Wunscherfüllung-gesellschaftlicher Nutzen?

    • Wunscherfüllung-gesellschaftlicher Nutzen?

      Guten Morgen zusammen,

      ich bin neu hier und freue mich sehr, diese Seite gefunden zu haben, da ich ein begeisterter Fan von GmG bin. Für mich persönlich war dieses Buch eine Mini-Erleuchtung. Es hat mich so sehr verändert, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte.

      Dennoch habe ich noch viele Fragen, die mich beschäftigen. Ich hoffe sehr, das ihr mir bei einer Frage (die mich wirklich sehr beschäftigt und mich zudem extrem irritiert hat) helfen könnt.

      Gott hat in dem 3. Band den Autor Deepak Chopra empfohlen. Prompt habe ich mir sein Buch "Das Tor zum vollkommenen Glück" besorgt.
      Nun geht es im ersten theoretischen Teil des Buches viel über Quantenphysik, örtlicher und nicht-örtlicher Teil der Seele, usw. Ziemlich trocken das alles... Bis dann die Seite kam, die mich platt gemacht hat.
      Gott sagt in GmG, das ich der Schöpfer meiner Realität bin. Nicht wünschen, sondern schon als geschehen ansehen. Sprich, es ist mir alles möglich. Ich muss es nur wollen.

      Chopra aber schreibt, wenn mein örtliches-Ich einen Wunsch äußert, der nicht dem Allgemeinwohl dient, dann wird das auch nichts. D.h. das wäre ein Widerspruch, somit würde es mit der Wunscherfüllung nichts werden. Was sagt ihr dazu?

      Ich habe aufgehört, das Buch von Deepak Chopra weiter zu lesen.
      Kurz zu mir: ich war mein lebenlang ein Zweifler vor dem Herrn und habe an nichts geglaubt. Bis mir irgendwann GmG in die Hände gefallen ist. Nach den ersten Seiten habe ich gedacht "mein lieber Herr Gesangsverein!!! Er hat Recht! Ja, natürlich!" usw... :) Ich will damit ausdrücken, das ich dieses Buch als reine Wahrheit betrachte und das nebenbei ein ganz persönlicher Erfolg für mich ist.

      So, jetzt habe ich aber genug gequakt.. Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    • RE: Wunscherfüllung-gesellschaftlicher Nutzen?

      Original von Phönix


      Gott hat in dem 3. Band den Autor Deepak Chopra empfohlen. Prompt habe ich mir sein Buch "Das Tor zum vollkommenen Glück" besorgt.
      ...
      Gott sagt in GmG, das ich der Schöpfer meiner Realität bin. Nicht wünschen, sondern schon als geschehen ansehen. Sprich, es ist mir alles möglich. Ich muss es nur wollen.

      Chopra aber schreibt, wenn mein örtliches-Ich einen Wunsch äußert, der nicht dem Allgemeinwohl dient, dann wird das auch nichts. D.h. das wäre ein Widerspruch, somit würde es mit der Wunscherfüllung nichts werden. Was sagt ihr dazu?



      Liebe Phönix,
      ich lese deinen Beitrag erst jetzt,

      Ich kenne das Buch von Deepak Chopra nicht,

      doch ein paar Gedanken dazu von mir, wie ich es verstehe.

      Gott spricht uns in den GmG ja immer als Wesen der Göttlichkeit an ...

      und aus unserer wesenhaften Göttlichkeit heraus, unserem SeeleSein - also auch: Ganz-in-unserer-Mitte-sein können wir schöpferisch sein.

      Die meisten Menschen sind ja aber noch lange nicht ganz-in-ihrer-Mitte, leben noch aus ihrem Prägungs-Ego heraus, wie ich es auch nenne.

      Aus dem kopf/mental-geprägten Gewordenheits-Ich .. Person-Anteilen, wie dem "inneren Kritiker", inneren Antreiber, inneres Kind ... auch verletzten inneren Kind .... dem "inneren Perfektionisten" etc. etc. etc.

      Das i n n e r s t e P o t e n t i a l - das Göttliche Seele Sein, die Innere-Göttlichkeit - ist ja noch lange nicht ver-->wirklich-t, nicht in-die-Realisation-gebracht.

      Aus dem Prägungs-Ich heraus - aus dem die meisten von uns ja mehr oder weniger leben - funktioniert das ERSCHAFFEN dann auch nicht sonderlich .....

      Aus unserem In-unserer-Mitte-sein heraus, dem Einklang-von-menschlichem-Ich-und-Seele,

      - kann das SchöpferischSein erst wirklich-werden.

      Erst wenn wir nicht nur "vom Kopf denken" - sondern auch ganzheitlich erfassen - dass wir Wesen Im Einssein Mit Gott sind, können wir auch unsere SchöpferKraft bewusst erfahren.

      Gruss, Folker
      Es gibt verschiedene Weisen des spirituellen Schauens
      und Denkens.

      Suchen wir das Gemeinsame - doch akzeptieren
      wir auch unsere Unterschiedlichkeit.

      In Gott sind wir alle eins.

    Server Berlin | Exchange Server Installation Berlin | Netzwerkservice Berlin & Netzwerktechnik | PC-Notdienst Berlin & Computernotdienst | IT-Service & Systemhaus Berlin
    Webdesigner Berlin | Exchange Fax-Server Berlin | Internet-DSL-WLAN-Einrichtung Berlin | Exchange Antispam-Software für Server