke für den 30. November
      Um vollständig erfahren zu können, wer-ihr-seid, braucht ihr nicht unbedingt einen bestimmten anderen Menschen, und doch ... seid ihr ohne einen anderen nichts.
      (GmG 1, Seite 190)

      <3 Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen <3
      Du kannst nicht zu größeren Aufgabenübergehen, bevor du nicht deine Beziehungenin Ordnung gebracht hast und inLiebe, Frieden und Harmonie mit den anderen voranschreitest,ohne Groll und ohne jemandem übelzu wollen. Das Unkraut muss aus der Erde ausgerissenwerden, bevor es die Pflanzen erstickt, die dawachsen. Reiß jetzt alles Unkraut in deinem Lebenaus, bevor es sich festsetzt und jene schönen Pflanzenerstickt, die in dir wachsen. Du kannst nicht spirituellwachsen und dich entfalten, wenn du Hass,Eifersucht, Abneigung, Intoleranz oder Verständnislosigkeitin deinem Herzen hegst. Räume deineMissverständnisse schnell aus und halte den Flussder Liebe in Gang. Warte nie darauf, dass der andereden ersten Schritt tut. Du kannst immer etwas dafürtun, warum tust du es also nicht, und warum nichtjetzt gleich? Verschiebe nicht auf morgen, was duheute erledigen kannst. Vieles wartet auf Entfaltung,es muss sich aber in der richtigen Atmosphäre entfalten,in der Atmosphäre der Liebe, Liebe und nochmehr Liebe.
      ~~ <3 ~~
    • Schön, konnte alle Eileen Zitate finden und einfügen.

      Täglicher Gedanke für den 1. Dezember
      Die Seele - deine Seele - weiß zu jeder Zeit alles, was es zu wissen gibt. Ihr ist nichts verborgen, nichts unbekannt.
      Doch dieses Wissen reicht nicht aus. Die Seele strebt nach der Erfahrung.
      (GmG 1, Seite 47)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Lass Gestern hinter dir und geh schnell indiesen wunderbaren neuen Tag hinein, imWissen,
      dass er nur das Allerbeste für dichbereithält, und erwarte, dass nur das Allerbeste darausentsteht.
      Sieh Meine Hand in allem, was geschieht,und schau die Geburt des neuen Himmelsund der neuen Erde.
      Fürchte dich nicht, denn es istmir eine große Freude, dir das Himmelreich zuschenken,
      nicht morgen oder irgendwann einmal,sondern heute.
      Kannst du akzeptieren, dass heutealles geschehen kann?
      Bist du bereit dafür, dass diewunderbarsten Dinge geschehen?
      Es hilft, die Dingevoranzubringen, und befähigt dich, nur das Besteaus jeder Situation entstehen zu sehen.
      Weil du nachdem Allerbesten Ausschau hältst, trägst du in derTat dazu bei, es hervorzubringen.
      Durch dieses sehrpositive Verhalten schaffst du die richtigen Bedingungenund die richtige Umgebung, damit sichdas Neue entfalten kann.
      Du wirst wie eine Hebamme,die bereit ist, auf jede Weise zu helfen, eshervorzubringen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 2. Dezember
      Innerhalb des Reichs der groben Beziehungen kann nichts Vorstellbares ohne die Vorstellung seines Gegenteils existieren.
      (GmG 1, Seite 60)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Es werden immer Pioniere gebraucht, Seelen,die die Kraft und den Mut haben, ins Neuevorzustoßen.
      Sie sind es, die Visionen habenund sich diese Visionen immer vor Augen halten undzusehen, wie sie sich entfalten.
      Alle Menschen sindjedoch verschieden und können daher nicht in dieselbeForm gegossen werden.
      Du musst frei sein,durch jene tiefen inneren Eingebungen zu wachsenund dich zu entwickeln und inspirieren zu lassen, diedein innerstes Wesen berühren und bewegen.
      Lebedurch den Geist; handle nach den Eingebungen desGeistes, wie töricht diese Eingebungen auch zu seinscheinen.
      Es ist viel bequemer, sich zurückzulehnenund darauf zu warten, dass jemand anderes den erstenSchritt tut, als den Sprung ins Ungewisse zuwagen.
      Es braucht Glauben und Mut, um dazu fähigzu sein;
      und wenn du den Glauben und den Mutnicht hast,
      das zu tun, dann versuche nicht, denPionieren,
      die beides haben, im Wege zu stehen odersie zu behindern.
      Sondern sei ewig dankbar,
      dennohne sie könnten Mein neuer Himmel und Meineneue Erde nie herbeigeführt werden.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 3. Dezember
      Die Hölle ist das Gegenteil von Freude. Sie ist Unerfülltsein. Sie ist das Wissen über wer-und-was-du-bist und das Scheitern, dies zu erfahren. Sie ist weniger, geringer sein. Das ist die Hölle, und für eure Seele gibt es keine schlimmere.
      (GmG 1, Seite 73)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

      Du bist ein Teil des Ganzen, und jede Seelehat im Ganzen ihre Rolle zu spielen. Seiandern gegenüber nicht kritisch oder intolerant,sondern erkenne, dass keine zwei von euchgleich und dass viele verschiedene Teile nötig sind,um das vollkommene Ganze zu bilden. Hast duschon einmal gesehen, wie eine Uhr auseinander genommenwird? Es gibt viele verschiedene Teile, ausdenen eine Uhr besteht, und wenn du die Teile vordir liegen siehst, fragst du dich, wie sie je einen vollkommenenZeitmesser bilden können. Wenn jedochjemand, der sich mit Uhren auskennt, jedes Teilnimmt und es an seinen richtigen Platz setzt, wirstdu feststellen, dass sie nicht nur läuft, sondern auchdie Zeit genau angibt. Solange jedes winzige Teilchenan seinem richtigen Ort ist und seine Rollespielt, funktioniert alles bestens. Jetzt weißt du,warum Ich dir immer wieder sage, dass du den rechtenPlatz für dich im ganzen grenzenlosen Lebensplanfinden und, wenn du ihn gefunden hast, deinBestes geben sollst.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 4. Dezember
      Ich mache euch mit deutlichen Worten klar, dass die Welt existiert, wie sie existiert, weil ihr es so gewählt habt.
      (GmG 1, Seite 86)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Lerne, alles zu schätzen und zu lieben, was dirgegeben wird. Das wirst du nur tun, wenn duerkennst, dass alles, was du hast, von Mir ist.Wenn du den Schenkenden wahrhaft liebst, wirst dudas Geschenk schätzen. Wenn du Meine Gabennicht sorgsam behandelst, zeigt das nur deine EinstellungMir gegenüber, dem, der alle Gaben schenkt.Die Liebe ist der Schlüssel. Wenn du um die Bedeutungder Liebe weißt, wirst du es nie mehr versäumen,alles, was in deine Obhut gegeben wird, zulieben und dafür zu sorgen. Du kannst einem Kindnicht einen wertvollen Gegenstand als Spielzeuggeben, weil du weißt, dass das Kind ihn nicht sorgsambehandeln, sondern wahrscheinlich kaputtmachenwird. Ich kann dir nicht alles geben, was daraufwartet, dir gegeben zu werden, solange du nichtlernst, sorgsam damit umzugehen und es so zu verwenden,wie es verwendet werden sollte: mit Liebeund Sorgfalt. Deshalb muss Ich geduldig warten, bisdu bereit bist, bevor Ich dir immer mehr von MeinenGaben schenken kann.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 5. Dezember
      Du hast diese fixe Idee, dass Gott sich immer nur auf eine Weise im Leben zeigt. Das ist eine sehr gefährliche Vorstellung. Sie hindert dich daran, Gott überall zu sehen.
      (GmG 1, Seite 100)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Warum gehst du mit geschlossenen Augenund verschlossenem Geist umher undunterlässt es, dein wahres Erbe zu erkennen?Begreife, dass du nicht außen nach Weisheit,Wissen und Verständnis suchen musst; es ist alles indir und wartet nur darauf, ans Licht gebracht zuwerden. Wenn du dir dessen bewusst wirst, wirst dunie mehr meinen, dass eine Seele intelligenter als eineandere ist. Du wirst wissen, dass Seelen fähig seinwerden, alles zu tun und zu verstehen, wenn sie sichbewusst werden, dass sie alles tief in ihrem Innerentragen; in der Tat wird eine ganze neue Welt sichihnen eröffnen. Du bist wie eine Welt für dich, eineWelt, die alles Licht, alle Liebe, Weisheit, Wahrheitund alles Verständnis in sich trägt, die darauf warten,hervorgebracht zu werden. Hör also auf, außendanach zu suchen. Nimm dir Zeit, still zu sein und siein dir zu finden. Lerne, dich selbst zu verstehen, undindem du dies tust, wirst du anfangen, andere zu verstehen,das Leben zu verstehen, Mich zu verstehen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 6. Dezember
      ALSO dieser Gott, an den du glaubst, dieser Gott kann alles tun. Er kann nur nicht sprechen.
      (GmG 1, Seite 113)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Lass weder intellektuellen Stolz noch vorgefassteIdeen, Meinungen und Urteile dir denWeg versperren; verschließe dich auch nichtder Wahrheit, weil sie nicht auf konventionellenoder orthodoxen Wegen zu dir kommt. Du gehst insNeue hinein, und daher musst du auf viele neueMittel und Wege vorbereitet sein. Wenn ein Schulkindin die nächste Klasse kommt, muss es sich innerlichöffnen, um all die neuen Fächer, die es lernensoll, aufnehmen und annehmen zu können. So stehtes auch mit dem Eintritt ins Neue Zeitalter. Dumusst bereit sein, dich zu entfalten, Neues auszuprobierenund ins Ungewisse hinauszutreten. Dumusst sogar bereit sein, Fehler zu machen und durchdiese Fehler zu lernen, im Wissen, dass du dabei anWeisheit, Wissen und Verständnis ständig wachsenwirst; du wirst nicht von der ersten geradewegs in diesechste Klasse kommen. Schritt für Schritt wird dirder Weg offenbart, und du wirst langsam gefördertwerden.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 7. Dezember
      Keiner, der Meisterschaft erlangt hat, ist langweilig. Er mag vielleicht ungewöhnlich, möglicherweise sogar außergewöhnlich sein. Aber er ist niemals langweilig.
      (GmG 1, Seite 126)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wenn du mit der göttlichen Ordnung derDinge nicht in Harmonie bist, ziehst duDisharmonie und Uneinigkeit an. Duwirst sehen, wie du gegen den Strom schwimmst,nirgendwo hinkommst und dich einfach erschöpfst.Warum nicht mit dem Strom schwimmen, mitfließenund dich in Einklang bringen mit dem, wasgeschieht? Indem du lernst, das zu tun, wirst du dichin Einklang mit allem und jedem um dich herum befinden.Du wirst nicht mehr krass hervorstechen,sondern vollkommen mit deiner Umgebung undUmwelt verschmelzen. Du wirst feststellen, dass duin Harmonie mit dir selbst bist und dass die innereHarmonie sich außen widerspiegelt. Das Lebenwird glatt dahinfließen, und alles wird sich vollkommenergeben. Du wirst die ganze Zeit einscheinbares Wunder nach dem andern stattfindensehen. Diese Lebensweise wird dir zur zweitenNatur werden, weil du mit Mir in Einklang bist undIch in dir und durch dich wirken kann, um MeineWunder und Herrlichkeiten hervorzubringen.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 8. Dezember
      Und jeder dieser Meister verkündete auch die gleiche Botschaft: Was ich bin, seid ihr ebenso. Was ich tun kann, könnt ihr ebenfalls tun. Diese Dinge und mehr werdet auch ihr tun.
      (GmG 1, Seite 138)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wie viele Male am Tag denkst du bewusstan Mich? Wie viele Male am Tag erkennstdu Meine Hand in dem, wasgeschieht, und dankst Mir dafür?
      Nimm dir heuteZeit und versuche, die ganze Zeit mit Mir in Verbindungzu bleiben.
      Das wird anfangs nicht einfachsein, denn du wirst feststellen,
      dass du auf allemöglichen Wege des Lebens gerätst, wo längere Zeitkein einziger Gedanke an Mich in dein Bewusstseindringt.
      Am Anfang wirst du lernen müssen, deinBewusstsein wieder auf Mich zu richten und esdavon abzuhalten, ziellos umherzuschweifen.
      Wenndu das jedoch ständig tust, wirst du allmählichimmer deutlicher Meiner gewahr werden.
      Du wirstlernen,
      in Mir zu leben,
      dich in Mir zu bewegen unddein Sein in Mir zu gründen,
      und du wirst die Bedeutungunseres Einsseins erkennen:

      dass es keineTrennung gibt,
      denn ICH BIN in dir
      und du bistin Mir

      und wir sind eins.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 9. Dezember
      ALSO HABT IHR euch selbst von Anfang an dort (in der Hölle) niedergelassen, um zu vermeiden, dort hinzukommen. Hm - interessante Strategie.
      (GmG 1, Seite 141)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Um dich auf den Tag vorzubereiten, musstdu lernen, still zu sein und dir eine Zeit derEinstimmung früh am Morgen zu nehmen,
      wenn du aufwachst und bevor dein Geist in alldie Ereignisse des Tages verwickelt wird.
      DeinLeben ist wie eine saubere Leinwand, ohne denkleinsten Bleistiftstrich.
      Sieh zu, dass die erstenLinien beim Aufwachen sehr klar und deutlich sind.
      Lass sie voll Liebe und Inspiration sein, in Erwartungdes Allerbesten vom neuen Tag, der vor dirliegt.
      Du wirst dich in einem sehr ruhigen, empfänglichenund offenen Zustand befinden.
      In diesemZustand wirst du die Aktivitäten deines Geistes indie beste und wünschenswerteste Richtung lenkenkönnen.
      Geh in den neuen Tag mit der Erwartung,dass das Allerbeste in allem, was du unternimmst,geschieht.
      Sieh, wie sich der vollkommene Planfür den Tag und für dich Schritt für Schritt entfaltet.
      Gestern liegt hinter dir,
      ein neuer und herrlicherTag liegt vor dir,
      und du bist im Einklang mitallem Leben. 9
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 10. Dezember
      Der Himmel - wie ihr ihn nennt - ist nirgendwo. Er ist jetzt, und er ist hier.
      (GmG 1, Seite 155)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Vergeude keine Zeit und Energie damit, wie ein Fisch auf dem Trockenen zu zappeln und jemand anderen für deine Lage und Lebensumstände verantwortlich zu machen.
      Wisse einfach, dass alles bei dir liegt.
      Deshalb kannst du es ohne fremde Hilfe bewältigen, wenn du dir Zeit nimmst, inneren Frieden und Stille zu finden und Mir zu dienen.
      Nichts wird dir verborgen bleiben,
      wenn du es suchst und alles Mir übergibst und Meinem Willen,
      nur Meinem Willen folgst.
      Du wirst nur herausfinden,
      was Mein Wille ist,
      wenn du lernst,
      still zu sein.
      Streng dich nicht zu sehr an;
      lass los,
      entspanne dich und finde jenen Frieden des Herzens und des Geistes,
      der alle Türen öffnet und das Licht der Wahrheit offenbart.
      Du wirst sehen,
      dass du viel mehr erreichst,
      wenn du dich entspannen und alles in Meine Hände legen kannst.
      Dann diene Mir ganz ruhig und lass die Dinge frei und natürlich und ohne jede Anstrengung deinerseits fließen und sich so in wahrer Vollkommenheit entfalten.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 11. Dezember
      WIE ICH BEREITS erklärte, könnt ihr in der Abwesenheit dessen, was ihr nicht seid, nicht erkennen und werden, was ihr seid.
      (GmG 1, Seite 168)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Der beste Weg, Liebe und Wohlstand in dein Leben herein zulassen, ist,
      alles zu segnen und für alles,
      was Ich dir auf deinem Wegschenke, Dank zu sagen.
      Indem du lernst, alles zu segnen und dafür Dank zu sagen, setzt du eines der großen Gesetze des Wohlstandes in die Tat um, denn mit Liebe und Segen geht Mehrung einher. Du hast gesehen, wie ein Kind wächst und seine Schönheit und Weisheit sich mehren, wenn es mit Liebe überschüttet und gesegnet wird. Du hast gesehen, wie Pflanzen, Blumen und Tiere auf Liebe und Segen ansprechen.
      Du hast gefühlt, wie du selbst darauf an sprichst,
      wenn du mit Liebe und Segen überschüttet wirst.
      Geh jetzt hin und gib allen dasselbe, mit denen du in Berührung kommst.
      Du wirst sehen:
      Je mehr du dies machst,
      desto leichter wird es,
      und desto leichter kannst du dein Herz öffnen,
      bis Liebe und Segen die ganze Zeit aus dir strömen,
      bis die Lebensfreude selbst in dir übersprudelt und in die Welt hinaus fließt.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 12. Dezember
      Du kannst in deinem Leben entweder verdammt glücklich oder gesegnet glücklich sein. Ich möchte lieber, dass du gesegnet glücklich bist, aber natürlich werde ich mich auf keinen Fall in deine Entscheidungen einmischen.
      (GmG 1, Seite 182)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wenn du dir die Stunden vor Augenführst, die ein guter Pianist täglich aufbringenmuss, bevor er ein wunderbaresKonzert geben kann, wirst du zu verstehenbeginnen, warum du stets bereit sein musst, um diesesspirituelle Leben so zu leben, wie es gelebt werdensollte. Das heißt nicht, dass du dich anstrengenmusst, es heißt jedoch sehr wohl, dass du ständigwach und dir dessen bewusst sein sollst, was geschieht,besonders am Anfang. Wie der Pianist, derübt, um vollkommen zu werden, ein bestimmtesschwieriges Stück immer wieder spielen muss, bis erzufrieden damit ist, so musst auch du immer wiederdasselbe üben und dieselben Lektionen lernen, bissie in solchem Maße zu einem Teil von dir gewordensind, dass du dich nicht mehr von ihnen lösen kannst,weil sie dir in Fleisch und Blut übergegangen sind.Denke daran: Niemand sonst kann dieses Lebenfür dich leben; kein anderer kann für dich üben. Nurdu kannst das tun. Warum also nicht gleich jetztdamit beginnen?
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 13. Dezember
      Du bekommst immer, was du erschaffst, und du bist immer am Erschaffen.
      (GmG 1, Seite 183)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Wenn Ich durch offene und bereitwillige Kanäle wirken kann, dann geschehen erstaunliche Dinge. Alle Seelen, die diese Dinge sehen, können Meine göttliche Hand darin erkennen und auch, dass sie diese unmöglich aus sich selbst hervorbringen könnten. Sie wissen, dass Ich in der Tat in ihnen und durch sie wirke, und auf diese Weise lernen sie Mich kennen und lieben. Versäume deshalb nie, für alles, was in deinem Leben geschieht,Dank zu sagen. Halte dein Herz offen und deinen Geist rein von negativen Gedanken, damit keine Zeit damit vergeudet werden muss, alte Gedankenformen auszuräumen, die den Fortschritt des Neuen aufhalten können. Denk immer daran, dass die Einfachheit Mein Erkennungszeichen ist.
      Daher kannst du sicher sein, dass du auf einem Irrweg bist und so schnell wie möglich zum rechten Weg zurückkehren musst,

      wenn dein Leben zu kompliziert wird.

      Sei wie ein kleines Kind,

      einfach und unkompliziert,

      und genieße das Leben voll und ganz.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 14. Dezember
      Der Test eurer Beziehungen war darauf ausgerichtet, wie gut die andere Person euren Ideen und Vorstellungen entsprach, und wie gut ihr selbst ihren Ideen und Vorstellungen entsprochen habt. Doch der einzige wahre Test besteht darin, wie gut ihr euren Ideen und Vorstellungen entsprecht.
      (GmG 1, Seite 191)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Halte dir bewusst vor Augen, dass aus allemGutes entsteht und dass dir jede Erfahrungzuteil wird, um dir zu helfen, dichzu entfalten und zu wachsen. Erkenne, dass duohne eigene Erfahrungen deine Mitmenschen nichtverstehen oder ihnen dein Herz öffnen könntest,sondern dich von ihnen fern halten und sie möglicherweisekritisieren und verurteilen würdest. AlleErfahrungen, wie sonderbar oder schwierig sie auchsein mögen, sind dir zu einem bestimmten Zweckgegeben worden. Versuche, Meine Hand in allemwahrzunehmen, zu sehen, dass nichts zufälliggeschieht und dass es Zufälle oder Glückstreffernicht gibt. Erkenne, dass du das Allerbeste oderAllerschlimmste im Leben selbst anziehst. Es kannFrieden, Gelassenheit und Ruhe sein oder aberChaos und Verwirrung. Es entsteht aus dir selbst,aus deinem Bewusstseinszustand; mach deshalbnicht deine Umgebung dafür verantwortlich. EineSchnecke trägt alles, was sie hat, mit sich herum,sogar ihr Haus. Du trägst alles in dir, und es spiegeltsich im Außen wider.
      ~~ <3 ~~
    • Täglicher Gedanke für den 15. Dezember
      Langfristige Beziehungen bieten bemerkenswerte Gelegenheiten für gemeinsames Wachstum, gemeinsame Ausdrucksform und gemeinsame Erfüllung und das beinhaltet seinen eigenen Lohn.
      (GmG 1, Seite 213)

      Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen
      Der göttliche Funke ist in jedem Einzelnen vorhanden, muss jedoch in vielen Seelen erst ans Licht gebracht und zu einer Flamme angefacht werden. Wache aus deinem Schlummer auf, erkenne das Göttliche in dir, nähre es und lass es wachsen und gedeihen. Ein Same muss in den Erdboden gesetzt werden, bevor er wachsen kann. Er hat sein ganzes Potenzial in sich, aber dieses Potenzial schlummert so lange, bis die richtigen Bedingungen für sein Wachstum und seine Entwicklung da sind. Du hast das Himmelreich in dir; wenn du aber diese Tatsache nicht erkennst und danach zu suchen beginnst, wirst du es nicht finden, und es wird einfach brachliegen. Es gibt viele Seelen in diesem Leben, die sich dieser Tatsache nicht bewusst sind, und diese sind wie Samen, die in Päckchen abgepackt daliegen. Du musst deine Fesseln sprengen wollen, um frei zu sein. Sobald dies dein Wunsch ist, wirst du auf jede erdenkliche Weise Hilfe empfangen. Aber das Verlangen muss zuerst in dir sein.
      ~~ <3 ~~

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server